/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Datei (max. 4)
Zurück zum
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 25 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  FLV, MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  DJVU (50 MB), EPUB, MOBI, PDF (50 MB)  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 30166 [Antworten]
423 kB, 380 × 620
7,7 MB, 480 × 360, 3:40
270 kB, 1151 × 867
5,8 MB, 480 × 360, 3:19
Aus aktuellem Anlass ein Yvesfaden, da die neuen Entwicklungen selbst den naturgemäß robusten Fettfaden zu sprengen drohen. Zur Erinnerung: Yves Strehle alias Spacesurfer hatte 2014 einen Auftritt bei einer Casting-Schau, und man wurde auf Krautchan aufgrund seines exzentrischen Verhaltens auf ihn aufmerksam.

Ich muss zugeben: Zu Anfang fand ich Spacesurfer nervig, weil eindimensional. Es war immer nur "Eeeey Alter, krass, wow" und hatte aus meiner Sicht kein Potenzial, und so war es erstmal nur ein weiterer nerviger forcierter Inhalt. Doch dann kamen diverse Wandlungen, welche dem Thema eine niemals für möglich gehaltene philosophische Tiefe gegeben haben. Spacesurfer wurde zu Yves, und mit jeder Weiterentwicklung taten sich mehr Abgründe auf. Ich habe normalerweise kein Interesse an Sozialpornos, aber das hat sich so organisch vor unseren Augen ereignet, dass einem kaum eine andere Wahl blieb, als an seinem Schicksal zu partizipieren mit einer Mischung aus analytischer Beobachtung, Sensationsgeilheit und Mitgefühl.

Bild 1 ist der originale Spacesurfer aus der Zeit seines Auftritts bei RTL: Der selbstinszenierte lässige Parteilöwe, der versucht, aus sich eine Marke zu machen. Man weiß hier bereits, dass er sich gewaltig überschätzt, aber zu dem Zeitpunkt hätte es auch noch Satire sein können und niemand konnte ahnen was dann folgen sollte. Das folgende Video ist Yves 2, hier hat die Fassade bereits Risse bekommen, und man merkt plötzlich, dass es ihm bitterer Ernst ist mit seiner Spacesurfer-Nummer. Plötzlich erahnt man die Tragik hinter der Kunstfigur, die möglicherweise nur ein verzweifelter Versuch war, seiner trostlosen Existenz in der sachsen-anhaltischen Provinz zu entkommen. Bild 3 ist Yves nach dem Zusammenbruch. Der Yves, der jeden Lenapfosten auf Fratzenbuch kommentiert, unfassbar schlechte Ernährungstipps gibt und der selbst zu ahnen scheint, dass sein Leben in einer Sackgasse steckt, aus welcher er aus eigener Kraft wohl nie rausfinden wird. Das ist der Yves, der auf mich den größten Eindruck hinterlassen hat, weil er sinnbildlich für die Jahre steht, die wir zusammen auf Bilderbrettern verbringen und in der Zeit von 20-35 merken, welche Pläne im Leben umsetzbar sind und welche nicht, und uns damit abfinden müssen. Yves jedoch zerbricht an seinem Dasein als Don Quixote, der gegen die Windmühlen seines krachenden Scheiterns ankämpft, während seine Augen das Leid spiegeln, welches er trotz aller Anstrengung nicht wegignorieren kann. Das ist der Yves, der zahlreiche Fotoläden inspiriert hat, von denen bestimmt einige hier im Faden auftauchen werden.

[2 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 34379
139 kB, 675 × 675
>>34204
"Anders als bei Ausgabe neuer Banknoten durch eine Zentralbank werden neue Bitcoin-Einheiten durch die computerbasierte Lösung kryptographischer Aufgaben, das sogenannte Mining (Schürfen), geschaffen, wobei die Maximalmenge jedoch auf 21 Millionen Bitcoins beschränkt ist. Davon sind ein Großteil bereits erschaffen worden." Aus Wiki und die starken Daten.

Maximum 21 Millionen. Da bekommt eine Nase alle Bitcoin und Yves schuldet dem Kaninchen noch irre viel Kohle. Yves sollte in einer Klappse verschwinden...
>>
Nr. 34380
733 kB, 1151 × 2048
>>34379
Er bricht das System, der Schlauberger. Wo andere in Axiomen und Regeln gefangen sind, enthebt sich Yves den Konventionen und ist nicht mehr an diese gebunden.
>>
Nr. 34381
>>34380
könnte man sagen, dass er die Szene crasht?
>>
Nr. 34389
Jetzt kommen da echt nur noch wirre Texte. Man kann ihm förmlich beim degenerieren zuschauen oder ebendies erahnen. Was wohl das nächste Format wird?

Hide Nr. 32697 [Antworten]
815 kB, 2749 × 1833
Dies ist der Heute-Faden. Was hat Ernst heute gemacht oder gesehen, und welche Gedanken möchte er mit Ernst teilen?

Alter Faden >>29922
>>
Nr. 34367
315 kB, 800 × 873
>>34364
>Ernst friert :3
Das ist schön zu hören :3 Ernst lauert gerade bei angenehmen 21 Grad, hat alle Fenster offen und freut sich schon morgen früh auf seinen Frühstückstee bei dann angenehm kühlen 15 Grad
>>
Nr. 34382
14 kB, 320 × 317
Ernst hat jetzt insgesamt 3 von den Diclofenac75 gefressen (2 gestern, Eine heute früh). Direkt Auswirkungen spürt er wenig bis gar keine, bis auf ein leichtes Benommenheitsgefühl, so wie vielleicht nach 1 oder 2 Bier. Die Schmerzen im Rücken haben in der Tat nachgelassen, allerdings hatten sie das die Tage davor auch schon. Und wenn er sich kneift dann spürt es das auch, er ist also nicht generell unempfindlich gegen Schmerz. Es ist also schwer zu sagen ob die Besserung auf das Medikament oder den normalen Heilprozess zurückzuführen ist, da es keine Gegenprobe gibt. Das Ziehen im Bein ist leider immer noch da, mal mehr mal weniger.
>>
Nr. 34387
223 kB, 1058 × 1550
75 kB, 866 × 1024
123 kB, 1424 × 952
193 kB, 1152 × 2048
Dscheiße Ernst, ich folgte auf Zwitscher ein paar Animekonten, die regelmäßig Weichkernzeichnungen hochgeladen haben. Darüber bin ich dann irgendwann auf japanische Frauen gestoßen, die sich halbnackt präsentieren, und von da habe ich immer mal wieder ganz normale Japanerinnen gefunden, die öfter mal Selbsties von sich pfostieren. Jetzt folge ich etwa 100 Konten, die ausschließlich japanisch zwitschern, und das macht Zwitscher für mich relativ unbenutzbar. Ich möchte aber nicht auf die Japanosüßmädchenbilder verzichten. Was tun?

Bilder relatiert, nicht unbedingt das Niedlichste, aber das, was vor kurzem vorbeigeflogen ist.
Drinbevor Zwitscher ist Krebs, folg halt richtigen Leuten :3
>>
Nr. 34388 Kontra
54 kB, 551 × 600
>>34387
>folg halt den richtigen Leuten
Ach Ernst, es gibt kein richtiges Leben im falschen. Zwitscher ist Krebs, egal in welchem Bezugssystem und ich bin der festen Überzeugung, dass wenn heute jeder, der schonmal was getwittert hat, auf der Stelle tot umfällt, die Welt unterm Strich besser sein wird.

Dies gesagt, wie funktioniert der Müll überhaupt? Schonmal Cookies Löschen und sowas versucht? Oder vielleicht irgendwelche Verfolgungsaktivitäten in den Benutzereinstellungen, die das nochmal "resetten" können? Schon Gurgel konsultiert? Und warum pfostierst du eigentlich nicht die Halbnackten?

Hide Nr. 31305 [Antworten]
152 kB, 900 × 1200
209 kB, 823 × 500
1,0 MB, 740 × 700, 0:00
150 kB, 700 × 720
Alter Faden >>23563 im Zielsprint in die Bande gerempelt und karpot, dies ist der neue Fahrradfaden. Aktuell läuft der Giro d'Italia, bei dem Egan Bernal bei Etappe 15 mit 1:33 vor Simon Yates und 1:51 vor Damiano Caruso führt. Bester Deutscher ist Emanuel Buchmann auf einem soliden 6. Rang mit 2:36 Rückstand auf Bernal.

Für Ströms vom Giro und allen möglichen anderen Radrennen auch gibt es https://tiz-cycling-live.io/live.php

Schau mit Ernst wie Team Bora Hansgrohe den ganzen Tag ihre Fahrer im Wind verheizt, damit Peter Sagan am Ende auf Platz 2 sprinten kann, und freue dich über den Ineos-Zug, wie er auch steilste Bergetappen zu einem Mannschaftszeitfahren degradiert. Dier Giro geht noch bis zum 30.5., wo er mit einem abschließenden Einzelzeitfahren nach Mailand über 30 Kilometer endet. Die Tour de France startet dieses Jahr am 26.6. und geht bis zum 18.7. Die Vuelta geht als letzte der 3 großen Rundfahrten diese Jahr vom 14.8. bis 5.9.

Neben dem gemütlichen Radrennen schauen natürlich auch wieder allgemeiner Fahrradfaden.
>>
Nr. 33825
41 kB, 800 × 556
>>33816
In einem ungewöhnlichen Anfall von Weitsicht habe ich die exponierten Stellen (Gesicht, Nacken, Oberarme) tatsächlich eingecremt gehabt. Das war auch besser so, weil das mit Pausen 4 Stunden in der Mittagssonne waren. Ernst hat zwar schon Basisbräune, aber die hätten ihn denke ich trotzdem gegrillt.
>>
Nr. 34146
67 kB, 552 × 640
130 kB, 924 × 792
Ernst war gerade Radfahren bei 32 Grad im Schatten. Nur war da kaum Schatten. Es waren auch nur 50 Kilometer, aber die haben sich angefühlt wie auf einer Herdplatte. Ernst hatte beide großen Flaschen voll, insgesamt also 1,4 Liter, und die haben gerade so gereicht, und auch nur, weil Ernst am Schluss rationiert hat. Jetzt genießt Ernst sein Kaltgetränk, und sein Körper dankt es ihm mit dem, was er die ganze Zeit aufgrund von Wassermangel nicht machen konnte: Mit maximaler Kühlung :3
>>
Nr. 34385
>>34146
Respekt, bei der Hitze lässt Ernst das Rad stehen (also für ne Ausfahrt), zur Arbeit wird natürlich dennoch geradelt.

Auch: Heute morgen hatte Ernst doch glatt wieder ne Jacke an, da es um kurz nach 5 Uhr n bissel frisch war.

Wann geht eigentlich die Tour los? Gefühlt müssten sie doch bald mal starten ...
>>
Nr. 34386
97 kB, 1450 × 625
205 kB, 1484 × 1318
>>34385
>bei der Hitze lässt Ernst das Rad stehen
Muss sagen ich hatte es unterschätzt, hatte mit 30 Grad gerechnet, dann waren es 32, und aus Gründen bin ich etwas weiter gefahren als ursprünglich geplant. Ernst ist normal hitzefest auf dem Rad, aber das war grenzwertig, wärmer hätte es echt nicht sein dürfen. Dafür war ich gerade eben wieder im Wald fahren. 19 Grad, und die beste Luft die ich seit langem erlebt habe. Durch den Regen in den letzten Tagen war die Luft schön sauber und hat eine angenehme Feuchte, und überall Blütenduft :3 Ein Traum, ganz unironisch. Wäre gerne noch länger gefahren, aber Mittagspause ist leider gleich wieder um.
>Wann geht eigentlich die Tour los? Gefühlt müssten sie doch bald mal starten ...
In der Tat, am Samstag geht es los, diesmal offenbar ohne Prolog. Bora mit Buchmann, Sagan und Keldermann, Letzterer ist Kapitän. Und Daniel Oss der Frisurenkönig!

Etappen: https://procyclingstats.com/race/tour-de-france/2021/gc/stages/all-stage-profiles
Mannschaften: https://procyclingstats.com/race/tour-de-france/2021/gc/startlist

Hide Nr. 34159 [Antworten]
129 kB, 634 × 738
112 kB, 960 × 720
427 kB, 1920 × 1200
118 kB, 440 × 1015
Alter Faden >>33294 in der Hitze verdunstet, die Zufuhr von kalten Getränken ist bei dieser Hitze überlebenswichtig

Gemütlichkeit. Friedlichkeit. Saufi.
>>
Nr. 34374
>>34371
>Der Tag war mal wieder wunderschön, die Weide war auch gemütlich und am Abend hat ein Gewitter mal so richtig rein gehauen, mit Hagel und allem drum und dran.
Da kann man nur gratulieren.
>Tomaten
F
Die kann man wohl echt nur im Gewächshaus ziehen. Habe da jedes Jahr Probleme mit Schimmel/Pilzbefall oder aufgeplatzen Früchten gehabt.
Prosti, lieber Ernst! :3
>>
Nr. 34375
>>34374
Joa, es war richtig gemütlich.
>F
Leider, die Pflanzen sind nicht einfach karpott, nein sie wurden komplett ausgelöscht, nicht mal Stecklinge ziehen von wäre meer möglich, naja bei Hagelkörnern in der Grösse von 2NG Münzen über 35min kein wunder.
>Die kann man wohl echt nur im Gewächshaus ziehen.
Das geht auch so relativ problemlos, einfach an die alten Sorten halten, die kippen nicht so schnell um und schmecken dazu noch besser.
>Habe da jedes Jahr Probleme mit Schimmel/Pilzbefall oder aufgeplatzen Früchten gehabt.
Das erste ist leider sehr oft aber passiert mit "alten Sorten" viel weniger, ja da muss man mal spritzen... Das Zweite liegt oft an Geiztriebe nicht konsekwent ausgasen oder zu viel Wasser. Tomaten sind kleine Diven aber doch mit etwas einlesen gut zu bändigen.

Prosti :3
>>
Nr. 34376
>>34375
>sie wurden komplett ausgelöscht
Das ist nun echt doof. Gibt's vielleicht noch vorgezogene aus dem Baumarkt, damit die Ernte nicht ganz ausfällt? Frisch schmecken selbst die langweiligen Sorten besser.
>einfach an die alten Sorten halten, die kippen nicht so schnell um und schmecken dazu noch besser.
Prinz Tschernij (oder wie man das in Latein schreibt) hatte ich die letzten Jahre. Ob alt? Keine Ahnung. Lecker? Und wie! Leider alles wie beschrieben. Musste schnell verarbeitet werden.
>zu viel Wasser. Tomaten sind kleine Diven
Eben. Da macht man monatelang alles richtig und kurz vor der Ernte regnet es 2-3 Tage am Stück und alles ist Pfutsch, oder nur für einen halben Tag zu gebrauchen.
Würde gerne länger machen, aber muss in 6h raus. Sehr mühsam alles. Freue mich schon auf Urlaub. August oder so wird das sein. Mal schauen. Bei aktueller Motivation gerne auch etwas früher ^-^

[1 weitere Zeile anzeigen]

>>
Nr. 34377
>>34376
>Gibt's vielleicht noch vorgezogene aus dem Baumarkt
Klar, ich mach ja heute Heimbüro also geht es zur Gärtnerei. Die haben immer was schönes.
>Leider alles wie beschrieben. Musste schnell verarbeitet werden
Ich suche dir sonst mal was zusammen an so typischen Sortenreinen Tomaten aus AT/CH/DE/FR die alle ganz gut was ab können und sehr interessante Früchte/Geschmäcker bieten.
>Da macht man monatelang alles richtig ...
Ist so, da kann man leider nix machen. Das ist das Risiko des Eigenanbaus. Najo mal hat man glück, mal hat man pech.
>Würde gerne länger machen, aber muss in 6h raus
Dann schlaf gut und träum was schönes. Ich freu mich auch schon auf die Ferien und denke gerade tatsächlich über ein Sabbatical nach. Bis dann Ernst.

Hide Nr. 30770 [Antworten]
1,4 MB, 1519 × 3133
In diesem Faden teilen wir Musik, die wir heute und morgen hören und gestern gehört haben. Alle Genres und Richtungen sind erwünscht, kein Ton ist besser oder wertvoller als der andere. Um diesen Faden gebührend zu eröffnen, möchte ich eine meiner Lieblingsseiten mit Ernst teilen. Vielleicht kennt er sie ja, wenn nicht, kennen sollte er sie in jedem Fall:

somafm.com

Eine unabhängige Station aus San Francisco mit einem handverlesenen Angebot verschiedenster Richtungen. Beinahe 40 Sender. Empfehlenswert sind sie alle (bis auf vielleicht den San Francisco Polizeifunk-Scanner :3). Selbst höre ich die Ambient- und Rock/Folk-Sender, je nach Stimmung. Meist höre ich die ruhigeren Sachen, aber ich denke, dieser Faden sollte mit einem Kawumm starten. Daher hier der Direktlink zu Metal Detector:

http://ice2.somafm.com/metal-128-aac

>Crushing riffs, mind-bending tone, growling / screaming / ear-splitting vocal torture. CAUTION: Music on Metal Detector may cause permanent aural damage. classics, bleeding-edge new releases, and everything in between from artists such as Agalloch, Napalm Death, Weedeater, Ufomammut, Sea of Bones, Neurosis, and Cough. The metal will be detected.

[2 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 33583
7,6 MB, 5:29
>>33580
Ich Banause kenne nur die Neuinterpretation.
>>
Nr. 33607
5,5 MB, 6:03
4,6 MB, 2:47
5,6 MB, 2:25
2,5 MB, 640 × 360, 0:30
>>33580
Ey was ist denn das für Nazischeiß? GEHTS NOCH??!??!?
Da liefer ich doch auch gleich mal was :3
>>
Nr. 33961 Kontra
Ernst hat gerade Peat von Crimeny gehört.
Sehr guter Grunge/Alternative aus der guten alten Zeit. Wenn man mal wieder in die Fluten.
https://www.youtube.com/watch?v=ZrW8UBMeyEg

Danach ging eine Band namens "Circa Survive" an.
Ernst dachte sich "ok, klingt ein bisschen metallisch, Frauengesang, aber schon nett rockig".
Dann fand er heraus, dass da ein Mann singt. Das macht das dann doch schon ein bisschen arg schwul.
Das ist auch irgendwas, mit dem Ernst nicht richtig klarkommt, so Stimmen uneindeutigen Geschlechts. Genau wie bei dem Typ, der dieses "one day baby we'll be old" gesungen hat, da wusste Ernst auch ewig nicht, dass das ein Mann ist.
Oder Tracy Chapman, von der er einige Lieder kannte, aber nie gemerkt hat, dass da eine Frau singt. Genau wie Q Lazzarus.

okedaswaales
>>
Nr. 34373
2,4 MB, 2:39
3,8 MB, 4:10
4,2 MB, 4:33
6,1 MB, 6:41
Ernst steuert ein paar seiner Lieblings-Computermusik-Stücke bei.

Hide Nr. 27199 [Antworten]
233 kB, 960 × 639
136 kB, 853 × 480
79 kB, 596 × 413
3,8 MB, 480 × 360, 0:27
Alter Faden >>24244 hat keine GEZ gezahlt, dies ist der neue Radio Ernstiwan-Faden. Das Radio ist erreichbar unter http://radio.ernstchan.xyz:8000, Servierer ist Icecast 2.4

Zugangsdaten zum öffentlichen Ström: Port 8000, Mountpoint "stream", Icecast-User source, Passwort teststroem. Der öffentliche Ström kann von Jedem genutzt werden, kann aber natürlich auch besetzt sein, wenn jemand Anderes ihn schon nutzt. Persönliche Zugänge können per Mail beantragt werden: ernstiwan at protonmail.ch mit eurem gewünschten Nutzernamen. Eine bewährte Ström-Weichware ist butt https://sourceforge.net/projects/butt/, der ist leichtgewichtig und braucht nicht viele Einstellungen. Ebenfalls beliebt und zudem deutlich vielseitiger (aber auch komplizierter einzurichten) ist mixxx (https://mixxx.org/)

Was reimt sich auf Paul? Richtig: Faul! Sollte Paul heute Abend wieder keinen Ström machen, werde ich um 20:00Uhr einen Japsenscheisse-Strafström starten und Stephan Gerners Pokemon Special, welches heute Abend auf kibo.fm läuft, rückströmen. Kondolenzeinträge für den unerwarteten Tod von Colin gerne hier in den Faden. Leider spricht die Colin-AI noch kein Deutsch und konnte daher bislang nur eine Sendung auf /int/ bestreiten. An der deutschen Sprachbibliothek wird fieberhaft gearbeitet.
>>
Nr. 34351
516 kB, 0:22
176 kB, 835 × 594
Es kann der Beste nicht in Frieden Hörbuch hören, wenn der Nachbar Rasen mähen will.
>>
Nr. 34353 Kontra
Dummes Mixxx, hat die Reihenfolge durcheinandergebracht...
>>
Nr. 34355
23 kB, 480 × 360
>>34353
>Dummes Mixxx, hat die Reihenfolge durcheinandergebracht...
Das heißt ja auch mixxx, und nicht reihenfolxxx
>>
Nr. 34370
107 kB, 640 × 480
Danke fürs Strömen! Nächsten Montag gehts dann dem Drachen an den Kragen :3

Hide Nr. 33536 [Antworten]
16 kB, 392 × 177
89 kB, 640 × 448
70 kB, 1020 × 816
2,7 MB, 1278 × 956, 0:14
Alter Faden auf Autosaege: >>29620

Hier sprechen wir ueber Spiele generell. Neu, alt, PC oder emuliert.
Dominiert im letzten Faden haben die Doom-Pfosten. Soll hier nicht anders sein.
>>
Nr. 34315
>>34312
>Jedenfalls ist das Baumhaus jetzt mal soweit fertig

Sieht gut aus.
>>
Nr. 34330
>>34312
Sehr schön, Ernst!
Ich bin leider noch immer nicht zu gekommen Soundfiles aufzunehmen. Hatte ein paar Ideen für ein Aufnahmegeräusch (also item pickup). Kannst dir dann was davon aussuchen.
>>
Nr. 34362
>>34312
>Ernst hatte sich schon auf ein Ernst-Mapping-Projekt gefreut...

Ich kenne mich nicht so gut aus wie du und UDB startet bei mir mit einer Fehlermeldung.
Das wird keine ordentliche Map, wenn ich da mitwirken wuerde.
>>
Nr. 34365
>>34362
Hast du die Anleitung befolgt? https://forum.zdoom.org/viewtopic.php?t=66745
.net Framework installiert, OpenGL-fähiges Gerät vorhanden, etc.

Mal 32/64 bit versucht, ob was davon besser läuft? z.B. verwendet Ernst Slade 32 bit, weil die 64-bit-Version kein Fluidsynth und damit MIDI-Playback kann, danke Merkel.

Wenn UDB partout nicht angehen will, tut es zur Not halt auch GZDB, aber der kann halt kein ZScript.

Hide Nr. 28807 [Antworten]
164 kB, 1062 × 1500
In diesem Faden:
Animemädchen, die Nacktselbsties von sich machen.
>>
Nr. 34083
134 kB, 1000 × 1313
>>
Nr. 34152
318 kB, 1451 × 2048
>>
Nr. 34296
218 kB, 700 × 433
>>
Nr. 34361
48 kB, 506 × 900

Hide Nr. 29773 Systemkontra [Antworten]
67 kB, 341 × 489
1,1 MB, 2160 × 2160
198 kB, 2000 × 1500
54 kB, 300 × 360
Alter Faden >>26849 geplatzt, hier ist der neue Fettfaden. Ernst hat sich wieder Handkäse gekauft, aber hatte vergessen, dass er kein Öl zum Einlegen mehr hat. Jetzt hat er den ganzen Handkäse hier liegen und weiß nicht wohin damit, und der ist nicht so lange haltbat. Ein Stück hat er mal roh probiert: Schmeckt gar nicht mal so gut. Werde den wohl mit etwas Essig und Öl und vielleicht Zwiebel dazu essen, für nackten Handkäs bin ich einfach nicht hart genug. Aber das wird er erst nach seinem Zahnarzttermin am Dienstag machen, sonst brennen der Ärztin die Augen bei der Untersuchung.

IdF gehen eure Kochrezepte, Einkauftipps, Proletenfraß-Bilder, Notfalltorten und alle sonstigen nahrungsrelatierten Themen. Lauchernst darf auch mitmachen, hat aber gefälligst als Fetternst zu larpen.
>>
Nr. 34360
18 kB, 315 × 320
>>34359
Ja, tiefgefroren in die Pfanne und dann braten. Hat die Konsistenz von braunen Gummischnüren, und schmeckt nur unwesentlich besser. Naja bin selbst schuld, was habe ich auch von den Billigfraß erwartet? Ist ja eigentlich bekannt, dass es sich gerade bei Fleisch lohnt ein paar NG extra zu investieren.
>>
Nr. 34372
>>34360
das TK-Gyros vom Lidl in den Beuteln ist wesentlich besser, es ist sous-vide gegart und gewürzt
>>
Nr. 34383
>>33539
>Aber 1 Liter davon!
Senf schmeckt aber auch nur vermengt mit Butter gut. Wer wusste es? Mal wieder keiner.
>>
Nr. 34384
>>34383
>Senf schmeckt aber auch nur vermengt mit Butter gut.
Die menschlichen Abgründe, die sich einem Fettfaden auftun....

Hide Nr. 24735 [Antworten]
20,1 MB, 640 × 360, 4:08
Es kann schon sein, dass es dir nicht passt. Aber es ist die Realität, finde dich besser damit ab.

Es ist unmöglich, gegen Genzo Wakabayashi ein Tor von außerhalb des Strafraums zu erzielen.
>>
Nr. 29842
22 kB, 400 × 400
>>29836
>Ich finde es auch nicht sonderlich schlimm und nehme an, dass es eine Entwicklung hin zu mehr Aktivität ist.

Absolut.

Die Fäden, die nach hinten sinken, sind ohnehin langweilige Fäden für langweilige Trottel.
>>
Nr. 29871
118 kB, 339 × 461
69 kB, 1280 × 720
>>29842
>Die Fäden, die nach hinten sinken, sind ohnehin langweilige Fäden für langweilige Trottel.
Langweilige Trottel haben EC aufgebaut.
>>
Nr. 29895
60 kB, 419 × 558
>>29871
Nein, Spaßkanonen haben Ernstchan aufgebaut.
>>
Nr. 34186
257 kB, 500 × 372
EC hat jetzt eine Größe erreicht bei der es selbst bei vollem Einsatz nicht meer möglich ist den gesamten Kanal zu belauern. Man kann nicht mit ErnstGG spielen, Doom-Modelle bauen, den Fett- und den schnellen Sauffäden verfolgen, auf /int/ Ungarn-Ernsts Blogpfosten lesen und gleichzeitig alle Radioströms hören (die nun auch nachts stattfinden). Wer nicht regelmäßig lauert wird bald den Anschluss verlieren. Es ist die Bilderbrett-Singularität!