/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Jetzt in Radio Ernstiwan:


Vatertag, wie haben Spaß! von Astolfo

M3U - XSPF


Bühne 1 | Saufimusik von Bernd67

Online player

M3U - XSPF


Hail Odin! von Christenklatscher666

M3U - XSPF


This stream is online for testing purposes! von Future Retro Revolution

M3U - XSPF


Datei (max. 4)
Zurück zum
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 25 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  FLV, MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  DJVU (50 MB), EPUB, MOBI, PDF (50 MB)  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 43631 [Antworten]
79 kB, 602 × 800
>als wir in der 10. Klasse Schwimmen statt normalem Sportuntterricht haben, kann ich aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen und muss stattdessen beim gleichzeitig stattfinden Sportunterricht der 8. Klasse mitmachen
>es ist etwas peinlich, vor allem da ich so unsportlich bin, dass ich selbst dort eine schlechte Figur mache
>hinzu kommt, dass ein "Klassenkasper" sich nen Spass draus macht, vor oder nach jeder Stunde während er sich umzieht vorzuspielen, dass er mich in den Arsch fickt - er monologisiert stöhnend so was wie "oh ja Ernst, nimm es...du bist so gut...ja Ernst...mir kommt's gleich, du Sau du...ERNST" während er obszön mit den Hüften kreist, und simuliert dann einen Orgasmus
>er macht den Scheiß jede Woche ("oh Mann Ernst, du wirst ja immer besser")
>ich versuche meine Würde zu wahren indem ich ihn ignoriere (auch wenn seine Klassenkameraden drüber lachen) und so tue, als wärs unter meinem Niveau, sein Theater überhaupt zu registrieren, fühl mich in Wirklichkeit aber gedemütigt davon
>eines Tages sind wir allein in der Kabine, weil der Lehrer uns dazu bestimmt hatte, nach der Stunde die Geräte zu verstauen, alle anderen sind daher schon weg
>ich beschliesse, ihm eine "Lektion" zu erteilen
>ich sage ihm in ganz ernsthaftem Tonfall, dass wir die Nummer, die er immer abzieht, in echt machen können, wenn er so versessen drauf ist
>ich erwarte, ihn damit in Verlegenheit zu bringen

[12 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 43633
101 kB, 582 × 497
Hätte drauf gewettet dass das eine Paste ist, aber scheinbar ist es keine.
>und realisiere endlich, dass ich den Absprung aus der Geschichte verpasst hab
Das ist das Problem mit dem Bluffen: Es kann nach hinten losgehen. Nach hinten, gnihihi! Ansonsten hättest du wahrschienlich Popularitätspunkte bekommen können wenn du bei dem Spaß einfach mitgemacht hättest. Ich weiß, leihcter gesagt als getan, sowas habe ich auch erst Jahre später realisiert. Sieh es positiv: Du hattest Sex in deiner Schulzeit :DD
>>
Nr. 45258
==ehhh==

Hide Nr. 37734 [Antworten]
72 kB, 938 × 470
Täusche ich mich, oder wird der NT-Kern nicht mehr weiterentwickelt?

Wenn ich durch die Neuerungen von Fenster 10 gehe, sind da nur Nutzerlandänderungen (neue Symbole, Emojis, dunkler Modus, usw.). WSL bietet für WinApi-Entwickler keine Vorteile. Bleibt eigentlich nur WPA3 als Neuerung von Substanz.

Kennt Ernst, als guter Informatiker, irgendwelche Neuerungen nach DEP und ASLR, weswegen ich 6.4 10.0 statt 6.1 nutzen sollte?
>>
Nr. 42614
>>42609
Ernst hasst Win10 und wird da auch nix mehr aufrüsten, die haben endgültig verkackt. Er braucht aus Gründen noch Word, aber sobald das vorbei ist, wird das Ding plattgemacht und dann kommt Mint oder sowas drauf als Arbeitssystem und Windows wird dann maximal noch zum Zockieren benutzt.
>>
Nr. 42616
>>42614
Das hier ist der Fenster-Freunde und nicht der Fenster-Hasser Faden!
Man kann word übrigens auch unter Linux nutzen. Nur sagend. Gurgeln musste aber schon selber.
>>
Nr. 42932
6 kB, 383 × 88
Und wie oft habt ihr schon aus Versehen auf "Mit Paint3D bearbeiten" gedrückt? Oder habt ihr das gar schon absichtlich gemacht?
>>
Nr. 45225
167 kB, 781 × 507
>>42614
> zum Zockieren
Ernst will sich die Sieben mit allen Pflastern zum Zocken archivieren. Geh am besten sofort nachgucken, ob du alle Treiberinstallationsdateien für deinen Zocker-PC hast! Es ist ein wirklich sehr schräges Fühl, die Treiber von obskuren japanischen Spiegeln zu ziehen, weil der Hersteller vor über 9000 Jahren aufgegeben hat (wobei: wer hackiert schon obskure Treiber obsoleter Betriebssysteme? Vermutlich ist alles okeh..).

Ergo nimmt Ernst sich jetzt den Datenstock, den er ohnehin zum Installieren von Fenster benützt hat und haut da alle.jpg wichtigen Dateien rauf:
1. Aufdatierungen (s. bildverwandt),
2. Treiber (sollte man sowieso archiviert haben),
3. sonstige "wichtige" Programme (sonst sucht man nachher nach der neuesten JRE, die gerade noch dieses BS unterstützt oder so).

Man kann die BS-Installation auch automatisieren. Einfach mal den Antwortdateierzeuger WAFG raussuchen. Ernst hat bekloppterweise mit diesem Optimierungsschritt angefangen und macht sich gerade schier in die Hosen, ob bildrelatiert überhaupt noch ohne Fehler durchlaufen wird. Man muss sich schon die ESR-Variante herunterladen, weil die Fenster-7-Unterstützung bereits fallengelassen wurde. Es scheint nicht ganz unwahrscheinlich, dass es beim Herunterladen der Aufdatierungen 404er geben wird. Drück mir die Damen, Ernst!

Hide Nr. 37756 Systemkontra [Antworten]
54 kB, 512 × 512
962 kB, 1920 × 1080
55 kB, 500 × 491
100 kB, 500 × 500
Alter Faden >>29465 plant Systemkontra-Superteam, dies ist der neue eSport-Faden. Spieler Bruch vorbei, es geht wieder los mit professionellem CSGO, auch andere eSport-relevanten Spiele sind natürlich willkommen. Ohne Dänen geht es nicht dachten sich kurz nacheinander BIG und Sprout und verpflichteten Gade und Raalz als Ersatz für Xantares und Denis. Der Dänemark-Zug wird nicht aufzuhalten sein - so er je abfährt.

Ab morgen geht es los mit der EPL Saison 14. Die 4 Gruppen werden nacheinander ausgespielt, BIG in Gruppe C steigt erst am 27.8. ins Geschehen ein und muss dort gegen mouz, EG, fnatic, NaVi und FaZe ran.
>>
Nr. 44888
Bei dem Weg.
K1to ist nun der einzige BIG Spieler dessen Name nicht mit einem "N" endet.

-K1to +Rain wann?
>>
Nr. 44896
>>44887
>>44888
Wie lange war Gade jetzt da? Zwei Monate? Ist das die große BIG Familie?

Das mett bei 99dmg ist absolut köstlich.

Hätte Faven lieber bei Mouz oder so gesehen, Sprout damit endgültig erledigt.

So lange BIG Kito und Tizian mit schleppen muss, wird da nichts gehen.
>>
Nr. 44898
>>44896
>Ist das die große BIG Familie?
Jenes, das habe ich mir auch gedacht.
>Willkommen an Bord, du bist jetzt Teil der Familie, du gehörst zum Team, Bruder!
Nicht mal ein halbes Jahr später:
>Du hast zwar alles richtig gemacht aber wir haben jetzt einen besseren Bruder gefunden, machs gut :DD
>>
Nr. 44919
71 kB, 900 × 506
693 kB, 1920 × 1080
>After his trial period, KEI has asked to get released from contract. Kamil wishes to pursue his career to the Polish scene, which we do not want to stand in the way of.

das sieht gar nicht gut aus

Hide Nr. 44522 [Antworten]
161 kB, 479 × 777
23 kB, 413 × 429
Hier kann Ernst über seine Weihnachtserlebnisse und seine Geschenke berichten, und Weihnachtsgrüße an Ernst hinterlassen. Und natürlich darf er darf sich auch was für 2022 wünschen.

Ernst wünscht sich dass es 2022 viele neue Ernste gibt, und dass viele neue interessante Fäden eröffnet werden :3
>>
Nr. 44574
1,1 MB, 480 × 360, 0:02
Ich wünsche mir nicht viel zu Weihnachten
Es gibt nur eine Sache, die ich brauche
Ich kümmere mich nicht um die Geschenke
Unter dem Weihnachtsbaum
Ich will nur dich für mich haben
Mehr als du je wissen könntest
Mach meinen Wunsch wahr
Alles, was ich zu Weihnachten will, bist du, yeah

(Strophe 1)
Ich wünsche mir nicht viel zu Weihnachten
Es gibt nur eine Sache, die ich brauche (und ich)
Ich kümmere mich nicht um die Geschenke
Unter dem Weihnachtsbaum
Ich muss meinen Strumpf nicht aufhängen

[50 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 44575
1,4 MB, 640 × 300, 0:06
>>
Nr. 44577
32 kB, 645 × 773
1,2 MB, 2895 × 1402
>>44574
>Alles, was ich will, alles, was ich wirklich will, bist du
>>
Nr. 49541 Kontra
drhdfhdf

Hide Nr. 6150 [Antworten]
136 kB, 1280 × 809
161 kB, 815 × 800
Das Wachstum von EC ist ins Stocken geraten. Hilf mit, es wieder anzuschieben, und erstelle neues EC-Propagandamaterial. Keine Notwendigkeit, sich an der Realität zu orientieren, es ist schließlich Propaganda. Plump und laut muss es sein! Talent und Kreativität werden überschätzt, Masse statt Klasse lautet die Devise. Der ehrliche Bilderbrett-Arbeiter soll wieder stolz sein können auf sein Brett, also ran an die Lauerstation und liefern.

Solidarische Grüße, das EC-Politbüro!
>>
Nr. 43646
25 kB, 413 × 429
>>
Nr. 43744
64 kB, 800 × 600
EC präsentiert:
>>
Nr. 43766
                                  ,##%%%%%&                                                     
%##*//%%%%%%.
.%##.&(/.#%%%%%%
###,&%/,%%%%%%%%#
%#####((((#%%%%%%%%%.
.%# ##########%%%%#. ,%%% .. .
#%&&%%%%##, .... .%% , ##%#######%*
&&%%####(%####. ...........,.... ,*/ #### ######(((
/&%######.# #,,,# ,******////. ###.,%#%#####((( #
%&%##%######%*.#%, ***, %( ,. *(( % .####(((((
&########( ,,, /. ,## . /(((((((% *######((((
*%##%#((#/* .. &&&.&&&&&&(//((((((//* ./*. #/#%######(((
####%#((/(* @@@@@@@@# && &&&&&&&&&&%&&&&&%(((((((/*/%@@@@@@@@@/ @@@@@/%/#%%####(((/(,
*(###(((((@@@@@@@@.@@@@@* &&&&&&&&&%((%&&//(//////,/&@@@@@@@@@*%@@@@@@#%#%#%###((//

[33 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 44568
1,0 MB, 1100 × 1100
Das Original ist von Russenernst: >>/int/64469

Hide Nr. 42844 [Antworten]
17 kB, 220 × 319
Nach fast einem Jahr ist nun auch der erste Filmfaden auf Autosäge >>26496 und wird nicht mehr gezeigt.
Darum geht es jetzt hier munter weiter. Heute gibt es auch nochmal ein bisschen mehr.

>Die City-Cobra

Miami Vice, aber in ultrakantig.
Maria Cobretti, genannt "Cobra", ist der härteste Cop von LA. Er räumt auf, wo andere nichts mehr tun. Leider stolpert er dann in einen Fall, bei dem er es mit einer ganzen Gang von Irren zu tun kriegt und dabei noch Brigitte Nielsen klarmacht.
Wie eingangs erwähnt, stilistisch nimmt Die City-Cobra viel von Miami Vice mit, die Kameraperspektiven, viele Weitwinkelaufnahmen, Rumfahren zu 80er-Jahre-Musik, aber alles mit weniger Neon und mehr Lack und Leder.
Interessant sind hierbei die beiden Stilebenen Action und Horror, denn jedesmal, wenn die Nachtschlitzer unterwegs sind, erinnert es an einen klassischen Slasherfilm, während die Actionaufnahmen mit ihrer Zeitlupe und den über Requisiten stürzenden Stuntleuten doch ganz klar die Sprache des Actionskinos der 80er Jahre sprechen.
Die Besetzung ist ganz lustig, da mit Andrew Robinson und Reni Santoni zwei Leute mitspielen, die man schon aus Dirty Harry kennt, der ja ein ähnliches Selbstjustiz-Thema hat (und lustigerweise Robinson hier einen eher korrekten Polizeitypen gibt). Auch David Rasche, den man als Sledge Hammer kennt, spielt hier eine Nebenrolle. Darüberhinaus gibt es halt noch Stallone, der halt rumspallont und Brigitte Nielsen, die zwar ziemlich niedlich ist, wenn sie nicht gerade eine so eine Managerfrisur trägt, aber auch nicht sonderlich gut schauspielern kann.

[6 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 43888
>>43886
Klar, Far Out und Wetter, Wetter, Wetter. RiF!

https://youtube.com/watch?v=Yb9zYOQjttA
>>
Nr. 44013
95 kB, 470 × 710
59 kB, 499 × 700
>Blues Brothers

Musik und Autoverfolgungsjagden - Der Film.
Jake und Elwood Blues, zwei Nichtsnutze, ihres Zeichens leidenschaftliche Musiker, wollen ihr altes Waisenhaus retten, indem sie ihre in alle Winde zerstreute Band wieder zusammentrommeln und Geld verdienen. Leider ist ihnen halb Amerika auf den Fersen.
Wiedermal ein Klassiker. Wie auch andere 80er-Komödien aus dem SNL-Dunstkreis hat auch diese eine gewisse Stimmung in ihrem Humor, die nicht sonderlich gut gealtert ist, aber ich kann es nicht wirklich verbalisieren.
Das macht aber nichts, denn der Film lebt von seiner Musik, und die ist grandios. Ständig wird ein kühler Song gespielt, es gibt tausend Gastauftritte von kühlen Leuten wie Ray Charles und Cab Calloway, Aretha Franklin und John Lee Hooker und viele andere.
Dann gibt es natürlich auch noch unglaublich viel Auto-Action, Verfolgungsjagden, Massenkarambolagen und Massenerstürmungen von allen möglichen Gebäuden und Plätzen. Ein Teil des Humors kommt hier von den verrückten Nebencharakteren wie Jakes Ex, die ihn versucht umzubringen, oder die lustigen Ami-Nazis, die Country-Leute und die Polizei.
Natürlich, wer mit Rhythm and Blues nichts anfangen kann, wird hier nicht glücklich werden, aber solche Leute haben eh keine Meinung von Wert.

[10 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 44014
95 kB, 481 × 675
115 kB, 499 × 700
>Der Herr der Ringe - Die Gefährten (EE)

"Aber Sauron der Orkkönig übertrieb mal wieder maßlos und verrauchte stündlich tausende Tonnen von Gras"
Also, Don Bilbo, der olle Chicks-Terminator, rippte damals einen krassen Ring vom blöden Ollum, aber das Böse in die Welt wurder stärker und Gabber-Gandalf ging mit der Schwuchtel Frodo zu Elrond McBong in die Elbetal, um zu beschließe, was mit Ring passiere soll. Dann mache sich krass Posse auf Weg zu Schicksalsberg um krass Ring zu vernichte.
Ich nehme an, dass jeder den Herrn der Ringe schon gelesen und geschaut hat, weshalb ich mir hier ein großartiges Review spare und lieber von anderen Sachen erzähle, etwa wie großartig die das hinkriegen, dass einen die emotionalen Stellen tatsächlich berühren, die grandiose Kameraarbeit (übrigens von demselben Typ, der "Ein Schweinchen names Babe" gefilmt hat) und wie Sean Bean wegen Flugangst lieber auf den Berg geklettert ist als wie die anderen mit dem Hubschrauber zu fliegen, oder dass ich mich noch daran erinnern kann, dass wir damals im Zuge des Geburtstags eines Freundes im Kino waren und ich dann im Jahr drauf schon mit den Büchern fertig war, noch bevor der zweite Film ins Kino kam. Auch, dass mir die Szene, als Theoden die Rohirrim zur Schlacht einschwört auch nach fast 20 Jahren noch zuverlässig Gänsehaut verursacht (aber ich greife vor).
Auch dass ich jedesmal GF ganz massiv abnerve, wenn ich zu Beginn immer LotW mitspreche.

[12 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 44315
89 kB, 562 × 831
315 kB, 1000 × 1500
709 kB, 1748 × 2480
>Leaving Las Vegas

Trinker und Nutte in Las Vegas.
Ein kaputter Drehbuchautor names Ben will sich in Las Vegas tottrinken. Er lernt eine Prostituierte names Sera kennen. Beide verlieben sich ineinander.
Leaving Las Vegas ist kein schlechter Film. Im Gegenteil, er ist sogar ziemlich gut. Allerdings gibt es einige Regieentscheidungen, die ich nicht sonderlich nachvollziehen kann und die mir seltsam vorkommen, aber das ist mein persönlicher Geschmack und das muss natürlich nicht jeder auch so empfinden.
Dies gesagt, ist sonst alles ziemlich gut. Die Musik gefällt, auch wenn das Gejaule von Sting einen hin und wieder nerven kann. Aber wie die Musik entweder als Untermalung eingesetzt wird oder zum konterkarieren, ist wirklich gut. Oder dass die Musik schlicht als unabhängige und alles überlagernde Lärmkulisse in dem lauten, bunten Las Vegas dient, nur um dann in einem Moment ganz zu verschwinden, als wir wieder in den Kopf des Protagonisten gehen, gefiel mir wirklich gut.
Die Kamera ist immer an den Gesichtern dran und fängt vor allem Cages extrem eindringliches Spiel sehr gut ein.
Und damit wären wir beim wichtigsten Punkt dieses Films: Den Schauspielern. Nicolas Cage bekam einen Oscar und Elizabeth Shue war zumindest nominiert. Und das völlig zurecht. Cage nimmt man absolut ab, dass er ein kaputter Trinker ist (vermutlich weil er wirklich ein kaputter Trinker ist/war), wie er dreinblickt und rumwinselt (was leider in der deutschen Synchro ein bisschen verloren geht) und immer weiter kaputt geht bis er dann wirklich kaputt ist - absolut grandios. Auch Elizabeth Shue nimmt man die, wie ich finde, zwar bauernschlaue, aber doch irgendwie dumme Nutte ganz gut ab. Gerade die Monologe, in denen sie über ihr Leben und Ben erzählt (und die lustigerweise nur irgendwelche Garderoben- und Kostümtests waren) bringen so viele kleine Implikationen mit und eine Subtilität, die dann in der Geschichte einen sehr realistischen Frauencharakter ergeben. Ansonsten gibt es nur noch einige kleine Nebenrollen, von denen Seras Möchtegern-Zuhälter Yuri die Größte ist. Auch er ist nicht gänzlich eindimensional angelegt. Ob es an Julian Sands liegt oder an dem Charakter selber kann ich nicht sagen, aber man hat irgendwie Mitleid mit ihm, da er gerne ein ganz harter Kerl und Obermacker wäre, aber wohl die ganze Zeit nur "Glück" hatte und auch irgendwann wenig sanft aus der Geschichte verschwindet.

[15 weitere Zeilen anzeigen]


Hide Nr. 42939 Systemkontra [Antworten]
63 kB, 1436 × 907
170 kB, 800 × 800
243 kB, 2526 × 1630
29 kB, 600 × 600
Ching Chong. Wir saufen! Aldne Faden >>42034 dood.

Prost!
>>
Nr. 44253
>>44248
Ernst übertrieb es aber auch ein wenig, und es war unschön. Aber es ist früh. Man darf doch besoffen Dscheisse bauen :3
>>
Nr. 44254
64 kB, 634 × 464
>>44252
Für heute reicht der ja noch. Ernst macht jetzt auch gleich heia, es ist einfach schon zu spät.
>>
Nr. 44255
18 kB, 358 × 480
>>44254
Hoffe, du liegst so richtig gut und gemütlich, Ernst. Prost!
>>
Nr. 44273
131 kB, 604 × 604
Neuer Sauffaden:
>>44272

Hide Nr. 44181 [Antworten]
344 kB, 365 × 509
In diesen Faden gehen alle Dinge die Ernst noch nie gemacht hat, und was davon Ernst gerne machen oder erleben würde. Dieser Ernst hat noch nie:

- Kaffee getrunken
- sich geprügelt
- ein Theater oder eine Oper besucht
- einen Autounfall gehabt aufholzklopf
- einen Knochenbruch gehabt
- Masern, Mumps, Röteln, Windpocken oder Scharlach gehabt
- einen Fuß auf einen anderen Kontinent als Europa gesetzt
- einen Kredit aufgenommen
- mehr als 1000NG ausgegeben für etwas das kein Auto war

Einen anderen Kontinent würde Ernst schon gerne mal sehen, ansonsten kann er auf das alles gerne verzichten.
>>
Nr. 44203
Ich habe keinen Führerschein. Und ich war noch nie berufstätig.

Drinbevor Unteralter, ich bin fast 40

Hide Nr. 43241 [Antworten]
92 kB, 750 × 800
193 kB, 940 × 1124
457 kB, 1199 × 433
93 kB, 827 × 538
Vom 26.11. bis 14.12. wird die Schach-WM ausgetragen, es treten an Titelverteidiger Magnus Carlsen gegen den russischen Herausforderer Jan Nepomnjaschtschi - oder Nepo wie man ihn der Einfachheit halber nennt. Die WM ist auf 14 Partien ausgelegt (2 mehr als letztes mal), bei Gleichstand gibt es einen Blitzschach-Tiebreak, und vor dem 40. Zug darf kein Remis vereinbart werden. Die Spiele fangen alle um 13:30Uhr an, das erste Spiel ist schon morgen. Ernst freut sich schon, da er ab Mitte nächster Woche Urlaub hat und dann hart lauern wird!

Ströms (nicht sicher welche taugen, am besten auf eigene Faust ausprobieren):
Deutsch: WFM Fiona Steil-Antoni, IM Steve Berger: https://youtube.com/channel/UCn2gdzWXFplIcfKwepavTjw
Englisch: GM Fabiano Caruana, GM Robert Hess, IM Danny Rensch: https://youtube.com/user/wwwChesscom
UND VIELE ANDERE: https://schachklub-schweinfurt-2000.de/verein/alle-informationen-zur-schach-wm-2021/

Ich hätte das natürlich im allgemeinen Sportfaden pfostieren können, aber da Schachfäden EC aufgebaut haben gibt es einen neuen Faden, allein schon aus Nostalgie.
>>
Nr. 43956
113 kB, 1024 × 1001
>>43944
>>43946
Ja, Carlsen ist schon unglaublich stark und macht vor allem kaum Fehler. Das letzte Spiel was er bei einer WM verloren hat war 2016 gegen Karjakin, seitdem ist er ungeschlagen über 2 WMs, das muss man sich mal vorstellen.
>Und es war Polgar die in der Begleitung mit Giri zusammen denselben Zug vorgeschlagen hatte.
Ich glaube ich habe das gesehen, Polgar so: "c5 looks good", Und dann kurz danach Giri so: Aber was ist wenn c6? Und Polgar dann so "Oh, ja dann geht das natürlich nicht". Und 2 Minuten später dann so:
>We have a move... c5???
Und beide sitzen da völlig entgeistert :DD

>Vor ihm ist das schon einem gewissen Bobby Fischer mal passiert. Der dann zum nächsten Spiel gar nicht erst angetreten ist. Aber am Ende doch noch die Weltmeisterschaft gewann.

[6 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 44108
131 kB, 840 × 868
Wau, Carlsen hat wohl gesagt dass er wahrscheinlich nur noch mal nur Titelverteidigung antritt wenn Firouzja sein Herausforderer wird.
>He said only Firouzja excites him as a possible challenger.
Er hat vermutlich recht, aber trotzdem krass wie er damit den gesamten Rest an potenziellen Kandidaten öffentlich als langweilig und chancenlos abtut.
>>
Nr. 44109
>>44108
Der sollte einfach mal einen auf Goku machen und sich seinen Herausforderer selber heranziehen.
>>
Nr. 44110
>>44108
Das ist doch einfach nur Bluff und Einschüchterungsgehabe. Schach ist eben eine mentale Angelegenheit, nicht nur eine intellektuelle.

>>43956
Naja, ich denke es gibt einen Unterschied zwischen Kommentatoren, die mal beiläufig alle möglichen Züge im Zwiegespräch durchgehen und einem Weltklassespieler, der auch noch genug Zeit auf der Uhr hat, um sich die Konsequenzen seiner Züge zu überlegen.

Hide Nr. 43989 [Antworten]
72 kB, 768 × 543
Wie sieht es bei Ernst dieses Jahr aus? Was verschenkt er und was würde er gerne geschenkt bekommen?
Dieser Ernst freut sich schon sehr darauf. Er geht zu seinen Eltern, die er sonst nicht so oft sieht und dann gibt es lecker Essen, einen gemütlichen Abend und mal wieder lange Gespräche. Braucht man nicht zu oft aber auf Weihnachten freue ich mich immer, das ist etwas besonderes.
Nur mit den Geschenken hat es Ernst nicht so, Ideen wurden bisher keine gehabt. Ich halte den ganyen Konsumscheiß auch für ziemlich unnöig aber als ich das in der Vergangenheit angedeutet hae, in der Hoffnung man könnte die Schenkerei einfach sein lassen kam das irgendwie nicht so gut an, "Geschenke gehören halt einfach dazu".
Naja, ist Ernst jetzt also am Überlegen weil es ist ja gar nicht mehr so lang, was gutes zu Essen/Trinken und diese Standarddinge mag ich auch nicht besonders und so kam mir die Idee für diesen Faden in den Sinn.
Also erzähl mal Ernst, was du so vorhast, vielleicht hilft es ja dem ein der anderen bzw. mir.
>>
Nr. 44076
104 kB, 943 × 740
>>44074
Wer das Geheimnis des Stahls nicht kennt ist nicht würdig das Haus von Crom zu betreten, geschweige denn an seiner Tafel zu sitzen.
>>
Nr. 44081
41 kB, 536 × 344
202 kB, 669 × 426
34 kB, 451 × 272
>>44076
Als ob der olle Dschingis da das Geheimnis des Stahls kennen würde. Der betet ja noch zu den vier Winden! Über die lacht Crom!
>>
Nr. 44091
31 kB, 600 × 254
>>44081
Die Vier Winde sind mächtiger! Mein Gott ist der immerwährende Himmel. Dein Crom lebt unter diesem Himmel!
>>
Nr. 44093
19 kB, 367 × 311