/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Jetzt in Radio Ernstiwan:


Sabaton ballat - danach Wunschkonzert von Vatertagsströmfestspiele

M3U - XSPF


Bühne 2 | Technosaufimusik von Bernd67

Online player

M3U - XSPF


Hail Odin! von Christenklatscher666

M3U - XSPF


This stream is online for testing purposes! von Future Retro Revolution

M3U - XSPF


Datei (max. 4)
Zurück zum
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 25 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  FLV, MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  DJVU (50 MB), EPUB, MOBI, PDF (50 MB)  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 46762 [Antworten]
249 kB, 800 × 719
55 kB, 672 × 375
206 kB, 1920 × 1080
505 kB, 1920 × 1080
Können wir einen Netzkamera-Faden haben? Egal ob öffentliche Kameras oder ungeschützte Privatkameras, Hauptsache es gibt schöne Dinge zu sehen. Es sollten idealerweise Kameras mit Dauerübertragung sein, also nicht so welche wo sich nur alle 10 oder gar alle 60 Sekunden ein Standbild aktualisiert, davon gibt es leider eine Menge. Ernst hat ein paar Sachen rausgesucht, alles öffentliche Kameras. Da er gerne Natur und Weltraum mag geht es vor allem darum, aber vielleicht hat Ernst ja andere Vorlieben die er teilen mag.

Namib Desert, Namibia: https://youtube.com/watch?v=ydYDqZQpim8
Fökel beim Früchte naschen: https://explore.org/livecams/birds/panama-fruit-feeder
Die Erde von der ISS aus gesehen: https://youtube.com/watch?v=86YLFOog4GM
Unterwasserkamera irgendwo vor Miami, Florida: https://youtube.com/watch?v=7i8ARjIeM2k
Bahnstrecken in Norwegen: https://youtube.com/watch?v=1qz3dUqjxF0 (leider nicht lebend weil könnte ja mal ein Selbstmörder vor den Zug hüpfen, aber 24/7)

Da das Lebendkameras sind ist da auch ab und zu mal Nacht und man sieht nix :3 Musste zudem lachen als ich "Nestflix" als Beschreibung für Fokelnest-Lebendkameras las.
>>
Nr. 46777
Aus einem ähnlichen Faden vor ein paar Jahren auf Krautchan hab ich mir diese Adressen kopiert:
https://www.earthcam.com
https://www.vogelbescherming.nl/beleefdelente
https://tv.idnes.cz/slow
Nicht spektakulär aber was solls. Ich hatte auch noch mehr, die haben in der Zwischenzeit die Grätsche gemacht. So ist das im Leben.

>>46765
> Koreamulle
Ob sie wohl von der Kamera gewußt hat?
>>
Nr. 46794
217 kB, 1280 × 720
129 kB, 1280 × 720
275 kB, 1919 × 1079
86 kB, 1279 × 719
>>46777
Die earthcam-Sachen sind kühl, vor allem weil die Kameras rotieren, so wird es nicht langweilig.
>>
Nr. 46836
138 kB, 1378 × 777
193 kB, 1459 × 752
Ab gehts nach Geilo!
>>
Nr. 46837
275 kB, 1905 × 1045
247 kB, 1915 × 1047
>>46836
Geilo war nett, würde hinziehen.

Hide Nr. 46831 [Antworten]
17 kB, 836 × 320
Ersnt, was hast du schon wieder mit Kohl angestellt?
>>
Nr. 46832
Wurde hochgenommen.
>>
Nr. 46833
16,9 MB, 600 × 480, 3:05
>>46832
Schon wieder...
>>
Nr. 46835
32 kB, 460 × 612
Zuerst zog ein Sturm auf, dann brach Altbernd plötzlich seine Radiosendung ab und EB schrieb kryptisch etwas von Aprikosen und östlichen Autokraten in den Sauffaden. Dann wurde KC abgeschaltet.
Nur Zufall?

Hide Nr. 41278 [Antworten]
337 kB, 1200 × 1200
118 kB, 567 × 580
Ich freue mich hier auf /b/ verkünden zu dürfen dass /int/-Ernst einen Videoström-Servierer aufgesetzt hat. Details zur Funktionsweise im Faden auf /int/. Die Funktionsweise und wie man strömen / zuschauen kann wird auf /int/ erklärt. Die Übersetzung spare ich mir, da ich eh keine Rückfragen beantworten kann. Dennoch eigener Faden hier auf /b/ zur besseren Sichtbarkeit und zur Würdigung der Arbeit von /int/-Ernst.

Elfenjunge zum Faden: >>/int/61203
Die Seite zum Video gucken ist im Radio integriert: http://radio.ernstchan.xyz/videoview.php - da kann man dann zuschauen falls jemand strömt.

Bitte um Verständnis und Geduld falls es am Anfang noch knirscht, das ganze Konstrukt wurde gerade erst gebaut und wird sicher noch ein paar Kinderkrankheiten haben.
>>
Nr. 46816
324 kB, 1500 × 1242
>>46803
>der originale Pierre

Häh?

>Claire

War doch bisher in jeder Folge, warst wohl nicht aufmerksam genug?
>>
Nr. 46818
Als kleine Information:
Da heute auch der Wöchentliche Album Ström ansteht, findet der Danger 5 Stream bereits um 16:30 statt damit wir um 18:00 fertig sind.

Optional könnten wir auch um 19:00 anfangen, ich glaube aber dass das für mehr potentieller Zuschauer ein Problem sein könnte.
>>
Nr. 46822
In 20min gehts los
>>
Nr. 47056 Kontra
EC cinema video portal will be offline and unavailable until further notice, due to financial complications.
Sorry for the inconvenience.

Hide Nr. 30666 [Antworten]
163 kB, 1000 × 500
56 kB, 704 × 528
9,1 MB, 1920 × 23618
6,5 MB, 922 × 568, 3:46
Die schon länger hier Lauernden werden sich an die Magic the Gathering-Fäden 2019 erinnern, und vielleicht auch noch an das EC-Set, welches in XMage implementiert wurde. Ja, richtig gelesen, es gibt ein spielbares EC-Magic the Gathering-Kartenset, und es gibt sogar ein Kohl-basiertes Gegen-Set, alles hier auf EC entwickelt. Das EC-Set ist grün-weiß gehalten, und das Gegen-Set rot-schwarz. Da die Entwicklung über 2 Jahre her ist sind da leider viele neue Dinge noch gar nicht drin, wie z.B. Radio Ernstiwan, die Dampf-Gruppe, E-Sport-Referenzen, das kam alles später. Da es inzwischen mehrfach angefragt wurde habe ich heute getestet, ob man das noch spielen kann, und die Antwort lautet: Ja.

Dafür muss man nur diese handliche 8GB-Datei runterladen, entpacken und dann Daumen drücken, dass das bei euch genauso funktioniert wie bei mir. Bei mir läuft es auf Windows 10, entwickelt wurde glaube ich damals noch auf Win7. Theoretisch läuft das auch auf Linux, aber ich würde nicht darauf wetten. Der Runderlad enthält sowohl den XMage-Klienten als auch den Servierer, theoretisch kann man damit über Netzwerk spielen. Um ein Spiel zu starten startet man den lokalen Servierer und verbindet sich dann mit seinem Klienten. Das passiert aber alles mehr oder weniger automatisch, wenn man die startMage.bat im Hauptverzeichnis ausführt. Die vorgefertigten Decks könnt ihr euch runterladen, irgendwo hinlegen und dann auswählen, wenn euer Klient wissen will, welches Deck ihr spielen wollt. Die Weichware enthält auch alle möglichen anderen MTG-Karten und Sets, das ist also nicht nur ein EC-Gimmick. Solltet ihr Fragen haben dann schreibt in den Faden. Da das Ganze schon so lange her ist weiß ich leider selbst nicht mehr genau ob noch mehr nötig ist zum Spielen. Wie alle Runterlads auf Bilderbrettern ist das natürlich absolut vertrauenswürdig und enthält nicht über 9000 Viren, Würmer und Krautmeister-Nacktfotos, großes Maulwurfs-Ehrenwort.

[3 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 33551
Ernst, Post Malone hat EDH gespielt!
https://www.youtube.com/watch?v=j8FtcDd9wbc

Ich weiß nicht, ob du Post Malone kennst, aber er ist wohl ein großes Ding in der "normalen" Welt, daher ist das eine kühle Sache. Ich kannte ihn nicht.

Das Video ist so aufgebaut, dass auch Leute, die nur die Grundregeln können, die Züge nachvollziehen können. Für mich als Veteran zieht es sich teilweise sehr lange.

Außerdem ist es etwas überdramatisiert (Statements von den Spielern nach fast jeder neuen Karte), aber das ist wohl Geschmackssache.

Spoiler für das Spiel: Der Asmor-Spieler hätte sehr einfach gewinnen können, als er seinen "großen" Zug hatte, aber aus dramatischen Gründen wurde das wohl nicht gemacht.

Insgesamt eine nette Runde EDH, die man sich ruhig mal anschauen kann.
>>
Nr. 33553
40 kB, 297 × 403
>>33551
>aber er ist wohl ein großes Ding in der "normalen" Welt
Die normale Welt scheint nicht zu Ernsts Stärken zu gehören, denn:
>"He's got tons of Grammys, chart topping songs"
Ernst hat tatsächlich keine Ahnung wer das ist, scheint eine meiner größeren Bildungslücken zu sein. Ich schaue mir das Video gerade an während der Weide iksdeh, musste munzeln als ich die Karte sah.
>>
Nr. 33555
>>33553
Falls dich die Karte interessiert, hier ist der Hintergrund:
https://magic.wizards.com/en/articles/archive/card-preview/challenge-accepted-2021-05-26
Eigentlich eine kühle Geschichte.
>>
Nr. 46821
37 kB, 660 × 500
Rettungsstoß da ich nicht ausschließen kann das Projekt irgendwann wieder aufzugreifen und mit all den neuen Ereignissen aus den letzten 2 Jahren aufzudatieren.

Hide Nr. 46703 [Antworten]
38 kB, 600 × 437
83 kB, 616 × 353
Zeit ist die Währung des Lebens. Wir investieren sie, alles was wir tun kostet Zeit, was wir nicht tun spart Zeit, und es steht uns nur eine begrenzte Menge zur Verfügung. Wir wissen nicht genau wie viel, aber die Menge ist abgezählt. Ein vierdimensionales Wesen könnte unser gesamtes Leben und die Summe all unserer Handlungen einsehen. Wir wünschen uns mehr Zeit, und wenn wir sterben denken wir an alles was unerledigt zurück bleibt.

Trotzdem wissen wir mit unserer Zeit nichts anzufangen. Wir lauern, zocken, saufen, reiben, wir schlagen Zeit tot. Ernst hat früher immer gedacht das Beste was einem passieren kann sei mehr Zeit. Dann hat er gesehen was wir mit mehr Zeit machen: Nichts. Wir spielen Clicker Heroes. Als Ernst dieses Spiel sah und spielte dämmerte ihm plötzlich dass zu wenig Zeit vielleicht gar nicht das Problem ist. Vielleicht haben wir schon zu viel Zeit, und die ganzen Zukunftsvisionen wenn wir kaum noch arbeiten müssen weil die Roboter alles für uns machen sind in Wahrheit ein Alptraum. Vielleicht brauchen wir nicht mehr Zeit, sondern ein gescheites Ziel.

Was ist mit Ernst, hat er genug Zeit? Wenn jeder Tag 4 frei verfügbare Stunden mehr hätte, könnte Ernst die zu seiner eigenen Zufriedenheit füllen? Was würde er damit machen?
>>
Nr. 46705
71 kB, 2 Seiten
Ernst bräuchte nicht nur 4 frei verfügbare Stunden mehr, sondern zusätzlich noch 4 weitere Stunden Schlaf.

Das große Problem ist doch eher, dass man sich immer schämt, Zeit zu vergeuden. Wenn man aber Zeit hätte und die kein knappes Gut wäre, das man hüten müsste wie die letzten Tropfen Wasser in der Wüste, dann wäre auch dieses Gefühl im Hinterkopf nicht da, dass man doch jetzt was Sinnvolles tun könnte.

Ernst war z.B. letztes Jahr lange arbeitslos (wir berichteten). Er hatte den ganzen Tag Zeit, aber er konnte es nicht genießen oder irgendwie seinen Hobbies frönen, weil er ständig dieses Männchen im Hinterkopf hatte: Arbeitslosengeld-Bewerbungen-Lebenslauf-Zukunftsaussichten-nieStillstehn.

Einfach mal ein echtes Sabbatjahr würde Ernst schon reizen. Wirklich einfach mal ein ganzes Jahr, ohne auf Zeit oder Geld zu achten, nur in den Tag reinleben.
Deshalb denkt Ernst, dass wenn Leute mehr Zeit hätten, bzw. Zeit im Überfluss, sich dann irgendwann zwangsläufig ein Gefühl der echten Langeweile einstellen würde, die dann wiederum - je nach Veranlagung - dazu führt, dass man halt entweder den ganzen Tag voll zombiemäßig auf dem Handy rumtippt, oder eben eine Sprache lernt, ein Instrument, oder sonstwas "sinnvolles" tut.

[1 weitere Zeile anzeigen]

>>
Nr. 46717
145 kB, 1280 × 720
>>46705
>Wenn man aber Zeit hätte und die kein knappes Gut wäre, das man hüten müsste wie die letzten Tropfen Wasser in der Wüste, dann wäre auch dieses Gefühl im Hinterkopf nicht da, dass man doch jetzt was Sinnvolles tun könnte.
Jenes, die Knappheit der Zeit wirft diese Frage überhaupt erst auf. Es wäre enorm spannend für mich zu sehen wie sich die Beantwortung dieser Frage ändern würde wenn man die verfügbare Zeit langsam gegen unendlich laufen ließe.
>Einfach mal ein echtes Sabbatjahr würde Ernst schon reizen. Wirklich einfach mal ein ganzes Jahr, ohne auf Zeit oder Geld zu achten, nur in den Tag reinleben.
Ist bei mir genauso. Ich hätte nicht mal was Bestimmtes vor, ich will nur einfach wissen wie sich das anfühlt. finanziell wäre das sogar drin, aber Ernst käme wohl nicht in seinen alten Dschob zurück, und dann ist es doch wieder die Bequemlichkeit die ihm im Wege steht.
>oder sonstwas "sinnvolles" tut.
Vor allem: Was ist überhaupt sinnvoll? Mir fällt nichts ein was einen objektiven Wert hätte, jede Tätigkeit ist immer verbunden mit einer subjektiven Wertung. Und da Menschen sich bekanntermaßen alles schöndenken können kann man sich auch jede beliebige Tätigkeit sinnvoll denken. Ich will damit nicht sagen dass alles gleich sinnlos ist, aber ich behaupte dass es darauf keine allgemeingültige Antwort geben kann. Dies gesagt bin ich erstaunt dass es Leute gibt die eine zeitaufwendige Karriere im mittleren Management einer austauschbaren Firma für erfüllend halten.

Hide Nr. 46608 [Antworten]
262 kB, 1080 × 2280
Kann Ernst mir erklären wofuer ich den Coronapass ueberhaupt brauche, wenn ich den nach Ratschlag der App selbst offiziell gar nicht vorzeigen soll?
Und wozu soll es dienen, wenn man es fuer nichts verwenden soll?
Kann Ernst das Rätsel lösen?
>>
Nr. 46625 Kontra
>>46623
Naja, die Erklärung fand ich noch fair, das kann man eventuell wirklich nicht wissen. Auf Seelöwen habe ich dann aber keine Lust.
>>
Nr. 46626 Kontra
>>46625
Ich bemuehe mich bei meinem nächsten Faden ein "intellektuelleres" Thema zu wählen, dass dann womöglich auch deinen Anspruechen genuegt. :3
>>
Nr. 46630
23 kB, 748 × 156
Stell nicht so blöde Fragen, get your booster shot!
>>
Nr. 46639
>>46630
Ich weiß gar nicht ob es soweit kommen wird. Wenn der langfristige Plan darin besteht den Leuten jetzt alle sechs Monate eine weitere Impfung zu verpassen, weil das Risiko ist zwar gering, aber irgendwann ist dann auch mal gut bei einer fuer gesunde Menschen relativ ungefährlichen Krankheit.

Hide Nr. 41173 [Antworten]
7 kB, 225 × 225
89 kB, 970 × 970
60 kB, 600 × 920
138 kB, 1600 × 1200
Beginnend mit der Alkoholikeredition:

>Kaiser-Natron
Auch in Tablettenform und zu deutlich höherem Preis als "Bullrichsalz" erhältlich. Dissoziiert in Wasser zu CO2 + Natriumhydroxid und kann somit akute Magenübersäuerung beheben. -> Geeignet für nach dem Saufi

Komplementär dazu
>Pantroprazol/Omeprazol
Protonenpumpenhemmer, sorgen dafür, dass weniger Magensäure produziert wird. -> Geeignet für vor dem Saufi

Beides sollte auf keinen Fall regelmäßig verwendet werden!

>Mariendistel

[3 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 45916
129 kB, 577 × 500, 0:02
1,4 MB, 577 × 500, 0:02
976 kB, 1298 × 500, 0:05
1,8 MB, 480 × 184, 0:05
Ernst hat gelernt wie man mit ffmpeg Videos zu gifs konvertieren kann. Über die Nützlichkeit kann man streiten, aber in Zeiten einer nicht funktionierenden Videovorschau auf EC sind gifs eine Alternative. Ernst hat es in zwei Schritten gemacht:

Schritt 1: Man generiert aus dem video eine Farbpalette:
ffmpeg -y -i "video.webm" -vf palettegen "palette.png"


Schritt 2: Man nimmt Video und Farbpalette als Eingabe und macht ein gif draus:
ffmpeg -y -i "video.webm" -i "palette.png" -vf scale=480:-2 "bild.gif"


Hier ist noch ein Parameter zum Skalieren dabei (x=480, y wird analog zu x skaliert), gifs werden sonst schnell sehr groß. Man könnte garantiert auch gifs in Videos umwandeln und eine Audiospur dazu mischen, ffmpeg stark!
>>
Nr. 46554
58 kB, 656 × 623
Ich glaube Ernst braucht ein neues Bildbetrachtungsprogramm. Bisher nutzte er ImageGlass, aber das kommt plötzlich mit einem standardmäßig aktiviertem "Spider Service", das ist wohl so eine Art Proxyservice. Ich glaube die Typen haben sie nicht mehr alle. Man kann das zwar deaktivieren, aber ich kann vor allem ein Programm was unaufgefordert so eine Scheiße macht nie wieder benutzen. Welche Programme nutzt Ernst denn zur Bildbetrachtung, und kann er sie weiterempfehlen? Früher hatte Ernst mal XnView, das war auch nicht schlecht.
>>
Nr. 46566
14 kB, 367 × 275
>>
Nr. 46567
Mein Tipp, Anaconda.
Nicht nur für ML, sondern jeder, der ein bisschen Python kann, sollte das haben.

Hide Nr. 45637 [Antworten]
29 kB, 620 × 336
4,5 MB, 480 × 366, 0:05
In diesem Faden spekuliert Ernst über die Zukunft. Es ist bekannt dass man sich bei Prognosen für die Zukunft schwer in die Nesseln setzen kann. Trotzdem gibt es erkennbare Trends und gewisse Eigenschaften des Menschen, die man nur konsequent in die Zukunft rechnen muss, und dann kann man zumindest erahnen in welche Richtung es gehen könnte. Als Prämisse für den Faden sei die Annahme getroffen dass die Menschheit sich nicht selbst auslöscht - nicht weil das nicht passieren könnte, sondern weil es ein trivialer Fall ist.

Es ist beispielsweise bekannt dass die Lebenserwartung immer weiter steigt. Den Trend braucht man nur konsequent weiter zu rechnen und man wird sehen dass die Lebenserwartung irgendwann schneller steigt als man altern kann, was den Tod optional macht. Natürlich nicht auf einen Schlag für alle, das wird graduell passieren.

Der Mensch ist neugierig, fährt freiwillig über unbekannte Ozeane und steigt auf Berge weil sie da sind trotz des hohen Todesrisikos. Man darf also getrost davon ausgehen, dass sobald die technologischen Möglichkeiten dafür vorhanden sind es Versuche geben wird andere Planeten zu besiedeln, und dass die irgendwann auch Erfolg haben werden.

Der Energiebedarf der Menschheit kennt nur eine Richtung: Ständig steigend. Die Frage der Energiegewinnung wird die Menschheit wohl für immer beschäftigen, auch mit effizienter Fusionsenergie die b-bestimbt bald kommt ;_;. Gleiches gilt für Prozessor-Geschwindigkeit und die verfügbare Informationsmenge. Die Energiemenge welche von einer Zivilisation genutzt wird ist übrigens der Maßstab für die Kardashev-Skala, welche den Entwicklungsgrad einer Zivilisation beschreibt, und eine alternative Methode ist die Einordnung nach Menge der verfügbaren Informationen.

[2 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 46533
>>46531
>Imaginiere Anleitungen für alle mögliche die viele unterqualifizierte Menschen absolut überflüssig macht, Navigation etc. gibt da noch vieles mehr.
Jaja, sowas hatten sie bei uns auch gemacht. Wie gesagt, nächste zehn Jahre nicht über Gimmickstatus hinaus.
Zehn Jahre sind eigentlich eine verdammt kurze Zeit ;_;
>>
Nr. 46534
>>46532
Nein, Militär.
>>
Nr. 46535
311 kB, 1024 × 1536
>>46532
Nein, das sind Lügen um die Pornobranche zu diskreditieren, ich als unabhängiger Beobachter weiß wovon ich spreche.
>>
Nr. 46536
86 kB, 1200 × 700
>>46490
Sowohl als auch meinte ich. Das hängt ja zusammen. Computer sind dumm, korrekt, dennoch können sie bestimmte Aufgaben wesentlich besser lösen als Menschen und es werden stetig immer mehr Aufgaben dazu kommen, die KI besser lösen kann. Man schaue sich nur einmal deepl an und wie gut die Übersetzungen (in manchen Sprachen) schon funktionieren. Dr. House hat auch bald ausgedient https://towardsdatascience.com/ai-diagnoses-disease-better-than-your-doctor-study-finds-a5cc0ffbf32 und es gibt noch so viel mehr, was KI besser kann als ein Mensch. Mittlerweile lernt KI ja auch schon von anderer KI
https://www.youtube.com/watch?v=kBFMsY5ZP0o
Auch kühl: https://www.youtube.com/watch?v=kopoLzvh5jY>>46433

>>46433
>und speziell AR ist ein extrem großes Mem, das mit Sicherheit in den nächsten zehn Jahren nicht über Gimmickstatus rauskommen wird

Bin mir da nicht einmal so sicher ob es wirklich 10 Jahre dafür braucht aber ja, es wird sicher noch eine Zeit dauern. Wenn es dann soweit ist, wird sich aber denke ich vieles ändern. Idf geht es ja nicht um jetzt sondern um die Zukunft :3

[1 weitere Zeile anzeigen]


Hide Nr. 46097 [Antworten]
776 kB, 1179 × 768
589 kB, 1920 × 1080
155 kB, 1535 × 863
1,8 MB, 480 × 185, 0:05
Alter Faden >>45437 über der Schätzung.

Zeitstrahl: https://gamesdonequick.com/schedule
Ström: https://www.twitch.tv/gamesdonequick

Mit VLC zuschauen statt der krebsigen Zuck-Seite:
https://streamlink.github.io neueste Version installieren, dann auf der Kommandozeile ins bin-Verzeichnis von streamlink wechseln:
streamlink https://twitch.tv/gamesdonequick 1080p60 --player [Pfad zu]\vlc.exe


Gute Läufe bisher: Mega Man 2, Super Monkey Ball: Banana Mania, Sonic 4 Episode 2
Bisheriger Zugunfall-Lauf: Keep Talking and Nobody Explodes
>>
Nr. 46210
>>46207
>Gestern habe ich mitbekommen dass sogar Patty für 1,5 Jahre vom Kommentieren gebannt ist weil er auf seinem Zwitscher irgendwas mit Sex hatte, das hat schon was Totalitäres.

Hatte mal gegooglet, scheint wohl ein paar Tweets gegeben zu haben, die sich über die Twitch-Maßnahmen zur Inklusion lustig gemacht haben.

Abgesehen davon: Ich, als nicht wirklich involvierter in die Szene, bekomme davon nichts mit und hatte ein Event, das ziemlich spaßig war. Kann sein, dass einzelne zu Unrecht gebannt werden, der Qualität der Läufe hat das für mich nicht geschadet.

Auch: Ich denke, es gibt einfach mehr Leute, die Videospiele spielen, gerade durch die Pandemie, also sind auch die potentiellen Zuschauer für GDQ mehr, wodurch mehr Spenden reinkommen können.
>>
Nr. 46501
https://mega.nz/folder/g94iVJAB#VYFyuzGJhtFhIfXyHKDzyA

Zu 99% vollständige Sammlung der Erika.
>>
Nr. 46519
30 kB, 393 × 487
>>46501
Danke Ernst, habe mir noch ein paar Sachen ladiert :3
>>
Nr. 46574 Kontra

Hide Nr. 27728 [Antworten]
34 kB, 602 × 242
Folgt Ernst der Impfstoffpropaganda und geht den geldgeilen Lügnern von AstraZeneca auf dem Leim?

Dieser Ernst lässt sich nicht mit diesem AstraZeneca-Schrott impfen, wenn er nicht muss.

Außerdem findet er Clemens Arvay sehr gut.

https://www.youtube.com/watch?v=P_bK22ue2Fc
https://www.youtube.com/watch?v=gOdAQ6IVV1c

Mai Thi Nguyen-Kim verdient den vereinten Hass aller Ernstis.

Bernd würde wahrscheinlich an dieser Stelle von einer verlogenen Drecksfotze, die um eigener finanzieller Vorteile wegen für große Pharmakonzerne Propaganda macht, obwohl sie vorgibt, eine seriöse Journalisten zu sein, schreiben, aber ich bin ja kein Bernd.

Anbei die sensationellen Zulassungsdaten von AstraZeneca.

[1 weitere Zeile anzeigen]

>>
Nr. 46361 Kontra
>>46349
>Ich war links, aber weil Menschen böse Wörter gesagt haben, haben sich alle meine Werte komplett umgedreht.
>>
Nr. 46362
>>46360
>und stattdessen den Faden als stiller Beobachter zu verfolgen und das köstliche Mett zu genießen.

Eben. Nur muss man manchmal auch seinen Teil dazu beitragen, dass das Mett weiter sprotzelt. Von nichts kommt nichts, wie mein Vater immer zu sagen pflegte.

Daher: Impfpflicht jetzt! Jeder Tag ohne Impfpflicht ist einer zu viel!
>>
Nr. 46366 Kontra
>>46361
Leseverständnis/10
>>
Nr. 46386
>>27728
Die Duröhren sind nicht mehr verfügbar, hat jemand?