/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Jetzt in Radio Ernstiwan:


Sabaton ballat - danach Wunschkonzert von Vatertagsströmfestspiele

M3U - XSPF


Bühne 2 | Technosaufimusik von Bernd67

Online player

M3U - XSPF


Hail Odin! von Christenklatscher666

M3U - XSPF


This stream is online for testing purposes! von Future Retro Revolution

M3U - XSPF


Datei (max. 4)
Zurück zum
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 25 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  FLV, MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  DJVU (50 MB), EPUB, MOBI, PDF (50 MB)  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 47524 [Antworten]
140 kB, 1280 × 1440
Dieser Bernd distanziert sich von den Raid-Bernden und wird jetzt zum Ernst.
Wenn hier meer los wäre, wäre ich wohl öfter hier. Das alte Henne/Ei-Problem, ich weiß...
>>
Nr. 47535
>>47524
Sekundiert
>>
Nr. 47537
Ein Bilderbrett ist kein Fernseher. Von allein passiert hier nichts. Ihr müsst schon selbst machen.
>>
Nr. 47542
51 kB, 1630 × 280
Dieser Ernst wartet mal, bis die Mötter eingreifen. Ich hoffe mal, nicht zu viele relevante Fäden fallen unschuldig vom Brett.
>>
Nr. 47883 Kontra
53 kB, 843 × 1104
>Wenn hier meer los wäre, wäre ich wohl öfter hier. Das alte Henne/Ei-Problem, ich weiß...
Komm zu uns auf die langweilige Seite der Macht!

Hide Nr. 44642 [Antworten]
3,5 MB, 2803 × 2000
Wollen wir dieses Jahr ein Klassenfoto machen? Ernst hat schon mal Material gesammelt. Normal wäre es wahrscheinlich zu wenig für ein gescheites Foto, aber da wir noch nie eins gemacht haben und somit 3,5 Jahre aufzuarbeiten haben würde es reichen denke ich. Natürlich wäre die Hürde um bei uns draufzukommen nicht so hoch wie früher, ist denke ich logisch bei der deutlich geringeren Aktivität. Das ist meine Stoffsammlung bisher, weitere Anregungen willkommen, mea culpa an alle deren Beiträge ich vergessen habe:

Galaxy Trek
Ernstes Abenteuer
Radio Ernstiwan
Bautzner
Mio Mio Banane
ErnstGG
Steamkalender / Black Santa
MTG
Peter Sagan
Doomguy

[25 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 45372
177 kB, 1024 × 768
177 kB, 1280 × 549
Verdammt, nicht daran gedacht ;_;

>>45368
Ernst ist leider zu duhm. Ist es ein Innenseiter oder ist damit Jenes gemeint?
>Die Koprographie bezeichnet den Drang, „obszöne Wörter zu schreiben oder obszöne Bilder zu malen“
>>
Nr. 45373
>>45372
"Kopro" ist generell eine Vorsilbe, die irgendwas mit Scheiße zu tun hat.
Nicht zu verwechseln mit "Corpo", hat auch mit Scheiße zu tun, ist aber keine Vorsilbe.
>>
Nr. 45374
>>45373
War als Bemerkung für /int/ gemeint.
>>
Nr. 47459
106 kB, 1280 × 720
>>45226
Vielleicht sollte man die Peitsche nehmen und sie dir in die Fresse hauen?

Hide Nr. 47396 [Antworten]
52 kB, 451 × 395
Auf Wunsch hin gibt es nun einen eigenen Faden für das narrative Gerät
https://narrative-device.herokuapp.com/createstory
Man gibt 2 Begriffe ein und erhält eine von einer KI geschriebene (sehr) kurze Geschichte.
Das funktioniert überraschend gut.

So pfostiere deine Ergebnisse Ernst!
>>
Nr. 47419
39 kB, 708 × 319
Und wieder wurde jemand vom fröhlichen Amazon-Händler über den Tisch gezogen!
>>
Nr. 47420
73 kB, 720 × 396
3 kB, 680 × 510, 0:00
O-okeh...
>>
Nr. 47421
31 kB, 719 × 251
Diese Geschichte spricht mir aus dem Herzen.
>>
Nr. 47422
>>47421
Herzerwärmend

Hide Nr. 47378 [Antworten]
7 kB, 515 × 419
Kann jemand sie beim Tauchen unter Wasser mit Schwimmbrille und Flossen zeichnen? Am liebsten nackt oder einen Bikini mit seitlichen Trägern.
>>
Nr. 47410
178 kB, 1280 × 1064
100 kB, 588 × 518
17 kB, 235 × 269
>>47378
Schon Tante Google gefragt Ernst? Bikini kann ja vielleicht >>47381 dran zaubern, LG dein Ernst
>>
Nr. 47413
>>47410
Ich habe gefragt, weil Künstler manchmal in Threads lauern.
>>
Nr. 47415
10 kB, 529 × 320
>>47413
Als Kunst würde Ernst das jetzt nicht bezeichnen, aber immerhin mit der Maus gemalt :3
>>
Nr. 47417
>>47415
Danke schön.

Hide Nr. 47037 [Antworten]
118 kB, 743 × 634
74 kB, 743 × 634
74 kB, 743 × 634
34 kB, 743 × 634
Schaffst du es, die Bilder so auszufüllen, dass es sich je Zeile horizontal (links nach rechts) als auch je Spalte vertikal (oben nach unten) sinnvoll lesen lässt? Bonuspunkte für unterhaltsame Ideen, aber grundlegendes ist auch okay :3
Hartkern-Modus: Diagonal!

Anbei das Original, die Vorlage, und ein paar Ideen von einem vorigen Faden.
>>
Nr. 47039
74 kB, 904 × 508
Guter Faden, Ernst wird sich bemühen was zu liefern, aber das ist echt schwer. Könnte passieren dass es beim Versuch bleibt.
>>
Nr. 47052
179 kB, 743 × 634
Ich habe alles.jpg gegeben!
>>
Nr. 47054
>>47038
Ernst lachte hart. Sehr gut!
>>
Nr. 47416
>>47052
Gute Ideen dabei :3

Hide Nr. 42961 [Antworten]
44 kB, 536 × 629
Können wir einen Faden mit guten Musikvideos haben?

Ich beginne mit jenem Juwel:
https://www.youtube.com/watch?v=nxg4C365LbQ
>>
Nr. 46716
Kool Keith feat. George Clinton - Style & Class
https://www.youtube.com/watch?v=8MkBpzZ5GWA

Habe ich den Faden gewonnen?
>>
Nr. 46718
>>46716
>Habe ich den Faden gewonnen?
Lachte! Aber dennoch: Ein Herauasforderer erscheint.

https://youtube.com/watch?v=7XzLbGssArQ
>>
Nr. 46719
>>46718
>Herauasforderer

Ein Herausforderer sollte auch eine Herausforderung sein. Kool Keith und George Clinton regeln das locker weg.

Um bei George Clinton zu bleiben:
https://www.youtube.com/watch?v=FsIqDxssLYg
>>
Nr. 47363

Hide Nr. 42724 Systemkontra [Antworten]
233 kB, 960 × 639
98 kB, 900 × 900
23 kB, 946 × 114
189 kB, 700 × 434
Der alte Faden >>40900 fiel Musik aus Ost- und Südostasien zum Opfer.
Das Radio ist erreichbar unter http://radio.ernstchan.xyz:8000/. Der öffentliche Strömzugang (Anmeldedaten anbei) kann von jedem verwendet werden, allerdings kann unter ernstiwan at protonmail.ch auch ein persönlicher Zugang mit eigenem Benutzernamen und Avatar für die Statistik-Seite beantragt werden. Bewährte Ström-Weichwaren sind Hintern https://sourceforge.net/projects/butt/ (schlank und einfach) und Mischschsch https://mixxx.org/ (vielseitig, aber etwas komplexer in der Einrichtung).
>>
Nr. 47283
64 kB, 387 × 429
Danke fürs Strömen!
>>
Nr. 47284
89 kB, 750 × 600
>>47282
Ich habe nur festgestellt, dass ich zu lange kein Type O Negative geströmt habe, also wurde es schnell eingereiht.

Alles andere ist gesunde Paranoia.
>>
Nr. 47285
>>47284
Guter Geschmack, Altbernd.
Freu mich schon auf nächste Woche, dann gibts hoffentlich Außerirdische.
>>
Nr. 48330
46 kB, 500 × 640
Hartkern allewo!

Hide Nr. 46998 [Antworten]
2,4 MB, 4608 × 2272
Ernst, ich habe vor einen uralten Windwos 98 Rechner wieder zu "beleben". Ich habe ihn seit ueber 10 Jahren nicht mehr verwendet, und vor einigen Wochen habe ich versucht ihn wieder anzuschließen. Er läuft auch noch gut, aber es gibt ein Problem. Ich habe keine Maus mehr mit einem kompatiblen Anschluss. Jetzt ist es mir selbst ein wenig peinlich, aber ich habe vergessen wie der Anschluss heißt, was den Kauf einer passenden Maus verunmöglicht, und dachte bevor ich im Internet großartig recherchiere frage ich einfach mal Ernst. Bild relatiert ist es.

Hat Ernst womöglich sogar eine passende Mausempfehlung?
Was hat Ernst so an alten Computern zuhause herum stehen?
>>
Nr. 47029 Kontra
>>47009
>Vor allem dass die Kreuzpfostiererei vom K*hl nicht strikt unterdrückt wird, finde ich etwas fragwürdig von den Möttern
Die betroffenen Fäden schienen mir harmlos, und da es noch keine Beschwerden auf /meta/ gab bin ich davon ausgegangen dass Ernst kein Problem damit hat. Wenn Ernst möchte dass sowas unterbunden wird dann können wir das gerne so handhaben. Das könnte allerdings schwer durchzusetzen sein, denn wenn dann leicht abgewandelte Fäden von Kohl, Habsgelesen oder sonstwo hier auftauchen hätten wir hohen Aufwand das im Einzelfall zu beurteilen.
>>
Nr. 47030 Kontra
>>47029
Nun ja, ich denke mal, sowas wie Drachenlordfäden und tatsächliche Schirmschüsse vom K*hl sind nicht wirklich schwer zu beurteilen oder zu identifizieren.
Klar, die sind vielleicht jetzt noch harmlos, aber wer hat, dem wird gegeben und zumindest ich persönlich sehe das kritisch insofern als dass es zu einem rutschigen Gefälle führt und mehr, bzw. konkreter Krebs angezogen wird.
Wehret den Anfängen und so. Natürlich bin ich mir auch des Dilemmas bewusst, dass dadurch potentielle Qualitätspfostierer abgeschreckt werden können, aber andererseits denke ich nicht, dass jemand, der sich von einem Drachenfaden anziehen lässt, ein Qualitätspfostierer sein kann.
>>
Nr. 47034
>>47029
Dieser Ernst hat eigentlich kein Problem damit. Glaube auch nicht unbedingt, dass das Krebs anzieht, der bleibt doch eh drüben in dem Faden dann. Denke das muss man sich über einen längeren Zeitraum ansehen und dann entscheiden. Momentan halte ich es aber für unbedenklich. Nur meine 0.5 NG
>>
Nr. 47036 Kontra
Es war wirklich nicht meine Intension eine Grundsatzdiskussion ueber Ernstchan und dessen Sinn und Zweck anzustacheln.
>>47030
>aber andererseits denke ich nicht, dass jemand, der sich von einem Drachenfaden anziehen lässt, ein Qualitätspfostierer sein kann.
Das sehe ich genauso. Will ich nur mal nebenbei anmerken.

Hide Nr. 46955 [Antworten]
203 kB, 1269 × 1120
123 kB, 844 × 853
AAAAHHHH Ich werd noch verrückt!

Ich suche aus gewissen Gründen diesen Text, erstes Bild, markiert, verfasst von Percy Ernst Schramm (Kriegstagebuch der Wehrmacht) oder dem Chef der Reichskanzlei Hans Heinrich Lammers.

Der Artikel: https://www.spiegel.de/politik/im-okw-notiert-a-bebe4b7f-0002-0001-0000-000043067933

Ist die EINZIGE! Angabe dass dieser Text überhaupt existiert, ich habe schon sämtlich Werke der beiden in der Nationalbibliothek durchsucht, und sogar die Onlinesuchfunktion des BUNDESARCHIVS überstrapaziert, stundenlang.

Nichts.

Und der Artikel ist von 1959, das Bedeutet es war weder ein Relotius noch kann ich beim Spiegel jemanden fragen.

AHHH es ist zum Mäusemelken. Hier gibt es doch viele Historiker und absolute Internetexperten die alles recherchieren können, vielleicht findet ihr ja diesen Textkörper.

[1 weitere Zeile anzeigen]

>>
Nr. 46957
Nun hatte der weit vorausblickende deutsche Führer zwar auch für diesen Fall Vorsorge getroffen: Ein Senat sollte, bei Ausfall der beiden Paladine, den Würdigsten aus der Nation zum Diktator-Amt erküren.

Dieser nicht existente Senat wie der gesamte Wahlmodus des Würdigsten dünkten den Kanzleichef Lammers aber eine derart nebulose Angelegenheit, daß er die Weltgeschichte zu befragen wünschte, um wenigstens einen Präzedenzfall zu ermitteln.

Percy Schramm, von Lammers instruiert, durchforschte die Jahrhunderte, fand aber - neben der Wahl des Dogen von Venedig - nur einen beispielhaften Fall: die Wahl des Papstes durch die Kardinäle.

Daß der Major im Führerhauptquartier alsdann den - Modus für die Wahl des Erben Adolf Hitlers in einer Denkschrift nach Vorbild des Papstwahl-Konklaves konstruierte, war wohl der kurioseste Beitrag, den ein Historiker dem Dritten Reich der Deutschen lieferte, auch wenn das Projekt niemals aktuell wurde.

Der ängstliche Planer Lammers wagte es nämlich nicht, seinen Führer auf die Nachfolge anzusprechen, und Adolf Hitler dachte auch im Jahre 1944 noch nicht daran, das Feld zu räumen.
>>
Nr. 46962
Shvool unsportlich sowas querzupfostieren.
>>
Nr. 46983
>>46962
?
Der Faden auf KC ist mal wieder überlegen.

Hide Nr. 46965 [Antworten]
188 kB, 1896 × 654
Warum, Ernst?

Ich hab immer gedacht, dass die Menschen bloß das Beste wollen, aber durch die Antworten auf Bild relatierten Pfosten wurde mir erstmals bewusst, dass sie wirklich "hassen" wollen. Ich finde das erschreckend. Das war mir nicht bewusst. Was meinst du darueber? Ist es so, dass die Leute gar nicht wissen wollen ob es einen "Gott" gibt? Ich dachte immer, wenn sich bloß alle einig sind, dann könne doch endlich Frieden herrschen, aber jetzt habe ich sogar Zweifel daran, dass die anderen Leuten das als "Endziel" haben. Das finde ich furchtbar. Was denkst du darueber?
>>
Nr. 46968
184 kB, 429 × 410
1,6 MB, 1280 × 720, 0:29
>Pfostiere auf Kohl
>Wundere dich über Niedrigaufwands-Antworten
Ist jetzt nicht so überraschend, oder?
>Ist es so, dass die Leute gar nicht wissen wollen ob es einen "Gott" gibt?
Ich denke wir sollten aufhören 2000 Jahre alten Ammenmärchen nachzurennen nur weil wir mit unserer Existenz hadern. Wenn man solche Krücken braucht um eine Identität herausbilden oder sein Dasein rechtfertigen zu können dann schlage ich vor alle Menschen in die Matrix zu integrieren, da auf Realität offenbar kein Wert gelegt wird. Ich kann verstehen warum Menschen früher an Gott geglaubt haben, aber inzwischen ist Gott ein Mem was ein paar hundert Jahre zu lange repfostiert wird. Man sollte das langsam mal zu den Akten legen und als Teil unserer Kulturgeschichte akzeptieren, aber dass man da heute noch mit ums Eck kommt ist für mich nicht nachvollziehbar. Aber ernsthaft: Jeder wie er will. Wenn jemand meint er braucht das, warum nicht? Es gibt schließlich auch Leute die FC Bayern-Heckscheibenaufkleber haben. Ich will aber davon nichts wissen.
>Ich dachte immer, wenn sich bloß alle einig sind, dann könne doch endlich Frieden herrschen
Ich fürchte die Leute werden schon einen anderen Grund finden um sich die Köpfe einzuschlagen. Ist ja nicht so dass Kriege grundsätzlich religiös motiviert sind, auch wenn die Religion oft mit ins Feld geführt wird.
>>
Nr. 46977 Kontra
>>46969
Er hat doch recht. OP ist der eigentliche Schwurbler. Er schwurbelt die immer gleichen, komischen Fäden in Variation daher. Und er lässt sie dann nach kurzer Zeit fallen. Auf KC und auch hier. Mit dem Effekt, dass dafür ein anderer Faden über den Rand rutscht. Gerade hier doof.
>>
Nr. 46979 Kontra
204 kB, 580 × 480
>>46965

Wenn du wirklich wissen willst, ob es einen Gott gibt, hier die klare Antwort: Nein

Wenn du Fäden auf Kohl aufmachst, bekommst du keine ernsthaften Antworten.
>>
Nr. 46981 Kontra
113 kB, 1280 × 720