/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Radio Ernstiwan
Meine Damen und Herren, liebe Maulwürfe: Nach rund 10 Tagen rul0rn und haxx0rn ist es nun soweit: Radio Ernstiwan hat heute Nacht das Licht der Welt erblickt. Nun liegt es in unserer Hand, die Stille in unserem Leben zu vertreiben mit akustischer Unterhaltung aus eigener Produktion.

Das Radio ist erreichbar unter: http://radio-ernstiwan.tk:8000

Es gibt 2 Möglichkeiten, das Radio zu nutzen: Als Zuhörer oder als Strömer. Als Zuhörer müsst ihr nur die Seite aufrufen und schauen, ob ein Ström aktiv ist. Ist ein Ström aktiv, sieht die Seite unter "Server Status" so aus wie in Bild 3 relatiert. Ihr könnt dann auf einen der Elfen rechts in der Ecke klicken und schauen, ob euer Musikprogramm diesen Elfen öffnen kann. Die vclt- und xspf-Elfen beispielsweise kann ich mit VLC öffnen. Ist niemand aktiv, so ist die Seite leer. Wollt ihr dagegen selbst strömen, so braucht ihr einen Klienten, der strömfähig ist. Ich selbst nutze "butt" (nicht mal jokierend) zum Strömen: https://sourceforge.net/projects/butt/, der ist leichtgewichtig und braucht nicht viele Einstellungen. Zum Strömen braucht ihr einen Zugang, den muss ich vorher anlegen. Zu Testzwecken habe ich einen allgemeinen Zugang eingerichtet (Bild 4 relatiert), hier die Daten zum Kopieren: IP 194.5.250.49, Port 8000, Mountpoint "stream", Icecast-User source, Passwort teststroem. Den werde ich irgendwann einstampfen und durch personalisierte Zugänge ersetzen. Bitte beachten, dass immer nur einer strömen kann! Technisch würden auch mehrere Strömer gehen, aber das ist konfigurativ auf 1 begrenzt.

Ich werde heute Abend schätze so gegen 19:00Uhr einen Testström starten ohne großen Inhalt, nur mit einem Musikloop, so dass jeder testen kann, ob es bei ihm funktioniert. Sollte vorher schon jemand testen und/oder selbst was strömen wollen, kann er es gerne machen. Es gibt keine Anlegemaske für Zugänge, das wird auch so schnell nicht kommen (falls überhaupt, das müsste ich nämlich entwickeln, so wie es aussieht), daher muss man Zugänge per Mail bei mir beantragen, also schickt eine Mail an ernstiwan at protonmail.ch mit eurem gewünschten Nutzernamen, Passwort schicke ich euch. Schreibt am besten zusätzlich in den Faden, dass ihr eine Mail geschickt habt. Diese Adresse ist auch gleichzeitig die allgemeine Kontaktadresse für Radiofragen, falls ihr Bedarf habt, mich außerhalb von EC zu kontaktieren.

Die technischen Daten des Servierers:
Hoster: cryptoho.st, physischer Servierer-Standort Rumänien
CentOS7, 1GB Ram, 20GB Platte, geteilter Gigabit Port, unbegrenzt Traffic
Preis 7NG/Monat, Bezahlung monatlich per Bitcoin
Strömservierer: Icecast 2.4

Zur leidigen Frage mit der Sicherheit, der GEMA und dem ganzen Rest: Kryptoho.st hat die TLD von St. Tome in der Karibik, die Servierer stehen in Rumänien (wo Kohl gehostet wird und die bekannt dafür sind, wenig Ficks zu geben), und der Hoster gilt als "DCMA-freundlich", was das Codewort ist für: "Viel Glück beim Beschweren". 100%ige Sicherheit gibt es nicht, das gilt für alles im Zwischennetz, aber es wurde alles so gebaut, dass wir uns möglichst wenig Sorgen machen müssen. SSL wäre wohl möglich, ist aktuell aber nicht implementiert, kommt vielleicht noch.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen viel Spaß mit unserem neuen Radio. HEIL EC!
Antworten: 52, Dateien: 42, Seite: 1
Galaxy Trek
Das ist ein Browsergame (also komplett in jedem gängigen Browser spielbar), hauptsächlich textbasiert, man muss Planeten verwalten, Schiffe bauen, und kann andere Spieler angreifen. Im Grunde ein oGame-Klon, falls Ernst das was sagt :3 (tatsächlich vom Macher von Space Pioneers, was als Alternative zum damals nicht mehr weiterentwickeltem gemacht wurde)

Aufgrund massivem Freizeitüberschuss meinerseits wollte ich mal anfragen, ob Ernst Lust hat, mitzuspielen und in eine Allianz einzutreten. Werde mich heute Abend/Nacht registrieren und gleich mal anfangen, aber alleine ist es auf Dauer nicht wirklich spaßig.

Das Spiel selbst unterstützt Geldzahlungen, kann aber (mit wirklich geringstem Aufwand, ein Klick/Tag) komplett kostenlos gespielt werden.

Falls es noch Interessenten gibt, wäre ich über einen Allianznamen (und vielleicht sogar Allianzlogo?) erfreut, bin sehr unkreativ :3

Bilder relatiert, das Spiel.
Antworten: 110, Dateien: 82, Seite: 1
EuroGunZ (GunZ The Duel)
EuroGunZ (GunZ The Duel)
Eines der besten TPS, das ich je gespielt habe. Ich habe das in den letzten 10 Jahren gespielt und dieses Spiel wird nie alt. Es ist erstaunlich, welche verschiedenen Dinge Sie tun können und welche verschiedenen Spielmodi Sie spielen können. Dieses Spiel braucht wirklich mehr Anerkennung.

Website: https://universegunz.net
Video: https://www.youtube.com/watch?v=-Uc3eGbyiyo

Was ist dein altes Lieblingsspiel?
Antworten: 2, Dateien: 6, Seite: 1
Hass
Gibt es etwas, dass Ernst hasst? Gibt es Institutionen, Personengruppen, Einzelpersonen, Berufsgruppen, Verbände, Vereine, Regelungen oder Gegebenheiten, die Ernst zur Weißglut treiben? Die Gründe dürfen gerne subjektiv und irrational sein. Für diesen Ernst sind beispielsweise Scrum Master ein rotes Tuch: Nutzlose Subjekte, die sich dadurch auszeichnen, dass sie selbst nichts Sinnvolles zum Gesamterfolg beitragen, aber immer ganz genau wissen, wie andere Leute ihren Job machen sollten. Dazu reden sie zu viel, viel zu viel, und sie glauben unironisch, dass die "Sprint Velocity" eine relevante Kennzahl darstellt, und nicht nur, genau wie alle anderen Metriken, dazu dient, sich den Projektfortschritt schön zu rechnen. Teilweise kamen sie sogar auf solche krebsigen Ideen wie Wollknäule werfen und sonstige Maßnahmen, mit denen man seinen Mitarbeitern, die gerade komplexe Konzepte schreiben und Programme entwickeln, im Prinzip sagt, dass man sie geistig für Kleinkinder hält.

Glücklicherweise hat sich das Projekt, in welchem Ernst tätig ist, vor einiger Zeit von der agilen Vorgehensweise verabschiedet und diese dauerquatschenden, überbezahlten Plagegeister rausgeworfen. Ernst hat an diesem Tag eine kleine Träne verdrückt - vor Freude.

Wen hasst Ernst denn so, und warum?
Antworten: 17, Dateien: 17, Seite: 1
Ernsthaft
Noch vor 3 Jahren verbrachte ich 6 - 8 Stunden pro Tag auf Bilderbretter. Und das regelmäßig.

Jetzt sind es kaum 2 Stunden pro Woche. Die Tage an denen ich fern bleibe häufen sich, manchmal 3 oder 4 in Serie. Obwohl ich den PC und das Internetz täglich nutze, aber eben keine Bilderbretter, und auf Gesichtsbuch war ich ohnedies nie.

Dabei habe ich jetzt viel mehr zu erzählen weil ich viel unterwegs bin, könnte mich mit vielen Ereignissen samt Fotos einbringen, ja sogar angeben oder mich erhöhen. Doch irgendwie ist mir der Wille dazu abhanden gekommen.
Mein Bekanntenkreis blieb dabei konstant klein und bin nach wie vor ein Außenseiter, und will daran auch nichts ändern.

Danke für eure Aufmerksamkeit.
Antworten: 22, Dateien: 17, Seite: 1
Musikfaden
Ernst möchte sich gerne über Musik unterhalten, speziell über eine bestimmte Art von Stücken, die er aber nicht fachkundig beschreiben kann, da er kein Fachmann ist und sich mit den drölfzigtausend unterschiedlichen Genres und Subgenres schon immer schwer getan hat. Daher versucht er es so gut es geht mit Worten: Ernst mag besonders gerne Musik, welche sich auszeichnet, durch einen flotten Rhythmus, eingängige, oft betont simple Riffs oder Refrains und einen gewissen Hang zur Großspurigkeit, gerne mit einem Augenzwinkern. Ob Rock, Elektro oder Instrumental ist dabei nicht wichtig. Wichtig ist, dass die Lieder einen Spaßfaktor haben und Energie versprühen.

Ernst hat mal einige Beispiele angefügt, und dazu noch ein paar Videos rausgesucht, die für ihn in diese Kategorie fallen. Ich hoffe, ich konnte ungefähr vermitteln, was ich meine. Ob die Lieder populär sind oder nicht, ist Ernst nicht wichtig, Hauptsache es gefällt. Ernst würde sich freuen, falls Ernst noch weitere Lieder dieser Art kennt und ein paar Tipps geben könnte. Natürlich sind auch alle anderen musikrelatierten Themen willkommen.

Teddybears Sthlm - Cobrastyle: https://youtube.com/watch?v=mBTSG_Tryhc
Sam and the Womp - Bom Bom (instrumental): https://youtube.com/watch?v=-dvNSaUW2CU
Yello - Do It: https://youtube.com/watch?v=OTX2wLiYves
Deichkind - Arbeit nervt: https://youtube.com/watch?v=hQ49zz49MxM (ja, ich weiß, Kinderkram, aber ich mag es trotzdem)
Average White Band - Pick Up The Pieces: https://www.youtube.com/watch?v=FnH_zwVmiuE
The Sweet - Ballroom Blitz: https://youtube.com/watch?v=ewFBuYHldeY

Und hier noch das Video zu High Voltage. Das habe ich zwar schon als mp3 mitgeliefert, aber es ist einfach zu gut, um es nicht ebenfalls zu pfostieren :3 https://youtube.com/watch?v=2a4gyJsY0mc
Antworten: 88, Dateien: 116, Seite: 1
Nun zum ersten neuen Fall.
Mord an einem neunzehnjährigen Mädchen.
Eltern und Geschwister, Freunde und Bekannte, Arbeitskollegen und Nachbarn. Sie alle sind fassungslos. Niemand kann verstehen, warum das freundliche und allseits beliebte Mädchen einem grausamen Vebrechen zum Opfer gefallen ist.
Wieder einmal ein Fall, in dem es scheinbar kein Motiv gibt und gerade dann sind erfahrungsgemäß die Ermittlungen der Polizei immer an schwierigsten.
Zuständig: Kripo Heilbronn.
...
[Filmclip]
[Stimme aus dem Off]
Christine Piller, Verkäuferin in einem Textilgeschäft, wohnt in dem kleinen Ort Aglasterhausen im Kreis Mosbach in Baden-Württemberg. Am 22. Januar 1986 besucht sie ihren Freund Rainer Nikisch, wohnhaft ebenfalls in Aglasterhausen
[Christine]
Hey du bisch ja schon wieder ganz munter
[Stimme aus dem Off]
Rainer hat sich an diesem Tag, einem Mittwoch, zwei Weisheitszähne ziehen lassen.
...Klopfen
[Rainer]
Was isch denn?

https://youtu.be/eqXPRoPop-4?t=206

Dies ist ein Faden über Aktenzeichen XY oder die alte BRD oder doch noch einiges mehr
Antworten: 70, Dateien: 37, Seite: 1
Kurzgeschichten
Ein Mann wandert im Wald. Langsam wird es spät, und er verläuft sich. Es ist irgendwann so dunkel, dass er kaum noch etwas sehen kann, und es beginnt auch noch zu gewittern. Nach einer Weile kann er im Blitzlicht eine Hütte erkennen. Er geht zu ihr hin, klopft, vernimmt aber kein Lebenszeichen. Er entschließt sich, die Nacht dort zu verbringen. Er richtet sich dort ein, und schläft. Irgendwann wacht er mitten in der Nacht auf, das Gewitter ist noch schlimmer geworden, ständig blitzt es. Er kann nun erkennen, dass an den Wänden des Hauses seltsam gruselige Köpfe sind. Er fühlt sich beobachtet, die Augen der Köpfe scheinen ihn zu verfolgen. Trotzdem schafft er es, wieder einzuschlafen. Als er am Morgen wieder aufwacht, erkennt er, dass er in einem Glashaus geschlafen hat.
Antworten: 13, Dateien: 12, Seite: 1
Geheimes Schachbrett
Hallo Ernst, du hast das geheime Schachbrett gefunden und musst jetzt gegen mich antreten, so verlangt es der... äh, Ehrenkodex, oder so. Da hier kaum jemand ist, werde ich gegen alle Anwesenden simultan spielen, und ich werde JEDES EINZELNE SPIEL VERLIEREN, denn ich bin wirklich NICHT SEHR GUT in Schach!

Es geht los: 1. e4
Antworten: 259, Dateien: 373, Seite: 1
Manchmal stehe ich vom Lauer-PC auf, gehe auf den Balkon, und realisiere, dass da draußen eine ganze Welt ist, allein in meiner näheren Umgebung Tausende von Leben, die ihre eigenen Ambitionien, Wünsche, Hoffnungen, Ängste haben, mit denen ich niemals interagieren werde, weil ich den ganzen Tag nur vor dem PC verbringe, und dann gehe ich wieder rein, lauere weiter, und vergesse das nach wenigen Sekunden wieder.
Antworten: 43, Dateien: 18, Seite: 1
OpenStreetMap
Ernst, ich will öfter rausgehen, und damit ich motiviert bin, will ich dabei die offene Straßenkarte verbessern.

Nun bin ich leider dumm, und habe nicht wirklich Ahnung, was ich hier tue. Habe mir ein Konto gemacht, mir "Vespucci" für mein Schlaufon geladen, und wollte jetzt Straßenlaternen eintragen (die gibt es in meiner Straße noch nicht). Kannst du mir leicht erklären, wie das funktioniert?
Antworten: 23, Dateien: 4, Seite: 2
Computerspiel-Waifus
Was ist nur falsch mit Leuten, die sich in weibliche Computerspiel-Charakter verlieben? Wie kann man nur unironisch seine Echtleben-Gefühle auf eine virtuelle Figur projizieren? Dabei ist es so offensichtlich, dass diese Figuren überhaupt nur mit in den Spielen dabei sind, um die meist jungen, männlichen Spieler, die im Echtleben keinen Schlag bei den Mädels haben, bei Laune zu halten. Das ist nichts Anderes als ein Zeichen von emotionaler Unreife, und man sollte sich schämen, auf solch billige Ersatzbefriedigungen reinzufallen.

Noch schlimmer sind nur die Leute, die in Mass Effect nicht Tali wählen. Ernsthaft, wie verblendet kann man sein? Tali ist die Beste: Sie ist ein echter Nerd, sie ist nicht verbittert, und sieht selbst in ihrem Umweltschutzanzug noch super aus. Dazu spielt sie nicht die ganze Zeit hart zu bekommen, oder hat Sand in der Vagina wegen irgendwelchem Familienkrebs. 1000x besser als die langweilige Liara mit ihrem emotionalen Getue und ihrer potthässlichen Tentakelfrisur, oder die dumme Trockenfutt Ashley, die einem das ganze Spiel über nur auf die Nerven fällt, dass sich einem die Fußnägel hochrollen. Die war die Erste, die auf Virmire ins Gas gehen musste, das war noch nicht mal eine Entscheidung. Würde doch niemals meinen Bru Kaidan in den Tod schicken für so eine Gewitterhexe. In Teil 2 Miranda lasse ich ja noch gelten, aber ansonsten ist es Tali für mich, basta! DFw kein Tali-GF ;_;
Antworten: 1, Dateien: 6, Seite: 2
TOOL - Fear Inoculum
Ernst, ich glaube wir müssen über Tools neues Album Fear Inoculum reden.

https://www.youtube.com/channel/UC1wUo-29zS7m_Jp-U_xYcFQ
Antworten: 19, Dateien: 15, Seite: 2
Heute-Faden
Ich mag diesen Faden von /int/, in dem alles und nichts was keinen eigenen Fäden braucht/verdient reinpfostiert werden kann.
Sollen wir es versuchen?

Heute hatte ich 5000 bekomb.
Antworten: 164, Dateien: 105, Seite: 2
Fahrradfaden
Ist Ernst auch ein Anhänger der unmotorisierten Fortbewegung auf 2 Rädern? Für diesen Ernst ist Radfahren sein wichtigstes Hobby - nach Lauern natürlich - da nichts Anderes auf der Welt ihm so gut das Gefühl von Freiheit vermittelt. Die Zeit, die er im Sattel verbringt, ist man sein eigener Herr, und nur an die Grenzen seines Körpers gebunden. Kein Lehrer, kein Professor, kein Chef, keine Telefonanrufe, keine Mails und keine sonstigen weltlichen Einflüsse stören hier die innere Ruhe. Zudem ist man an der frischen Luft, und das tut besonders gut, wenn man sich ansonsten als Büroschaf verdingt.

Heute ist Ernst eine 80km-Runde mit dem Rennrad bei sich in der Gegend gefahren, und wird jetzt den Rest des Abends gepflegt verlauern, und hat dabei auch keine Skrupel - das Tagwerk ist schließlich schon lange vollbracht, und einfach nur faul rumsitzen fühlt sich viel besser an, wenn man durch die sportliche Betätigung zuvor noch ausgepumpt ist. Unter der Woche wird er sich dann nach der Weide 1 oder 2 Abende für kurze Ausritte in den nahe gelegenen Wald reservieren. Das sind zwar meist nur kurze Fahrten von vielleicht 45 Minuten, aber das macht nichts, das reicht trotzdem, um von der Arbeit abzuschalten. Und so eine Tour im Wald, wenn das Laub in den Bäumen noch feucht ist vom Regen und die Luft frisch und sauber, gehört zu den erhabensten Dingen, die Ernst in seinem Leben kennt.

Ernst überlegt schon eine Weile, ob es mit vertretbarem Aufwand möglich wäre, eine Tour z.B. durch Deutschland zu machen. Da Ernst für so eine Tour, die er wohl auch mit seinem Rennrad absolvieren würde, nicht viel Gepäck mitnehmen würde, wäre er aber auf Übernachtungsmöglichkeiten angewiesen, und die sind leider teuer. Dafür, dass Ernst eigentlich nur Dusche und Dach über dem Kopf braucht, hat er keine Lust, sich extra dafür Zimmer zu mieten. Selbst die Bett&Bike-Angebote liegen meist so um die 40NG/Tag, das scheint Ernst unangemessen viel für den Zweck, dem es dienen soll. Über Dinge wie Couchsurfing hat er sich noch nicht informiert, aber dafür ist er möglicherweise nicht sozial genug.

Wird wohl doch wieder darauf hinauslaufen, dass er mit dem Zug irgendwo hinfährt, und dann vielleicht mit einer Übernachtung eine große Tour macht, und dann am nächsten Tag wieder nach Hause fährt. Eigentlich schade, wo es doch so viele schöne Strecken gibt in Deutschland und im nahen Ausland.
Antworten: 145, Dateien: 155, Seite: 2
.
Antworten: 0, Dateien: 1, Seite: 2
EC-Propagandafaden
Das Wachstum von EC ist ins Stocken geraten. Hilf mit, es wieder anzuschieben, und erstelle neues EC-Propagandamaterial. Keine Notwendigkeit, sich an der Realität zu orientieren, es ist schließlich Propaganda. Plump und laut muss es sein! Talent und Kreativität werden überschätzt, Masse statt Klasse lautet die Devise. Der ehrliche Bilderbrett-Arbeiter soll wieder stolz sein können auf sein Brett, also ran an die Lauerstation und liefern.

Solidarische Grüße, das EC-Politbüro!
Antworten: 86, Dateien: 103, Seite: 2
Nostalgie
Ernst war seit Jahren nicht mehr da, nun gibt es sogar eine neue Domain?
Ist eigentlich noch jemand von der alten Garde hier? Lebt weissbier noch?
Antworten: 5, Dateien: 6, Seite: 2
Wollte mich mal erkundigen ob es hier auch Leute mit gebrochenen Herzen gibt? Hattet ihr schon eure erste große Liebe und wenn ja wie ist es ausgegangen?
Antworten: 11, Dateien: 6, Seite: 2
Allgemeiner Fussballfaden der Saison 19/20
Nachdem die HSV-Liga das vergangene Wochenende schon anfing, beginnt nächstes Wochenend auch die 1. Liga.
Große Spannung herrscht zurzeit, ob die Bayern es nochmal schaffen, auf den Transfermarkt zuzuschlagen. Von der groß angekündigten Transferoffensive war bisher nichts zu sehen. Nicht mal Lasogga bekamen sie, da der sportlich bessere Verein Al Arabi sie ausgestochen hatte. Werden die Bayern jetzt national nur noch die 2. Geige spielen, nachdem sie international bereits den Anschluss zu den Topvereinen wie Al Arabi, El Haram, Bin Obama usw. verloren haben?

Man darf gespannt sein. Der BVB hat sich enorm stark verstärkt.
Dosen Leipzisch hat keinen einzigen Qualitätsspieler verloren und dafür mit Lookmann, Nkunku, Wolf, Ampadu und Candido starke Höchstpotential-Talente geholt.
Das wird für die Bayern schwer. Selbst in der Bundesliga. Wie sie international etwas mit diesem Kader reißen wollen, ist mir auch ein Rätsel.
Testspielerfolge gegen Königlich Madrid hin oder her. Die englischen Vereine, Atlethisch Madrid oder Barcelona werden sie zerficken.
Auf den einzigen DDR-Verein in der 1. Liga freue ich mich. Stammt er doch aus Berlin so wie ich.
Antworten: 27, Dateien: 24, Seite: 2
Geschichte
Ernst schreibt eine Geschichte, ein Satz pro Pfosten. Bitte immer den Rest der Geschichte mitkopieren, damit es einfacher zu lesen ist :3 So, fangen wir an:

Als Ernst aufwachte, war alles wie immer.
Antworten: 32, Dateien: 3, Seite: 3
Bumskuh Mhaire Stritter liest vor.
Hat jemand Lust auf DSA-Hörbucher?
Ich werde sie wohl löschen, nachdem ich sie fast alle gehört habe.

Sind ein paar ganz Witzige darunter.
Antworten: 14, Dateien: 17, Seite: 3
Netzm / mp4 Faden
Warum hat Ernst noch keinen Netzm-Faden?

Ein Neu-EC ist erst richtig erwachsen, wenn es einen Netzm-Faden hat.
Der Netzm-Faden ist Ernsts Äquivalent für den GTI des gerade erwachsen gewordenen Dorfdaniels.
Antworten: 38, Dateien: 124, Seite: 3
Ernstens Erwartungen und Erwägungen zum Erzeugerstaat
Probieren wir einen gemütlichen Faden für die ernsteren Themen, wie von >>5862 vorgeschlagen, damit der Heute-Faden davon freibleibt.

Was erhofft sich Ernst von der Zukunft? Wie sähe die ideale Bundesrepublik aus? Was würder er ändern?

Fadenhümne: Rio Reiser - König von Deutschland
Antworten: 19, Dateien: 14, Seite: 3
Ernst(e)s Abenteuer
Hallo Ernst!

Ich plane, ein Wähle-dein-eigenes-Abenteuer zu erstellen. Ich nutze dafür "Twine". ( http://twinery.org/ )

Eine sehr kleine Demo kannst du dir hier bereits anschauen:
https://mega.nz/#!dWABVagA!SU6QSt_PDcoqthOt6VzhSwAPMwUULUDavW3w0y4clnQ
Aktuell ist nur der "Weiterschlafen"-Pfad vorhanden. Um es zu spielen, brauchst du lediglich ein Programm, welches HTML öffnen kann (ein Browser bietet sich an). Weiterhin musst du JavaScript erlauben.

Und nun ist deine Meinung gefragt!
Gefällt dir die Grundidee?
Sollte ich daran weiterarbeiten?
Was möchtest du im Spiel sehen? Es können Bilder und sogar Musik eingefügt werden. Es kann also ein multimediales Ereignis werden :3 Bin leider künstlerisch nicht begabt, kann aber dein Bild einfügen.
Storytechnisch weiß ich noch überhaupt nicht, wo es hingehen soll, da kann ich mich an deinen Ideen orientieren.

Bild relatiert: Die erste Seite des Spiels.
Antworten: 236, Dateien: 223, Seite: 3
Der Ernstfall
Es bleiben im Faden: Colin, Heilsam, DTH.
Antworten: 24, Dateien: 19, Seite: 3
Judith Park
Hat Ernst noch meer (neues) Mazerial von ihr? Oder ein paar interessante Geschichten über diese Lampe?
Antworten: 6, Dateien: 10, Seite: 3
Google CTF
Anschnurrätsel von Google :3

https://capturetheflag.withgoogle.com/

Machst du mit?

Habe gerade Rätsel 1 gelöst:

Habe die Datei einfach mit Notepad++ geöffnet, und die Zeile CTF{welcome_to_googlectf} gefunden, was dann auch die Lösung war. Fühlt etwas geschummelt, aber gut.
Antworten: 3, Dateien: 3, Seite: 3
Warum, WARUM man nutzt englische Wörter und Wendungen, wenn er normalerweise sprechen kann?
Warum, WARUM, WARUM?
Ich hasse es.
Warum man muß so schwul sein?
Antworten: 2, Dateien: 3, Seite: 3
Kohlkanal schon wieder dood?
Ernst klappt und ist trotzdem tot ;_;
Antworten: 203, Dateien: 91, Seite: 3
Forschungsprojekte / Wissenschaftsfaden
Kennt Ernst spannende Forschungsprojekte, bei denen man idealerweise sogar lebend zuschauen kann? Ernst dachte da zum Beispiel an Dinge wie die Okeanos Explorer-Mission oder natürlich auch die kürzlich durchgeführte InSight-Marsmission. Bei Okeanos konnte man beispielsweise wochenlang zuschauen, wie sie den Meeresboden abgesucht haben. Natürlich ist da nur selten was wirklich Spannendes passiert, aber man konnte es immer schön nebenher laufen lassen, das fand Ernst toll. Man hatte endlich das Gefühl, Zeuge von etwas Besonderem zu sein, so wie früher die Menschen bei der ersten Mondlandung, nur in kleiner natürlich. Bestimmt gibt es viele tolle Projekte, die Ernst einfach nur nicht kennt, und die er daher alle verpasst. Ernst ist dabei für alle Themen offen.

Hier ist beispielsweise ein Video der Okeanos-Mission von 2017 auf der Röhre, falls Ernst sich dafür interessiert: https://youtu.be/n3uY8tdJEwo?t=556

Auch: Genereller Forschungs- und Wissenschaftsfaden.
Antworten: 25, Dateien: 27, Seite: 4
Kohl wieder dood - Auffanglager
Kohl wist wieder dood. Wahrscheins ddos von Kindersörens. Weiß jemand was?
Antworten: 286, Dateien: 83, Seite: 4
Jahr 2 ohne Krautchan beginnt heute
Am 13.03.2018 hat Krautchan uns verlassen. Dieser Faden ist dazu gedacht, über alte Zeiten, gute Fäden, Brettkultur, und allem, was dazugehört, zu reden.
Antworten: 140, Dateien: 307, Seite: 4
Arbeitskollegen
Erzähle uns was über deine Arbeitskollegen, Ernst. Dieser Ernst hat zum Beispiel Spitznamen für die Kollegen, die er in der S-Bahn immer sieht. Es sind immer dieselben Kollegen, da wir alle immer zur selben Zeit fahren. Da gibt es zum Beispiel Nummer 1. Nummer 1 muss immer ganz vorne stehen, immer im ersten Wagen der S-Bahn vorne am Ausgang, dass sie auch ja als erstes aus der Bahn raus kann und dann ganz vorne in der Meute läuft. Es ist ihr egal, ob sie den Leuten beim Einsteigen im Weg steht oder nach dem Aussteigen alle aufhält, da sie natürlich nicht so schnell laufen kann. Ernst verbringt somit auf dem Weg zum Büro jeden Tag einige Sekunden damit, Nummer 1 auf den schmalen, zugeparkten Bordsteinen irgendwann zu überholen.

Dann gibt es noch Smoke. Smoke ist ein großer, älterer, hagerer Mann, der in selbiger S-Bahn vor dem Aussteigen schon mit zittrigen Händen seine Kippe hält, um sie sich quasi beim Schritt durch die Tür anzuzünden, da er es scheinbar nicht 30 Minuten ohne aushält. Ernst sieht immer zu, dass er sich schnell vor ihn schiebt beim Laufen, denn sonst darf er seine Giftwolke genießen. Überhaupt ist Ernst überrascht, dass er den Gestank 100 vorbeifahrender Autos kaum bemerkt, aber ein Raucher 10 Meter vor ihm bringt ihn dazu, periodisch seinen Atem anzuhalten, wenn er sich ihm langsam nähert.

Wie sind deine Arbeitskollegen so? Verstehst du dich gut mit ihnen? Haben sie lustige Marotten, oder hast du auch Spitznamen für sie erfunden? Hast du selbst gar eine Eigenschaft, welche dir zu büroweiter Bekanntheit verholfen hat? Teile deine Geschichten mit uns, Ernst.
Antworten: 47, Dateien: 28, Seite: 4
Computermusik-Quiz Nummer 12
Es ist Mittwoch, 19:10 Uhr, sie sehen das Zett Dee Eff, und wir zeigen ihnen das Computermusik-Quiz. Mein Name ist Dieter Thomas Heck, und diese Sendung kommt sicher für so ziemlich jeden hier im Saal überraschend - am meisten für uns selbst. Lassen sie uns daher zuerst die Verwirrung bei den Zuschauern aufklären, die uns bis jetzt noch nie gesehen haben: Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Kandidaten, wir präsentieren ihnen eine Sendung zum Thema Musik aus Computerspielen. Dabei haben wir 20 Musikstücke vorbereitet, die wir in 20 Runden ohne Titel abspielen, und sie, die Kandidaten, können dann probieren, das zugehörige Spiel zu erraten. Natürlich wissen wir, dass das kein leichtes Unterfangen ist, und daher helfen wir auch gerne ein wenig, falls ein Stück vielleicht nicht so bekannt sein sollte. Wird ein Stück mal nicht erraten, dann ist das auch nicht schlimm: Der Hauptgrund, warum wir diese Sendung machen, ist das gemeinsame Erinnern an die tollen Musikstücke und die zugehörigen Spiele. Daher haben wir auch zu jedem Spiel eine kleine MAZ vorbereitet, die wir am Ende einer jeden Runde abspielen, welche die Verwendung des gesuchten Musikstücks im gesuchten Spiel zeigt.

Die Zuschauer, die uns bereits kennen, dürften nicht minder überrascht sein, denn schließlich haben wir nach unserer letzten Sendung im Herbst 2018 eigentlich nach insgesamt 11 Folgen unseren Rücktritt erklärt, der Hauptgrund dafür war mangelndes Material. Warum sind wir nun also trotzdem zurück, und das auch noch auf diesem möglicherweise unerwarteten Sender? Nun, das hat vor allem zwei Gründe: Erstens konnte auch der Tod unserer Leidenschaft für Computerspiel-Musikstücke nichts anhaben, und zweitens haben wir mit viel Freude gesehen, dass sich hier ein freier und unabhängiger Sender entwickelt, der eine starke Alternative zu den bekannten politiklastigen Kanälen bildet. Daher haben wir uns entschlossen, das Mikrofon wieder vom Dachboden zu holen und eine neue Sendung vorzubereiten, denn sollte unser Beitrag auch noch so klein sein: Wir möchten dabei gewesen sein in dieser Zeit des Aufbruchs, und wenn man in vielen Jahren über die Gründerzeit dieses Kanals redet, dann wird man vielleicht sagen: Der Dieter, der Thomas, der Heck, der war damals auch dabei! Das würde uns freuen, und daher sind wir nun wieder da, und wir haben für sie was vorbereitet, aber was genau haben wir denn da für sie?

Um unseren Materialmangel zu beheben, haben wir uns für diese Sendung eines kleinen Kunstgriffes bemächtigt: Wir haben wie immer 20 Stücke für sie vorbereitet, doch diesmal sind nur 10 davon aus den Jahren von 1982-2000, die anderen 10 stammen aus modernen Spielen von 2000-2018. Ich kann ihnen sagen: Wenn man erstmal tot ist, dann hat man ordentlich Zeit, sich mit diesen neumodischen Dingen zu beschäftigen, und wir haben da einige tolle Sachen für sie vorbereitet, darauf können sie sich jetzt schon freuen. Wir hoffen, dass die Puristen unter unseren Zuschauern uns das verzeihen werden, und vielleicht ist ja so auch der ein oder andere jüngere Zuschauer mit von der Partie, wenn nun auch Spiele aus seiner Jugend hier bei uns im Programm sind.

Die Hauptrunde der Sendung beginnt am Sonntag um 18:00Uhr, denn wir wollen allen potenziellen Zuschauern genügend Zeit geben, ihr Empfangsgerät auf den neuen Kanal einstellen. Wie immer wird es auch im Vorfeld wieder zum Aufwärmen ein kleines Kreuzworträtsel geben, das ist bei uns ja so Brauch, und das ist auch diesmal wieder so. Wir wünschen ihnen gute Unterhaltung, ihr Dieter! Thomas! Heck!
Antworten: 221, Dateien: 256, Seite: 4
Statistiken
Ernst hat heute Statistiken ausgerechnet:

- Der erste Pfosten in diesem Jahr war >>1814. Seitdem sind 132 Tage vergangen, und wir sind jetzt bei Pfosten 4498. Das macht 2684 Pfosten, alle gelöschten Pfosten unzulässigerweise mitgerechnet. Das sind 2684 / 132 ~ 20,3 Pfosten am Tag.
- /int/ ist jetzt bei 22399, und war am 1.1. bei 15837, das sind 6512 Pfosten in derselben Zeit, oder ~ 49,3 Pfosten am Tag, oder das 2,43-fache des Pfostenaufkommens von /b/.

Die Fäden mit über 100 Pfosten:
1. >>1943: Kohl wieder dood - Auffanglager - 263 Pfosten
2. >>824: Kaycee dood? - 232 Pfosten
3. >>3649: Computermusik-Quiz Nummer 12 - 218 Pfosten
4. >>1486: Geheimes Schachbrett - 217 Pfosten
5: >>3273: Ernsts Abenteuer - 216 Pfosten
6: >>2630: Heilsam-Ernst - 189 Pfosten
7. >>118: Elektromobilität - 117 Pfosten
8. >>733: Verkehrsmittel - 108 Pfosten
9. >>1527: Da platzt einem doch der Sack... - 103 Pfosten

Der MTG-Faden war ebenfalls auf dem Weg über die 100, bevor er gelöscht wurde. Beide MTG-Fäden zusammen wären jetzt bei 107. Schade, dass die Top-Fäden immer noch die Auffangfäden sind, aber immerhin ist es knapp!

Der neueste Faden: Dieser hier :3
Der älteste noch lebende Faden: >>22: "Wie steht man hier auf diesem Brett zum größten Sohn..." vom 8. Juni. Den eigentlich ältesten Faden mit der Nummer 2 hat es mit Eröffnung dieses Fadens auf Seite 11 verschlagen. War es das wert? Die Antwort lautet nein!

Zeig uns deine Statistiken, Ernst. Gerne irgendwelche, sie müssen nicht EC-relatiert sein.
Antworten: 4, Dateien: 13, Seite: 4
Heilsam-
Jeder Pfosten in diesem Faden erhält eine möglichst aufbauende, hilfreiche und/oder freundliche Antwort von mir :3
Antworten: 283, Dateien: 125, Seite: 4
Wie handelt Ernst mit den ganzen freizügigen, attraktiven Mullen draußen? ;_;
Antworten: 94, Dateien: 41, Seite: 4
Sondengänger
Da ich öfter an die frische Luft möchte habe ich mir nun einen Fisher F22 Metalldetektor bestellt. Als Alternative zum Pfandsammeln. Leider wohnt Ernst in RLP, wo die gesetzlichen Auflagen zum legalen sondeln eigentlich unerfüllbar sind. Darum wird wohl heimlich nach Kronkorken gegraben werden. Sondelt Ernst auch? Hat er Tipps, oder findet er mein Vorhaben zu gefährlich/unethisch? Sollte ich antike Masturbationshilfen aus der Römerzeit finden, liefere ich die mit GPS-Koordinaten in einer diskreten Verpackung beim Amt für Denkmalschutz ab, oder doch besser auf Ebay?
Antworten: 11, Dateien: 5, Seite: 4
Markieren, blockieren und sabotieren

Im Jahr 2011, vor acht Jahren, wurde von verschiedenen autonomen Gruppen die Kampagne „War starts here – let‘s stop it here“ initiiert. Im Aufruf hieß es damals:

„Wir rufen auf, aktiv einzugreifen in die kriegerische Normalität und die zahllosen zivilmilitärischen Verflechtungen. Der Fokus unserer Kampagne liegt auf der erweiterten Infrastruktur und der ideologischen Legitimierung von militärischer Gewalt. Wir wollen die verschiedenen Facetten dieser Herrschaftssicherung sichtbar machen, stören und angreifen. Das Vorbereiten, Üben und Koordinieren von Krieg, das Produzieren, Transportieren, Forschen, Werben und Rekrutieren für den Krieg findet direkt vor unseren Augen statt. ...

Doch es geht uns um mehr als direkt militärisch erkennbare Rüstungsindustrien, Bundeswehreinrichtungen und -geräte, Truppenübungs- und Umschlagplätze. Patriarchale und neokoloniale Ideologien und Denkmuster müssen in den eigenen Köpfen als Teil von Militarisierung und Kriegsführung erkennbar gemacht werden. Wir wollen auch zivile Orte und Institutionen – Schulen, Arbeitsagenturen, Universitäten, Berufsmessen – als Orte markieren, in die militärische Formierung und Rekrutierung tagtäglich eindringt. […]

Das militärische Führen und Kontrollieren von Konflikten wird in immer mehr Situationen offensiv als alternativlos propagiert. Krieg wird weiter normalisiert, ob humanitär etikettiert, mit Doktrin der „responsibility to protect“ (Verantwortung zu schützen) oder offen ökonomisch begründet zur Durchsetzung von freien Rohstoff- und Handelsströmen. […]

Die Sicherung von staatlicher Herrschaft und die Durchsetzung ökonomischer Interessen machen den Kriegszustand allgegenwärtig. Ob völkerrechtlicher Angriff oder innerstaatliches Verbrechen, ob Kombattant oder Krimineller, ob Krieg oder Frieden: die überkommenen Begriffe verlieren ihre Trennschärfe und damit ihre Relevanz‘ (Schäuble, Jan 2007). Unterschiede zwischen Innen und Außen, militärische und zivil, Polizei und Militär, Krieg und Frieden verlieren ihre Konturen.“

An dieser Beschreibung hat sich bis heute wenig geändert. Deutsche Soldat*innen sind an gleichen Kriegsschauplätzen präsent wie noch vor zehn Jahren, einige neue sind dazu gekommen. Der sogenannte „Antiterror“-Einsatz in Mali z.B. dient dabei vor allem der militärischen Migrationskontrolle.

Die EU-Militärmission „Sophia“ zur angeblichen Bekämpfung von „Schleppern“ ist dagegen eingestellt worden, was neben der Stilllegung von NGO-Rettungsschiffen und der Ausrüstung sogenannter libyischer Küstenwachen dazu führt, dass immer mehr Flüchtende im Mittelmeer ertrinken oder ihrem Schicksal in einem libyschen Sklavenlager überlassen werden. Der Exportstopp für Waffenlieferungen nach Saudi Arabien dauerte gerade einmal ein paar Monate und ist inzwischen schon wieder Geschichte. Deutschland ist seit Jahren immer unter den Top Five der globalen Rüstungsexportnationen. Inzwischen steht auch eine neue Runde globaler atomarer Aufrüstung bevor.

Die antimilitaristischen Mobilisierungen der letzten Jahre gegen Rüstungsexporte, Kriegseinsätze, Rekrutierungen und Militarisierung der Gesellschaft sind leider kaum mehr wahrnehmbar. Um hier wieder „in die Offensive“ zu kommen, schlagen wir vor, die Kampagne neu zu beleben und dabei den Zusammenhang von Ausbeutung der globalen Ressourcen für die kapitalistische Produktion, Krieg und Flucht in den Mittelpunkt zu stellen. Die kapitalistischen Produktionsverhältnisse und die Verfestigung staatlicher Macht produzieren diesen Kreislauf und eine politische Lösung der globalen Probleme sind unter diesen Verhältnissen unmöglich. Viele, vor allem junge Menschen wissen das und scheinen nicht mehr bereit zu sein, in Ruhe abzuwarten und sich von den Regierenden weiter belügen zu lassen. Die globale Ausbeutung von Menschen und Natur ist nichts anderes als ein Krieg, und der beginnt hier, im globalen Norden, in Europa, in Deutschland. Der Krieg um den Zugang zu Rohstoffen und Absatzmärkten beginnt hier, der Krieg gegen Migration und Flucht beginnt hier. Hier können wir diesen Krieg auch bekämpfen.

Ein Slogan der ersten „War starts here“-Kampagne war: „Markieren, Blockieren, Sabotieren!“ Der ist im Rahmen der antimilitaristischen Mobilisierungen aufgegriffen und vielfältig umgesetzt worden. Inzwischen kann dieser Slogan auch ein wesentlicher Handlungsrahmen der Klimabewegung werden. Daran wollen wir anknüpfen.

Zum Thema Krieg existiert bereits ein Plakat, dass unter dem Motto – Krieg beginnt hier – einige Rüstungsstandorte in München markiert und darauf wartet, durch entsprechende Verantwortliche des globalen Klimawandels, erweitert zu werden. Dazu zählen, neben dem von den SWM betriebenen Kohlekraftwerk im Münchner Norden*, diverse Luftfahrt-Konzerne wie Airbus Defence and Space (früher EADS) und MTU, die im zivilen wie auch im militärischen an der weltweiten Zerstörung der Erde beteiligt sind. Die Energiekonzerne EO.N und RWE haben hier ihre Fillialen. Auch der Technologiekonzern Siemens, der erst durch die Machtergreifung der NSDAP zum weltgrößten Unternehmen im Bereich der Elektrotechnik wurde, hat seinen Hauptsitz in München.

Als ein Profiteur der Automobilindustrie hat die BMW Group ebenfalls ihren Hauptsitz in München. Die Autos werden hier in Massen produziert und weltweit verfrachtet, um den Reichtum weniger Profiteure zu vermehren. Die direkten Folgen, die durch CO2-Emissionen verursacht werden sind Dürren und Umweltkatastrophen im globalen Süden und somit der Tod Hundertausender.

Krieg und Klimazerstörung beginnen hier – und sind hier aufzuhalten.

  • Das trotz eines erfolgreichen Bürgerentscheids bis Ende 2030 am Netz bleiben wird
Antworten: 2, Dateien: 1, Seite: 4
Klimerwandler
Bernd ist ein Klimerwandler und schwitzt .

Dackeldame Hexe hat sich ganz unironisch in die große Kühlbox mit dem Bier verkrochen .

damit es nicht ganz so kalt ist hat Bernd ein Handtuch druntergelegt .
Antworten: 1, Dateien: 1, Seite: 5
Kohlchan dood, wat nu?
Antworten: 9, Dateien: 6, Seite: 5
Urheberrechtsreform
Gibt es hier einen Ernst, der etwas tiefer in der Thematik zur geplanten Reform steht? Ich lese zwar regelmäßig die Pfosten und Elfen von Fefe dazu, finde aber dennoch dass mir insgesamt der Durchblick fehlt. So ist mir bis jetzt nicht klar wie weit sich Artikel 11 und 13 tatsächlich auf das Zwischennetz auswirken könnten, das von mir überhaupt genutzt wird, also der Bereich abseits sozialer Medien und reiner Unterhaltungsplattformen. Wie weit ist diese Reform, ab wann würde sie in Kraft treten, welche Seiten und Betreiber wären aktuell definitiv betroffen und in welcher Form?
Antworten: 1, Dateien: 1, Seite: 5
Dinge, die das Lauern schöner machen
Hallo Ernst. Falls du so wie ich mit dem EC-typischen hellbraun nie richtig glücklich geworden bist, und deine Augen die Dunkelheit zu schätzen wissen, dann kannst du das alte Gute Informatiker-Skript in deinen Nutzerskript-Manager einbauen, siehe Schirmschüsse für die Auswirkung. Ich habe das Skript auf die neue Domäne und auf die neuen Klassen im Code der Seite angepasst (den alten Autor habe ich gelassen), und ein paar Sachen nach meinem Geschmack abgeändert. Ich selbst nutze das Skript mit Chrome und Tampermonkey, und habe es jetzt endlich soweit fertig gestellt, dass auch die FAQ- und Regeln-Seiten abgedeckt sind. Es ist klein und passt (hoffentlich) in den OP. Auch: Allgemeiner Faden für Lauerhilfen, nützliche Programme und sonstige Gadgets!

// ==UserScript==
// @name Ernstchan: Gute Informatiker
// @namespace http://userstyles.org
// @description A dark Ernstchan for sensitive eyes.
// @author Torschlusspanik
// @homepage https://userstyles.org/styles/140638
// @include http://ernstchan.xyz/*
// @include https://ernstchan.xyz/*
// @include http://*.ernstchan.xyz/*
// @include https://*.ernstchan.xyz/*
// @include https://dietchan.org/*
// @include http://dietchan.org/*
// @run-at document-start
// @version 0.20170328143710
// ==/UserScript==
(function() {var css = [
"body {",
" background-color: #111 !important;",
"}",
".info,",
".post {",
" background-color: #303030 !important;",
" border-right: 1px solid #000000 !important;",
" border-bottom: 1px solid #000000 !important;",
" margin-bottom: 0.5em !important;",
" word-wrap: normal",
" overflow: auto !important;",
"}",
"body {",
" color: #c8c8c8 !important;",
" font: normal 0.8em sans-serif;",
"}",
".title,",
".thread_head {",
" clear: left !important;",
" color: #c8c8c8 !important;",
" background-color: #000000 !important;",
" padding: 5px !important;",
"}",
"blockquote.unkfunc,",
"span.quote {",
" color: #44cc44 !important;",
" margin: 0 !important;",
"}",
".postername {",
" color: #c3c0c0 !important;",
"}",
"a:link,",
"a:visited,",
"a:hover {",
" color: #000000 !important;",
"}",
".boardname,",
".caption {",
" color: #000000 !important;",
" font-size: 2em !important;",
" margin-top: 0.5em !important;",
"}",
".subject {",
" color: #b2b2b2 !important;",
" font-size: 1.2em !important;",
"}",
"a:link,",
"a:visited,",
"a:hover {",
" color: #888888 !important;",
"}",
".file {",
" background-color: #504e4b !important;",
"}",
"ul.menu li a,",
"ul.menu_bottom li a {",
" background-color: #fff !important;",
" color: #000000 !important;",
"}"
].join("\n");
if (typeof GM_addStyle != "undefined") {
GM_addStyle(css);
} else if (typeof PRO_addStyle != "undefined") {
PRO_addStyle(css);
} else if (typeof addStyle != "undefined") {
addStyle(css);
} else {
var node = document.createElement("style");
node.type = "text/css";
node.appendChild(document.createTextNode(css));
var heads = document.getElementsByTagName("head");
if (heads.length > 0) {
heads[0].appendChild(node);
} else {
// no head yet, stick it whereever
document.documentElement.appendChild(node);
}
}
})();
Antworten: 5, Dateien: 5, Seite: 5
SGDQ 2019
Am Sonntag, den 23.6. ist es soweit: SGDQ 2019 startet um 18:30Uhr, und für Ernst beginnt wieder eine viel zu kurze Woche mit bedenklich massivem Medienkonsum. Selbstverständlich hat Ernst wieder Urlaub, um sich die volle Dröhnung gönnen zu können. Zwar fürchtet er, dass Ernst mit dem Event nicht so viel anfangen kann, aber wer weiß, vielleicht ist ja doch der ein oder andere Fan in den letzten Monaten hierher ausgewandert.

Programm (Skripte aktivieren, damit er es automatisch in die lokale Zeitzone umrechnet): https://gamesdonequick.com/schedule
Ström: https://www.twitch.tv/gamesdonequick
Deutscher Restream: https://www.twitch.tv/germenchrestream

Hochlichter für Ernst sind Portal 2 direkt am Sonntag als 2. Spiel, Zombies Ate My Neighbors am Montag zum Frühstück, das blinde Super Mario World-Rennen, Grand Poo World mit mitchflowerpower (sofern Ernst es schafft, um 3 Uhr morgens wach zu sein) und der Link to the Past + Super Metroid Combo Randomizer-Lauf, den es zum ersten Mal beim GDQ geben wird. puwexil am Schluß mit Chrono Trigger wird zudem ein würdiger Abschluss sein. Weiterhin fällt die abermalige Abwesenheit von protomagicalgirl auf. Wieder mit dabei sind Zallard mit Punch Out, TAS-Bot mit Tetris, grandpoobear, Keizaron (für den ich diesmal sogar einen Pokemon-Lauf schauen werde), vulajin (wollte der nicht zurücktreten?), CovertMuffin PFAHAHAHA und, ja, er ist wieder dabei: CavemanDCJ :3 Die übliche Transenparade mit Claris, tinahacks, GarbitheGlitcheress und wen auch immer ich übersehen habe darf natürlich auch nicht fehlen. Leider nicht dabei: KevinDDR, calebhart, Dr.Fatbody, HeyZeusTheresToast und The Mexican Runner - wobei es vielleicht ganz gut ist, dass Letzterer mal eine Pause nimmt, der war ja wirklich immer dabei die letzten Events.

Wer bisher gar nicht weiß, was GDQ ist: Ein 2x im Jahr stattfindendes Speedrun-Event, wo Leute zusammenkommen, um Computerspiele möglichst schnell durchzuspielen und dabei Spenden für einen guten Zweck einzusammeln. Das Ganze geht eine Woche lang, gespielt wird 24/7, und das gesamte Event wird lebend geströmt. Besonderen Unterhaltungswert bekommt das Ganze durch die Live-Kommentare der Spieler und deren Freunden auf der Couch, sowie den amateurhaften Charme des Events. Dazu kommt immer einiges an Drama durch die vielen Autisten auf einem Haufen und die unerklärlich hohe Zahl an Transen-Läufern, gepaart mit den recht strikten Verhaltensregeln beim Event vor Ort. Zwar gibt es Sponsoren, aber die Spieler bekommen keine Gage und machen das aus Spaß, und deshalb sehe ich mir sowas inzwischen lieber an als professionellen Sport, wo ich im Prinzip Leuten bei der Arbeit zuschaue.
Antworten: 5, Dateien: 14, Seite: 5
Bernd, ich habe ein Spiel gemacht
Lieber Bernd, KC ist ja "leider" unten, darum habe ich ein kleines Spiel gemacht:
https://mega.nz/#!WJN3wAzQ!baQMp50meW5DP3GpQNOfasDsOR7IlKlcW2V49ni3R-c

Die Inspiration habe ich schnell erhalten, als ich mir mal hier die Fäden angeschaut habe und folgenden Faden fand:
>https://ernstchan.xyz/b/thread/3273#i3273

Vielen Dank dafür. Hat mir Spaß gemacht, aber ich wollte deinen Faden nicht damit zu müllen. Schaut es euch an, wenn ihr wollt. Es ist sehr kurz und mein erster Schritt mit Twine. Zuletzt habe ich Texte geschrieben, da war ich 12, also war das mal ganz lustig.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
Antworten: 7, Dateien: 6, Seite: 5
Wird Kohlchan nun auch nur als BKA Spiegel wiedergegeben oder warum bekombt Bernd die Meldung, dass das Sicherheitszertifikat nicht gültig sei?
Antworten: 2, Dateien: 4, Seite: 5
Roguelikes / Allgemeiner Computerspiel-Faden
Spielt Ernst noch Roguelikes? Seit langer Zeit habe ich mal wieder mit Nethack angefangen, und habe die ersten Tage furchtbar versagt. Habe bestimmt 10-15 Charakter verheizt, meistens wurden sie von irgendwelchen Monstern (Soldatenameisen, Eulenbären, Leocrottas, das Übliche eben) verkloppt, für die ich kampftechnisch noch nicht ausgerüstet war, und mir die lebensrettenden Ideen erst 15 Minuten nach meinem Tod kamen. Mein bester Tod war mein Tourist, der durch einen Eulenbär auf einem E-Feld getötet wurde. Hatte leider vergessen, dass ich ihn gerade mit meiner Kamera geblendet hatte, und er somit die eingebrannte Schrift nicht sehen konnte. Dumm gelaufen, Lernen durch Schmerz.

Aber jetzt habe ich mal wieder einen Charakter, den ich durchbringen sollte, wenn ich es nicht noch mit einem groben Fehler versaue (Bilder relatiert): Ein Höhlenmensch, der bisher eine Menge Glück im Leben hatte. Er hat schon früh im Spiel eine magische Lampe gefunden, daraus wurde dann schnell ein +3 grauer Drachenpanzer. Da er gesetzestreu (lawful) ist, wurde das erste verfügbare Langschwert sofort zu Excalibur verarbeitet, und dann fand er noch einen +4 Zwergenumhang, seitdem kann man ihm kaum noch was anhaben. Ein paar Sachen fehlen noch: Geschwindigkeits-Schuhe, einen Sack des Haltens (Bag of Holding, hört sich auf Deutsch ziemlich schwul an merke ich gerade) und mein Excalibur würde ich gerne noch etwas aufrüsten, aber da fehlen mir die entsprechenden Schriftrollen dazu, und die Restladung meines magischen Stiftes mag ich mir lieber in Reserve halten. Liche (Klasse L) würde ich auch gerne noch genozidieren, da muss wohl der garantierte Zauberstab der Wünsche in der Burg herhalten, das wird auch mein nächstes Ziel sein.

Für die, die sich mit Nethack nicht auskennen: Der Tod in Nethack ist endgültig, es gibt keinen 2. Versuch. Man kann zwar speichern, aber das verbraucht den Spielstand. Das kann man natürlich technisch umgehen, das ist nicht schwer, aber das würde als Betrug gelten.

Auch: Allgemeiner Computerspiel-Faden. Was spielt Ernst im Moment? Dieser Ernst spielt nur noch selten selbst, und falls doch, dann meistens so obskures Zeug wie eben Nethack oder uralte Spiele auf dem Emulator. Neuere Sachen schaut er sich eher als LassSpielen an. NieR Automata hat ihm zum Beispiel gut gefallen, oder Yakuza 0. Irgendwelche Tipps für Ernst, was er sich vielleicht noch anschauen könnte?
Antworten: 67, Dateien: 163, Seite: 5
Ernst, ich habe auf der Arbeit eine 23 jährige Kollegin, in die ich schon seit einigen Jahren verschossen bin. Ihr Arsch ist unglaublich und macht mich einfach nur geil und hart. Ich denke beim Wichsen oft daran und stöhne laut ihren Namen. Ich würde mir wünschen, sie im Schwimmbad zu sehen, wo ich dann ihren ganzen Körper sehen kann oder sie würde mal auf der Arbeit die Hose runterziehen und mir ihren Arsch zeigen
>Hier, nur für dich, Bernd

Natürlich mag sie Bernd nicht sonderlich und es gibt auch Tage, wo sie Bernd noch nicht einmal Hallo sagt. Traurig. Nun ereignete sich heute aber Folgendes: Sie hatte ein Kleid an und was ihr wohl nicht so ganz bewusst war: Mit der richtigen Sonneneinstrahlung auf das Kleid, konnte ich ihren Arsch und ihren schwarzen Tanga sehen. Es war wunderschön und immer viel zu kurz, wenn sie mal irgendwo vorbei lief. Ich habe mich schon extra immer versucht hinter ihr zu positionieren, damit ich ihren tollen Arsch auch immer bewundern kann. Wenn sie sich hingesetzt hat, konnte ich sehen, wie der Tanga spannt. Es war so wunderschön und wird in den nächsten Jahren wohl nie wieder passieren. Ich hätte niemals gedacht, das ich ihren Arsch jemals zu sehen bekomme, aber das war einfach nur toll.
Antworten: 25, Dateien: 10, Seite: 5
Comicfaden
Ernst hat eine ganze Reihe von teils originalen teils auf Alt-KC ladierten Comics auf der Platte und wird diese jetzt zur allgemeinen Unterhaltung hier abladen. Ich werde versuchen, den größten Schrott rauszufiltern, aber aufgrund der schieren Menge wird mir das sicher nicht immer gelingen. Los geht es mit Nedroid.
Antworten: 181, Dateien: 714, Seite: 5
Was hältst du eigentlich von Thunderbirds? Die Briten lieben es ja und ist von vielen Teil der Kindheit. Ich fand es als Kind schrecklich langweilig und konnte nie damit etwas anfangen. Die Puppen finde ich auch gruselig, die Setdesigns und Fahrzeuge hingegen finde ich klasse. Jetzt habe ich gerade gesehen, dass eine neue Serie von den Machen im gleichen Stil, nur halt modern, gerade in Produktion ist. Kann man sich hier angucken
>https://www.youtube.com/channel/UCK5IcpD4bemyKlvj5QEwCQg/videos
Das hier fand ich mal interessant zu sehen:
>https://youtu.be/CT6gxlPrRJs

Ich dachte früher immer nur, dass es Thunderbirds gab, wobei ich glaube ich auch mal Captain Scarlett gesehen habe und es einfach vergessen habe, aber das die einen ganzen Sack solcher Serien gemacht haben, finde ich schon interessant.

Also was denkt Bernd über Thunderbirds, der neuen Serie und Puppen allgemein?

Bin als Deutscher natürlich mit der Augsburger Puppenkiste aufgewachsen, da waren mir aber immer irgendwie zu viele Fäden im Bild, wobei ich die Geschichten trotzdem toll fand.

Wes Andersons isle of dogs hat mir unglaublich gut gefallen.
Antworten: 6, Dateien: 8, Seite: 6
Lege MTG-Faden zurück vom Friedhof aufs Brett
Von wem und warum wurde der MTG-Faden gelöscht? Und vor allem auch noch ohne Vorwarnung?

Falls von OP: Was zum Fick?
Falls von den Mods: Was zum Fick?

Oder ist einfach nur Jemandem die Katze über die Tastatur gelaufen? Drinvor das war wegen dem Krebsdeck weil da war ja was drin das war von KC und deswegen war das jetzt alles voll doof und musste weg. Jedenfalls: Selbst wenn das Thema bei Einzelpersonen plötzlich in Ungnade gefallen sein sollte, geht trotzdem die Arbeit am Deck weiter, und jeder, der sich an der Entwicklung, dem Artwork, dem Testen etc. beteiligen will, ist herzlich dazu eingeladen. Man darf auch gerne sagen, was einem an dem Faden nicht passt, aber diesmal ohne dass der Faden deshalb gleich gelöscht wird.

Zudem natürlich auch weiterhin allgemeiner MTG-Faden!
Antworten: 33, Dateien: 44, Seite: 6
Zukunftsfaden
Wie glaubt Ernst wird sich die Menschheit in der Zukunft weiterentwickeln unter der Annahme, dass wir uns nicht selbst auslöschen? Ich denke dabei jetzt nicht an die kurzfristige Zukunft, sondern an die nächsten Jahrhunderte und Jahrtausende. Wo wird die Reise hingehen, wenn man annimmt, dass sich die Trends aus der Vergangenheit fortsetzen und zudem alles, was technisch möglich sein wird, in der Regel auch ausgeführt wird? Mir geht es dabei wirklich um die langfristige Entwicklung, "kurzfristige" Dellen durch Überbevölkerung oder Kriege seine hier außen vor gelassen. Wie sieht unser Alltag in 500 Jahren aus? Was werden unsere Ziele, wünsche und Hoffnungen dann sein?

Fangen wir an, indem wir heutige Trends auflisten, und dann extrapolieren wir in die Zukunft:

  • die Menschen werden immer älter, die Medizin wird immer besser (aber auch teurer). Die Folgerung wäre, dass es irgendwann möglich sein wird, den altersbedingten Tod aufzuhalten - zuerst nur für Reiche, die sich das leisten können, irgendwann dann womöglich für Jedermann
  • das menschliche Genom ist vollständig entschlüsselt, und man wird wohl schon bald die Eigenschaften seiner Nachkommen frei wählen können, eventuell werden auch nur noch solche Menschen erschaffen werden, die gerade gebraucht werden
  • der Mensch wird immer mehr mit der Technik verschmelzen - eine Technologie, die heute noch in den Kinderschuhen steckt, aber irgendwann wird es wohl leistungsfähige Interfaces zwischen Gehirn und Computern geben - und voraussichtlich werden beide Komponenten davon profitieren, genau wie unsere Körper
  • die Erforschung des Weltraums wird irgendwann weitergehen, auch wenn die letzten Jahrzehnte eher Verbesserungen in der Beobachtung gebracht haben, und aus der Sicht der Raumfahrt eher enttäuschend verliefen. Dennoch scheint der Schritt in den Weltraum aufgrund des Pioniergeists der Menschen unausweichlich

Wie stellt Ernst sich die Zukunft vor? Ich schlage vor, nicht aus der moralischen Perspektive heraus zu argumentieren, denn Moral ist menschengemacht und verändert sich mit der Zeit. Nur, weil wir heute etwas nicht anders kennen oder es für verwerflich halten, kann es in der Zukunft trotzdem etwas ganz Normales sein.
Antworten: 6, Dateien: 7, Seite: 6
Dumm oder wirklich nur ne Witzfigur? Harald Lesch.
Betitelt seinen Vortrag mit einer Variation des Erfolgsspruchs vom Sozenbänker.
"Die Menschheit schafft sich ab"

Aber im Gegensatz zu Thilo Sarrazzins trefflicher Analyse, macht sich Lesch mit solch billigem Trittbretttext statt Feinde, nur ernsthaft lächerlich.
Zur Erinnerung: Die Erfolgszucht Menschheit geht stramm auf die 8 Milliarden zu. Na gut vielleicht hätte man besser die Züchter in Europa ihren Job tun lassen, als in Afrika auf den lieben Gott zu vertrauen, aber das ist keine Erkenntnis zu der einer wie Lesch jemals gelangen wird.
Antworten: 10, Dateien: 11, Seite: 6
Ronnie für Kernkraft
Warum können Politiker nur noch per Panikmache re(a)gieren?

Beispiel Kernkraft: Störfall im AKW mit anderthalb Toten, > 10000 Webseiten die vor Kernkraft warnen,
5000 Politiker und Journalisten die die Kernenergie für unbeherrschbar und gescheitert erklären und eigene Wikipedia Webseite mit über 9000 Zeichen.

Gegenbeispiel: Störfall bei der Elektronikspielzeugproduktion in Südkorea.
8Tonne Flußsäure werden freigesetzt
4Tote, 18 Schwerverletzte,
12200 Geschädigte, 3940 Tiere verendet oder notgeschlachtet, 210 Hektar Getreide vergiftet
Hunderte von Einwohnern mussten mehr als zwei Monate evakuiert werden und 40 Unternehmen in der Nähe hatten einen Profitausfall von 5,3 Milliarden Südkoreanische Won. Die südkoreanische Regierung bezifferte ihre Restaurierungskosten im Katastrophengebiet mit 55,4 Milliarden Südkoreanische Won.[5] Am 27. Januar 2013 und am 2. Mai 2013 ereigneten sich im Samsung Halbleiterproduktionbetrieb in Hwaseong weitere Störfälle mit Flusssäure.

Kaum Pressemeldungen in Europa, und dieser Unfall, der die KKW Unfälle mit Ausnahme von Tschernobyl und Tscheljabinsk an Schwere und Schaden weit übertrifft, wird nur am Rande, nämlich im Eintrag für die Stadt Gumi erwähnt.
Antworten: 3, Dateien: 1, Seite: 6
/d/
Können wir einen allgemeinen /d/-Faden haben? Wie steht Ernst zum Rausch, welche Erfahrungen hat er oder würde sie gerne machen. Legalisierung oder Kriminalisierung, zeitweiser Genuss oder krankhafter Missbrauch, Chance für den Familienvater mal abzuschalten oder generelles Merkmal der Unterschicht? IdF es geht!
Antworten: 39, Dateien: 22, Seite: 6
Baldurs Tor 3 angekündigt
Wie schlecht wird es wohl werden?
https://www.youtube.com/watch?v=WvMf_DcyWbI
Antworten: 10, Dateien: 2, Seite: 6
Blinder Kadser
Oh naim!
Der blinde Kadser liegt wieder im Hauseingang und versperrt den Weg ;__;
Antworten: 4, Dateien: 2, Seite: 6
Zuwenig Hasskommentare
Ernst weiß, dies ist das falsche Brett dafür, aber diese Kasseler Biedermeier Fassade schreit nach mehr Hasskommentaren.
Rasen aus Glyphosat-forte, und ein Fassaden-Weiß wie aus der Dentalproduktenwerbung. Wer so nach aussen auftritt, der hat -laut Psychologie- Dreck am Stecken.
Antworten: 12, Dateien: 2, Seite: 6
Stellen Sie sich auf keinen Fall vor, der Verfasser dieser Nachricht würde Sie kontrollieren: Ihren Körper, Ihre Gedanken, Ihren Willen. Denken Sie nicht darüber nach, der Verfasser dieser Nachricht würde Sie vom Jenseits aus Steuern und Ihnen Befehle geben, um sich selber zu helfen.
Antworten: 1, Dateien: 1, Seite: 6
Bücherregal
Dieser Ernst hätte gerne ein schickes Bücherregal. Da ein Designregal zu wenig Platz für den Preis bietet, muss dies entfallen ;_; s-studentenelend

Jedenfalls soll mir kein breitholziges Billy in die Wohnung, fürchterlich.
Ich habe vom Sperrmüll ein Stecksystem-Regal aus Metall oder Alu mitgenommen. Die gefallen mir von der Optik sehr gut und sie sind sogar recht preiswert. Doch einen Haken hat die ganze Sache und ich bitte um Aufklärung, ist die gerinste Tiefe, die solche Metallregale, jene für Keller und Handwerksbetrieb, besitzen, immer 30cm? Gibt es kein Bedarf für 15cm Tiefe oder lässt es sich schlichtweg nicht konstruieren ohne massiv an Stabilität einzubüßen?

Wenn Ernst eine Alternative einfällt, so benenne er sie. Wandmontage eher ungern und auch kein Holz.
Antworten: 20, Dateien: 11, Seite: 7
Verkehrsmittel
Sag, Ernst, was ist deiner Meinung nach das beste Verkehrsmittel um durch die Stadt zu kommen? Mit dem persönlichen Pkw ist es jedenfalls Krebs und mit kleinen Rollern macht es auch keinen Spaß. Vielleicht mit stärkeren Rollern? Oder doch lieber mit der S-Bahn?
Antworten: 117, Dateien: 64, Seite: 7
Urlaub - Alleine
So Ernst, demnächst steht bei mir Urlaub auf dem Plan und ich würde gerne mal wieder raus aus Deutschland. Am liebsten wären mir Sonne und Strand. Mein Problem besteht jedoch darin, dass ich alleine verreise. Würde mich in einer seelenlosen Bettenburg wohl verloren fühlen, aber vielleicht ist sowas auch genau richtig um unbemerkt zu bleiben? Grundsätzlich wünsche ich mir im Urlaub nämlich meine Ruhe. Drinbevor: Mit dem Wohnmobil durch Neuseeland.

Gibt es hier Ernste, die bereits Erfahrungen auf diesem Gebiet haben?

Kurzfassung: Ernst muss alleine in den Urlaub und zwar für eine Woche, Ende Juni. Preis ist egal.
Antworten: 18, Dateien: 2, Seite: 7
Harro Ernst!!!

Kohlchan ist mal wieder unten. Hoffe Asyl für uns ist okeh.
Danke Frankfurter Rundschau.
Antworten: 75, Dateien: 21, Seite: 7
LIVE: Österreich - Kurz muss sich Misstrauensvotum im Parlament stellen
https://www.youtube.com/watch?v=nQIvQp3BcqM
Antworten: 13, Dateien: 3, Seite: 7
Hallo Ernst,
Ich möchte schnell Deutsch lernen.
Könntest du mir ein paar Materialien und Tipps geben, wie man eine Sprache lernt?
Antworten: 6, Dateien: 3, Seite: 7
Zitat aus Pflasterstrand Nr. 21:
>Letztes Jahr hat mich ein 6jähriges Genossenmädchen verführt. Es war eines der schönsten und sprachlosesten Erlebnisse, die ich je hatte. Vielleicht war es so schön, weil es so sprachlos war. Ich hielt diese Sprachlosigkeit aber schon wieder nicht aus und konnte mich danach nicht mehr zu ihr verhalten. Es war das einzige Mal, wo es mir nicht zu früh kam.
Findet Ernst sowas gut?
Antworten: 11, Dateien: 3, Seite: 7
Ein Gedicht!
Frisch, gesund und lecker!
Und du so?
Antworten: 3, Dateien: 3, Seite: 7
Sonntag
>nicht wählen gehen
>nicht in die Kirche gehen
>Geschirr und Wäsche waschen
>Mäkkes oder Bürgerkönig
>nicht auf KC lauern
>mich in den Schlaf weinen
Antworten: 10, Dateien: 5, Seite: 7
Wo sehen Sie sich denn in 5 Jahren, Herr Ernst?
Antworten: 14, Dateien: 7, Seite: 7
Fragt einen Ende 20-Ernst, der diagnostiziert sozialphob ist und sich gerade im Anfall großer Nostalgie für seine Jugendzeit die er (natürlich) verschwendet hat und es stark bereut die Haare knallbunt türkis färben lies, alles!

Ist dies die Quarterlife-Crisis?
Antworten: 44, Dateien: 30, Seite: 8
Das sollte Ernst im Leben vermeiden

  • Faulheit
  • unzuverlässiges Verhalten
  • ideologisches Denken
  • Egoismus
  • perverser Ansporn
  • perverse Gesellschaft
  • Einflüsse die die Objektivität beeinträchtigen
Antworten: 2, Dateien: 3, Seite: 8
ASÜL
Ernst. Da KC vorübergehend nicht erreichbar ist, stelle ich hiermit offiziell einen Antrag auf Asyl.

Meine wahre Absicht ist es euer Brett zu unterwandern, eure Memes zu klauen, Wahlwerbung für die Afd zu machen und eure Mullen [alsob] zu bereichern, aber da Ernst ja so ein Gutmensch ist, wird er mir bestimmt trotzdem asyl gewähren.
Was wäre die Welt nur ohne solche Trottel wie euch.
Meine erste Forderungen sind Bannimmunität und Administratorrechte, schließlich bin ich traumatisiert vom (vorübergehenden) Verlust meines Heimatbrettes.
Antworten: 22, Dateien: 10, Seite: 8
Du Ernst, wie oft wirst du im Jahr von der Polizei angehalten?
Antworten: 34, Dateien: 8, Seite: 8
VW ID3
Ist das jetzt der Durchbruch der Elektro-PKWs oder wieder nur Quatsch, den keiner kauft außer ein paar Spinner?
Antworten: 51, Dateien: 15, Seite: 8
Ernsts Lieblingsbilder
Hat Ernst ein Lieblingsbild? Vielleicht ein Bild, welches er besonders lustig findet, welches er häufig pfostiert, oder welches er aus anderen Gründen schätzt? Falls ja, so teile er es mit uns, und so erzähle er uns die Geschichte, warum er das Bild so gerne mag. Man darf auch gerne mehrere Bilder pfostieren. Ich fange an: Ich pfostiere zum Beispiel gerne diese 3 Bilder hier.

Das erste ist Piercing Huber aus dem gleichnamigen Badesalz-Sketch. Den pfostiere ich gerne, weil seine übertriebene Gestik sich hervorragend als Reaktionsbildchen eignet, außerdem ist sein Äußeres skurril genug, um selbst auf Bilderbrettern noch ins Auge zu stechen. Dazu wird er nicht so oft genutzt, dass er abgenutzt wäre naja jetzt wohl schon. Das Zweite ist Herr Angelo aus der Nescafe-Werbung aus den 90ern. Den pfostiere ich auch gerne, weil er sympatisch und charismatisch wirkt (also alles, was Ernst gerne wäre), und weil er die Situation, in welche er gerät (auch ncoh mit einer fremden Frau), souverän meistert. Zudem strahlt er bei aller Gemütlichkeit ein Mindestmaß an Selbstironie aus, was zeigt, dass man seinen eigenen Beitrag nicht allzu verbissen sieht, und das ist gut für die Atmosphäre auf einem Bilderbrett.

Warum ich Bild 3 gut finde ist mir selbst ein Rätsel, aber man muss ja auch nicht alles verstehen. Bringt mich jedenfalls auch Jahre später immer noch zum Lachen. Schön, wenn man leicht zu erheitern ist :3

Piercing Huber: https://youtube.com/watch?v=bmxONCXnUIE
Herr Angelo: https://youtube.com/watch?v=pWMUGH5y-l4
Antworten: 1, Dateien: 4, Seite: 8
Traumtagebuch
Was träumt Ernst so, bzw woran erinnert er sich?

Dieser Ernst hat letzte Nacht geträumt, dass er auf einer Art Plattform (wie ein Abalone Spielbrett) stand und um ihn herum riesige schwarze und weiße Kugeln von gigantischem Ausmaß geschoben wurden. Dann musste er dort gegen einen Unbekannten kämpfen, der aber immer wieder hinter den Kugeln verschwand und wieder auftauchte. Dann tauchte eine Freundin von Ernst auf und sagte ihm 'Zu viel Ernst, zu viel Ernst!' Und ich entschuldigte mich dafür, dass ich doch für meine Träume nichts kann, aber sie fing nur an zu weinen und immer wieder 'Zu viel Ernst!' zu wiederholen. Abgelenkt von ihr und schockiert ob des Anblicks, werde ich von einer der Kugeln über den Rand der Plattform geschoben und falle, woraufhin ich aufwache.
Antworten: 30, Dateien: 18, Seite: 8
Freitagabend und arrein zuhaus?
Dieser Faden soll Dich daran erinnern, dass Du toll bist.
Antworten: 48, Dateien: 34, Seite: 8
Ich prognostiziere ein erhöhtes Berndaufkommen in den nächsten Minuten/Stunden.
Antworten: 10, Dateien: 7, Seite: 8
Ebook Reader
Ernst, ich bin viel unterwegs und lese deshalb viel. Aber weil ich auch ständig umziehe, bin ich vor zwei Jahren dszu übergegangen keine Paperbacks mehr zu kaufen, sondern wenn möglich die Bücher als Ebook zu akquirieren und auf Telefon und/oder Tablet zu lesen. Das ist aber Krebs, mein Telefon ist zu klein, mein Tablet zu groß und obwohl ich sonst nichts davon halte für jeden Scheiß ein eigenes Endgerät zu besitzen, möchte ich mir nun doch endlich mal einen Ebook Reader zulegen. Leider habe ich absolut keine Erfahrungswerte und in meinem Bekanntenkreis besitzt niemand ein solches Gerät.
Vielleicht hat ja Ernst einen Ebook Reader und kann mir Empfehlungen für oder gegen bestimmte Geräte aussprechen? Ich wäre sehr dankbar.

Folgenes ist mir wichtig:
  • Kein DRM, ich sehe es nicht ein für jedes Textbook, das ich für meine Arbeit brauche 60 oder mehr NG auszugeben
  • Epub muss, PDF wäre schön
  • erweiterbarer Speicherplatz auf wenigstens 64 GB (dedizierter SD Slot oder so)

Dank vorab!
Antworten: 4, Dateien: 1, Seite: 8
Deutsche Kulturelite
Ernst hat sich die letzten Jahre beinahe ausschließlich in den anglophonen sozialen Medien aufgehalten, würde aber auch gerne mal einen Überblick über die einheimischen Medien und Diskurse bekommen.
Kann Ernst kontemporäre deutschsprachige Dichter und Denker empfehlen? Oder wenigstens interessante Blogger und Podcaster o.ä.? Intellektuelle Magazine oder Röhren-Kanäle? Irgendwas?

Bdw, weiß Ernst, woher ich das mit der "Kulturelite" habe? War das ein Motto auf KC oder so etwas? Klingt aber irgendwie nicht ganz richtig
Antworten: 33, Dateien: 24, Seite: 9
Frag Ernst - /fe/
Ernst ich möchte einen neuen Faden ins Leben rufen. Den Frag Ernst Faden.

Das Prinzip ist einfach, jeder Pfosten enthält eine Frage an den nächsten Ernst und eine Antwort auf den letzten. Da wir ja eine überschaubare Menge sind, sollten wir nicht so schnell durcheinander kommen.

Ich fange an:

Ernst, an welches Geburtstagsgeschenk aus deiner Kindheit hast Du die besten Erinnerungen?
Antworten: 5, Dateien: 7, Seite: 9
Kunstfaden - Die Kunst, im Weg zu sein
Dies ist ein Kunstfaden. Es gibt viele Formen von Kunst, einige davon sind nur einem auserwählten Zirkel von Innenseitern zugänglich, doch die Art von Kunst, die ich heute im Blick habe, ist eine Kunstform für Jedermann. Es ist die Kunst, im Weg zu stehen, Platz zu verbrauchen, und ein Hindernis für seine Mitmenschen zu sein. Diese Kunstform ist extrem weit verbreitet und wird sogar oft praktiziert von Leuten, die sich dessen gar nicht bewusst sind. Wir leben in einem Land, dessen weltweit geschätzte Tugenden Effizienz und Disziplin sind. Auch beim im Weg sein sind wir daher konsequent und gründlich. Wir leben zudem in einem Land, welches aufgrund seiner dichten Besiedlung viele Probleme kennt: Staus, volle Züge, hohe Mieten, volle Fußgängerzonen. Alles in allem beste Voraussetzungen für professionelle im-Weg-Steher und Hobby-Hindernisse, im öffentlichen Raum auf ihre Kosten zu kommen.

Ich fange an mit dem zeitlosen Klassiker des im Weg seins, und das ist der Rucksack auf dem Sitz beim Bahn fahren. Eine absolut legitime Ausdrucksform des eigenen Platzbedarfs, denn wen interessiert das schon, dass in Pendlerzügen der Platz immer knapp ist. Warum also nicht die Gelegenheit nutzen, und sich gleich 2 Plätze reservieren, der Rucksack will schließlich nicht wie ein Hund auf dem Boden sitzen, oder wie ein dummes Baby auf dem Schoss!!1 Idealerweise hat man noch eine Zeitung, einen Laptop oder das Frühstück ausgebreitet, damit jeder sehen kann, dass es völlig unzumutbar wäre, den hart erkämpften Zweitplatz freizugeben. Die Profis stecken sich zudem noch Kopfhörer ins Ohr und machen die Augen zu, so dass sie nicht mehr ohne physische Übergriffe ansprechbar sind. Ganz wichtig ist auch der missbilligende Blick und der obligatorische Seufzer, wenn man darauf angesprochen wird, ob der Platz noch frei ist. Der Rucksack war schließlich teuer, und hat sich diesen Platz redlich verdient, da könnte ja jeder kommen, und wer zuerst kommt, mahlt schließlich auch zuerst. Da muss man als Außenstehender schon mal in Kauf nehmen, die Fahrt über zu stehen. Knie- oder Rückenprobleme? Dein Pech! Rucksackrechte sind Menschenrechte.

Doch das ist natürlich bei Weitem nicht die einzige Methode, seinen Mitmenschen im Weg zu sein. Es gibt wesentlich subtilere Methoden, von denen ich Einige im Laufe des Fadens vorstellen möchte.
Antworten: 20, Dateien: 19, Seite: 9
Wo lauern?
Ernst mir ist fad. Ich habe das Gefühl, dass alles wo ich früher gern mein Leben verlauert habe, mittlerweile tot und/oder Krebs ist. Gibt es noch einen Rückzugsort für einen Boomer, der seine schönsten Jahre auf Bilderbrettern vergeudete?

Reddit gibt mir Augenkrebs, ungeachtet der Qualität mancher Unterbretter
Antworten: 20, Dateien: 14, Seite: 9
wandpapiere
Ernst, bitte teile deine Wandpapiere mit diesem Bernd.
Antworten: 4, Dateien: 11, Seite: 9
Fressfaden
Was gibt es bei Ernst über die Feiertage zu essen? Großes Bankett mit der innig geliebten Familie, essen gehen im kleinen Kreis oder sich zuhause alleine die Wampe vollschlagen? Dieser Ernst hat die letzte Variante gewählt, da die kümmerlichen Überreste seiner Familie sowieso keinen Fick auf Ostern geben. Ernst hat daher etwas umgesetzt, was er schon länger vorhatte, und hat sich selbst Döner gemacht Dazu hat er sich folgende Sachen geholt:

  • 1 Fladenbrot, welches er in 3 ganz und gar nicht gleich große Teile geschnitten hat
  • gemischter Salat aus der Tüte
  • einen Becher Krautsalat
  • Tomaten
  • Hirtenkäse
  • Naturjoghurt

Bereits im Haus hatte er zudem folgende, ebenfalls verwendete Zutaten:
  • Pfeffer, Salz, Essig, Paprikapulver, gefrorene Dillkräuter, Mayonnaise (als Zusätze für die Joghurtsoße)
  • Zwiebeln

Ernst hatte sich auch noch vorgegarte Hühnchenstreifen geholt, aber da Ernst gestern bereits grillen war, hat es ihm gar nicht nach Fleisch gelüstet, daher hat er aus Versehen einen vegetarischen Döner. Das Fladenbrot hat er kurz in den Backofen getan, damit es fester und knusprig wird. Den ersten Versuch hat Ernst bereits gestern Abend gestartet, der war schon gut, aber da kam er zu dem Schluss, das zuwenig Fett in der Soße war, da er da die Mayonnaise noch nicht verwendet hatte. Mit dem Naturjoghurt und dem ganzen Gemüse war der Käse die einzig nennenswerte Fettquelle. Das hat zwar trotzdem gut geschmeckt, aber es hat ein wenig das Schmiermittel gefehlt. Heute morgen hat sich Ernst dann noch mal ans Werk gemacht und einen Schuss Mayo in die Soße gemacht, und jetzt war es wirklich sehr gut, Ernst ist jetzt satt und zufrieden. Hier das Ergebnis seiner Arbeit, was bereits jetzt, wo ihr es seht, in dieser Form nicht mehr existiert :3
Antworten: 29, Dateien: 23, Seite: 9
Ernst schreibt/schreibt Ernst?
Hat Ernst schon mal daran gedacht zu schreiben oder sogar den Versuch unternommen? Dieser Ernst denkt seit längerem darüber nach, gar nicht mal so sehr mit der Absicht es auch zu veröffentlichen, eher als Selbstreinigungsprozess und weil er sich vorstellt, darin einen schönen Ausgleich zu finden. Er wüsste nur nicht was, aber wohl nichts kreatives, vielleicht was historisches mit Heimatbezug, vielleicht die Geschichte einer Straße in der Nachbarschaft oder eines der tausenden Schlösser und Herrenhäuser, die wir so haben.
Wäre auch toll, wenn Ernst teilen könnte, was er so zu Papier gebracht hat, wir sind ja hier unter uns. :3
Antworten: 87, Dateien: 52, Seite: 9
Majuskeln
hallo ernst,

mir Ging Gerade Durch Den kopf, welchen mehrwert Bietet Eigentlich Die nutzung Von großschreibung Außer Der verdeutlichung Von satzanfängen Nach Beendigung Eines satzes?
Antworten: 1, Dateien: 1, Seite: 9
Da platzt einem doch der Sack...
...vor Freude

Ich war der Überzeugung dass Ernst für immer in die ewigen Jagdgründe abgeraucht ist. Nun, jetzt bin ich mit bauchzereissenden Koliken, aufgrund des vielen Kohlkonsums, auch wieder hier.
Bereits nach einem kurzen überfliegen von ein paar Fäden fühle ich mich hier so wohl wie ich es seit Jahren Jahren nicht mehr mit Bernd konnte. Besonders gefreut habe ich mich übrigens über den Satz: "Kann ich hier nigger sagen?" und seine Antwort "Falls es das einzige Wort ist, das du sagen kannst, nein."

Diese Regel erklärt dem Grund für den Niedergang von Bilderbrettern, meiner Meinung nach, sehr einfach, aber ausdrucksstark, den Krieg.
Überall sonst habe ich das Gefühl nur noch von "zugezogenen" Vierzehn- bis sechzehnjährigen umgeben zu sein, die jeglicher Fähigkeit zu zwischenmenschlicher KOmmunikation abspenstig geworden sind.
"Nigger, Nigger, Nigger, Trump, du Kotfotze." Mehr ist nicht mehr drin, achja abgesehen natürlich von einem x beliebigen Facebook/Whatsapp/Lachschon Mem das an den Post angehängt wird. Wie Ernst sicherlich an meinem relativ simpel gestrickten Beispielsatz bemerkt hat schwingt bei mir in meinen Aussagen ebenfalls eine persönliche politische oder menschliche Abneigung gegen Alt-right und generell Rechtes Gedankengut mit. Die Verbreitung dieses Gedankengutes aber ist gar nicht das wesentliche Problem für mich, auch wenn ich es zutiefst verachte.
Das wirkliche Problem ist, dass all diese selbsternannten Herrenmenschen leider zu nichts wesentlichem mehr Fähig sind als aus dem Fenster ihres virtuellen Kinderzimmers mit Scheisse zu werfen. Nachdem sie mit dem Scheissewerfen fertig sind, fühlen sie sich als seien sie die rotgepillte geistige Elite obwohl ihr sämtliches Welt und wirtschaftsverständnis auf alle Fragen nur eine Antwort kennt. Na klar, der Jud.
Menschliche Degeneration kennt keine Grenzen.
So und jetzt habe ich auch genug geschwurbelt und Ronnsen darf mich ob meiner linksgrünversifften Meinung rösten.
...Aber in angenehm Verständlichem Hochdeutsch und darauf werde ich Stundenlang wichsen. Vielleicht Tage. Wie gesagt der Sack ist prall.

Bild nicht relatiert.
Antworten: 102, Dateien: 62, Seite: 9
Selbstparkende Hausschuhe
Meine Damen und Herren, wir sind in der Zukunft angekommen.

Selbstparkende Hausschuhe, auf so etwas muss man erst mal kommen.
Antworten: 3, Dateien: 3, Seite: 9
Brennend
Ist Varg nicht schon etwas länger in Frankreich?
Antworten: 4, Dateien: 4, Seite: 10
Das erste Bild, das je von einem schwarzen Loch gemacht wurde, wurde heute freigegeben.
Hier das Bild.
Ich bin aber ein bisschen enttäuscht, dass zu dieser wissenschaftlichen Sensation noch kein Faden existiert.
Antworten: 12, Dateien: 13, Seite: 10
Der Affe ist kein Journalist.
Mein betrunkenes Ich saust gerade durchs Netz und stolpert über dies. Irgendjemand hat ein Bild eines Affen gefunden und mit Profilbildern von Journalisten verglichen. Mein betrunkenes Ich findet das witzig und postet es nun.

Schönen guten Abend.
Antworten: 22, Dateien: 41, Seite: 10
Geschäfts Punk
Ernst, ich werde morgen etwas tun, was ich hätte schon vor langer Zeit tun sollen! Ich werde die Ketten des Kapitalismus abwerfen und mein eigenes Buch schreiben. Ernst sag nicht, ich hätte dich nicht gewarnt, ich werde es tun!

Ich werde mit einer kurzen Hose zur Weide gehen und niemand wird mich morgen daran hindern können. Ich wiederhole, es ist uns nicht erlaubt mit einer kurzen Hose auf der Weide zu erscheinen. Immer alles schön Geschäft usw. Aber, ich lasse mich nicht mehr knechten. Keine Sorge, ich trolle nicht!

Ernst, wünsch mir Glück, bitte
Antworten: 10, Dateien: 6, Seite: 10
>Bismarck betonte, mit Blick auf das Osmanische Reich als möglichem Verbündeten des Deutschen Reiches in der Zukunft, und dessen Interessen auf dem Balkan, der Balkan sei für Deutschland ohne Belang, nicht einmal wert, auch nur das Blut eines einzigen preussisch- märkischen Grenadiers zu vergiessen.

Warum waren seine Gedanken immer so treffsicher?
Antworten: 3, Dateien: 2, Seite: 10
Sprechatmung
Während des Sprechens läuft in unserem Körper, wenn wir es zulassen können, ein Atemschema ab, das ich versuche, so bildlich wie möglich zu beschreiben.

Das Ausatmen wird verlangsamt, und kann ein Vielfaches der Einatem-Dauer erreichen. Dies geschieht durch die sogenannte Inspiratorische Gegenspannung.

Wir mobilisieren im Körper eine Vielzahl von muskulären Gegenspannungen, die dem Verströmen der Luft während des Sprechens oder Singens entgegenwirken. Ausatmen wird zu einem subjektiv aktiv erlebten Vorgang.

Die Ausatemphase erscheint aktiv, die Einatmenphase erscheint passiv (unwillkürlich), das heisst, die Luft kommt von selbst! Wir können unserem Zwerchfell durch die Art und Weise, wie wir sprechen, gezielte Impulse geben, dann springt es automatisch, reflexhaft, in Bruchteilen von Sekunden vom gewölbten in den abgeflachten Zustand zurück.

Das Zwerchfell funktioniert etwa so wie die Autohupe von einem Oldtimer mit einem Gummiballon hinten dran. Wenn ich den Hupton haben will, muss die Luft hinaus (=Ausatmen) ... Gummiballon zusammendrücken (=Zwerchfell wölbt sich leicht, aus der Lunge entweicht Luft) ... Tuuuuuuuut.

Wenn ich einen anderen Ton erzeugen will, muss ich lediglich den Ballon loslassen. Der saugt sich dann automatisch mit Luft voll, und zwar im Allgemeinen umso rascher, je elastischer der Ballon ist (=flexibles Zwerchfell springt in Einatem-Position zurück). Ich muss keinesfall aktiv Luft hineinblasen (=Luft aktiv selber holen!)
Antworten: 4, Dateien: 4, Seite: 10
Пыль(Staub), 2005
Fast noch schlimmer als "Hast du den neuen Kapitän Supertoll 7 gesehen, wir sind voll die Nerds und schauen alle Marvelfilme"-Trottel sind die selbsterklärten Cineasten, die alles gut finden solange es unbekannt und exotisch genug ist. Auf die Gefahr hin für Letzteres gehalten zu werden empfehle ich nun einen obskuren Film, den Ernst sich ganz frei anzuklicken hier
https://www.youtube.com/watch?v=1C5WYlI_NKc
ansehen kann. Er hat mir wirklich Spass gemacht, da es eine Abwechslung zum typischen westlichen Dreiakter darstellt. Und weil ich mich mit dem Protagonisten zur Abwechslung mal identifizieren kann. Die Geschichte:

Alexey ist dick, verliert seine Haare und verrichtet niedrige Tätigkeiten. Er lebt bei seiner Großmutter die ihn umsorgt. Sie kleidet ihn dezidiert unmodisch ein und bekocht ihn. Dann bekommt Alexey auf der Arbeit Besuch vom KGB, der ihn für ein medizinisches Experiment gewinnen möchte.
Wikipedia sagt mir dass Genre nenne sich "Phantastischer Realismus". Das sagt mir aber alles nichts, mir hat die Geschichte gefallen. Und die Musik.
Antworten: 16, Dateien: 8, Seite: 10
Help make truck-kun a meme!
https://youtube.com/watch?v=0ROokw5OHRc [Embed]
This is NOT an April Fools joke, you can tell because it's a day later. If you think Truck-kun needs to be tagable at e-hentai and have an account, say so in the thread. All I need is one account to back me up and then by the rules there simply has to be a vote on it!

You know we need to be able to find out where Truck-kun has gone last to protect ourselves. Vote for my tag! JUST DO IT!!! For the lolis! And if you don't have an account then spread my link and get the word out so someone will vote for it!!! Do it so you can protect yourself from the lolis of seeing girls smashed by trucks! You know you want this!

https://forums.e-hentai.org/index.php?showtopic=225610
Antworten: 2, Dateien: 3, Seite: 10
Neu-Ernst
Wie heißt eigentlich der Maulwurf? Hat er überhaupt einen Namen?
Antworten: 35, Dateien: 59, Seite: 10
Warum ist Naturschutz jetzt Sörgelangelegenheit?
Warum sind jetzt eigentlich fast alle Rechten Klimaleugner? Naturschutz war doch mal rechts. Man denke an die Anfänge der Grünen (hatten mal ein "Naziproblem" in ihren Reihen), ganz zu schweigen davon, dass der Umweltgedanke ursprünglich onehin vom Rechts kommt (völkische/bündische Jugendbewegung, Wiederbelebung der Naturbewunderung bei den Romantikern etc.)
Antworten: 9, Dateien: 5, Seite: 10