/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Datei (max. 4)
Zurück zum
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 25 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  FLV, MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  DJVU (50 MB), EPUB, MOBI, PDF (50 MB)  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Nr. 1491 [Antworten]
47 kB, 466 × 470
https://mega.nz/#!sZkWHaLD!Jf4TawrhaGhsBYLPxduBZ8-T7gkdVgbF18OnY32yJU0

Interaktiver Schreibmachinenkurs für Windows 95 or Windows Nt

  • In kürzester Zeit das 10-Finger-System lernen
  • Statistiken auch für mehrere Benutzer
  • Einbinden eigener Übungen möglich
  • Rhytmish tippen zu Taktsignalen oder Musik
  • Diktatfunkton mit Sprachausgabe

Mehr als 30 Aufbauübungen!

Der Schreibmaschinenkurs "Tippen Lernen leicht gemacht" ermöglicht ihnen das 10-Finger-System innerhalb kürzester Zeit zu erlernen oder verbessern. Alle benötigten Handgriffe werden jeweils in insgesamt 31 Aufbau-Übungen behandelt. Über eine Diktatfunktion können Sie jederzeit auch das Abtippen von gesprochenem Text üben. Bereits während Sie eine Übungslektion bearbeiten, können Sie sich in einem Statistikteil über die eigene Tippleistung informieren. Dabei erkennen Sie sofort die eigenen Schwachstellen und haben die Möglichkeit sich gezielt zu verbessern. Die Tip-Statistik kann auch für mehrere Benutzer getrennt oder in einer Highscore-Tabelle gespeichert werden. Um das gleichmäßige und rhytmische Tippen zu erlernen, gitb es die Zusatzfunktionen Takt oder Musik, die in verschiedenen Geschwindigkeiten wählbar sind.

[8 weitere Zeilen anzeigen]


Nr. 102 [Antworten]
487 kB, 700 × 900
256 kB, 1063 × 1140
86 kB, 800 × 600
722 kB, 640 × 360, 0:01
Hentaizeit.
>>
Nr. 1384
>>176
geil
>>
Nr. 1387
>>102
>Hentaizeit
mehr
>>
Nr. 1459
>>116
>>180
Koti-Mod wieder hart ausgelöst. Höchst unsouverän und armselig.

>>1454
Ja und trotzdem gehen sie heimlich auf KC und spammen dort dann als Koti 24/7 alles mit ihrem Kot voll. Hass und Neid sitzen tief.
>>
Nr. 1468
Ach Kinners. Was hier schon wieder gestritten wird.

Können wir meer Hentaimullen haben?

Nr. 1466 [Antworten]
174 kB, 1228 × 1150
Hatte unironisch noch nie Probleme mit Ossis. Immer waren sie nett und hilfsbereit. Da könnt ihr mir noch so viele Statistiken und kontextlose Videos zeigen.
>>
Nr. 1672 Kontra
>>1466
Ok.

Nr. 1379 [Antworten]
21 kB, 1196 × 752
>Respekt vor denen, die das Rentensystem auch in fernerer Zukunft noch tragen sollen, hat diese Koalition jedenfalls nicht.

http://faz.net/aktuell/wirtschaft/rentenpolitik-als-ablenkungsmanoever-der-grossen-koalition-15879334.html

Na Ernst, freust du dich schon auf die Rente mit 72 Jahren? Das System wird gerade mit Hochdruck an die Wand gefahren, die SPD braucht halt Wählerstimmen. Sorgst Ernst privat vor? Auch Frage mich alles, vielleicht arbeitet OP ja beim Rentenversicherungsträger und könnte die ein oder andere Frage beantworten
>>
Nr. 1392
645 kB, 1536 × 2301
Berndst gibt keinen Fick, er hat auch heute schon nichts. Kein Geld, keine Zukunft, keine Bindungen, kein Leben. Lauern kann er auch mit 70, und wenn er dement sein sollte: Die Fäden wiederholen sich sowieso immer.
>>
Nr. 1399
>>1390
Doch, eingezahlt hast du jede Menge, aber halt nicht für dich selbst und du bekommst auch nix von den andern
>>
Nr. 1400
>>1392
Gute Einstellung
>>
Nr. 1419
Ernst sorgt privat vor, aber nicht mit einer Privatrente, sondern mit Eigenheim, Kreditvergabe, Investition im Ausland...

Wenn der Staat soweit degradiert, dass er Rente (und evtl Grundsicherung) nicht mehr zahlen kann, dann wird auch keine Allianz-Versicherung mehr zahlen [können].

Andererseits ans dt. Volk zu glauben, d.h. dass die schon irgendwie die Kurve kriegen - gibt schlimmere Investitionsentscheidungen, bspw. ein Tagesgeldkonto in Island.

Nr. 281 [Antworten]
1,4 MB, 3264 × 2448
Ernst,

mir ist stinkend langweilig. Werde jetzt gleich einen Teig ansetzen um mir am Abend eine schöne Pizza machen zu können. Die Tomatensauce habe ich bereits zubereitet. Meine Lieblingspizza ist die Pizza Diavolo mit ordentlich Speckstreifen, Zwiebeln und einer scharfen, knoblauchhaltigen Sauce. Kann wirklich nur empfehlen 10/10.

Wenn der Teig gemischt ist werde ich mir noch einen Sechserpack Bier holen und ein wenig in der Gegend umher fahren. Habe wenig Lust auf Menschen heute obwohl es schade ist um das gute Wetter. Und was machst du so Ernst?

Bild semi-relatiert, mein estes selbstgebackenes Brot. War nicht so toll.
>>
Nr. 476
>>459
Vielleicht. Aber muss man da wirklich spezifisch sein und Fussili statt Penne verlangen?

>>284
Das ist dann doch eher die unzivilisierte Variante für faule Junggesellen, so eine gestampfte Mampf-Pampe ohne Struktur. Warum nicht ein Biskuitboden, Erdbeeren, Schlagsahne?

Die Komponenten sind ja ganz ähnlich: der stärkehaltige Biskuitboden entspricht den Nudeln, die Sahne ist wie Crème Fraîche, nur ungesäuert.

Durch die Zubereitung als Erdbeertorte hast du statt einem homogenen Matsch auch noch ab und zu was im Mund, das sich wie Erdbeere anfühlt. Der Biskuitboden steht dazu in angenehmen Kontrast, schön fluffig und trocken. Die Sahne hingegen leicht und kühlend.

Bonuspunkte für die Ergänzung dieses kulinarischen Dreiklangs mit Japonaisböden.
>>
Nr. 901
>>283
Erdbeeren + Feldsalat und Balsamico Essig
ein Gedicht!
Werde jetzt gleich Pommes und Würstel füttern
>>
Nr. 1398
>>281
dies
>>
Nr. 1412
>>281
>mein estes selbstgebackenes Brot
Es gibt ganz einfache Brotbackrezepte.

Nr. 563 [Antworten]
442 kB, 500 × 434, 0:01
Kennt Ernst gute deutsche Gegenwartsliteratur?

Auch: allgemeiner Literaturfaden, was liest Ernst gerade, Empfehlungen etc.
>>
Nr. 1262
>>1258
scheint mir gerade so.

T. Teilzeit-Bernd
>>
Nr. 1263
>>1250
Orwell, Huxley und Bradbury auf jeden Fall mal. Die Klassiker halt.

Cyberpunk:
Wiliam Gibson - Neuromancer
Neil Stephenson - Snowcrash

Wenig sci-fi viel Dystopie:
Paul Auster - Im Land der letzten Dinge
Cormac McCarthy - The Road

Fallen mir jetzt so spontan ein.

Kürzlich Thomas Sautner - Fremdes Land gelesen. Das ist recht orwellian aber sogar deutsche Gegenwartsliteratur (Österreicher)
Danach habe ich Andreas Eschbach -Herr aller Dinge gelesen, auch sci-fi aber nicht dystopisch. Hat mir sehr gut gefallen. Auch deutsche Gegenwart.

[1 weitere Zeile anzeigen]

>>
Nr. 1275 Kontra
Ernst, stell dir mal vor die typische Sprecherstimme von Fernsehdokumentationen würde sagen: EIN KAFKAESKER ALPTRAUM - MITTEN IN DEUTSCHLAND...

Ich weiß nicht warum ich so über diese Vorstellung lachen muss.
>>
Nr. 1395
Vielleicht was vom Korbinian Verlag

"Raum in einem Raum" und "Das Nirvana Baby" habe ich gelesen, beides ziemlich kurze Novellen
Ganz unterhaltsam, hat was von z.B. Bret Easton Ellis oder Ryu Murakami, aber halt mit Berliner Yuppies und entsprechenden Popkultur-Referenzen

Ansonsten fallen mir da auch nur die üblichen Verdächtigen, Kracht und Stuckrad-Barre, ein

Nr. 1370 [Antworten]
388 kB, 1502 × 1382
>>
Nr. 1371
>>
Nr. 1378
20 kB, 770 × 488

Nr. 1367 [Antworten]
11 kB, 400 × 400
Guten Tag Ernst,

ich bin noch Anfänger aus dem Deutschen und ich habe die Hausarbeit über gute Manieren in einen Fremdenland.
Was kann mann über gute Manieren in Deutschland schreiben?

Vielen Dank im Voraus für deine Hilfe.
>>
Nr. 1368
288 kB, 452 × 596
>>
Nr. 1369
42 kB, 406 × 481
>>
Nr. 1373
1 kB, 58 × 36
Nimm einfach das hier.
https://en.wikipedia.org/wiki/Prussian_virtues
Aber glaub nicht, dass das hierzulande noch irgendwo gelebt wird, vielleicht in Kleinstädten und gläubigen Gegenden.
Auch solltest du nicht nicht Gehorsam mit gutem Benehmen gleichsetzen, denn gehorsam sind die Deutschen wie eh und je, nur benehmen kann sich keiner.
>>
Nr. 1376
973 kB, 599 × 803
>>1367
>gute Manieren in Deutschland

Es war einmal vor langer Zeit...

Nr. 1281 [Antworten]
19 kB, 428 × 429
Bin gebannt auf kc,

guten abend zusammen.
>>
Nr. 1362
78 kB, 584 × 777
Wurde ich auch mal. War nur kurz, aber irgendwie spinnen die auf KC.
>>
Nr. 1363
>>1362
umso schöner könnten wir es uns hier gestalten
>>
Nr. 1372
>>1363
Dann müssen hier nur ein wenig mehr schreiben.
>>
Nr. 1374
>>1372
ich habe schon einen erfolgreichen Faden auf /b/ gestartet. doch dann war kc unten und der Faden entgleiste.

Die Tage starte ich einen neuen Versuch. Ich starte quasi eine eigene Qualitätsoffensife.

Nr. 1227 [Antworten]
660 kB, 2560 × 1920
Bei den Bullen ist die Sache ja klar: Sie sind die stärkste Gang im Land, seit 70 Jahren etabliert, haben Waffen und sind bezüglich ihres Standpunktes relativ ehrlich: Einfach mal den dicken Macker raushängen lassen, egal wer die Befehle gibt. Ihre Opfer sind meist volljährig, hin und wieder sogar selbst dran schuld.

Jetzt kommen wir mal zum durchschnittlichen Lehrer: Seine Opfer sind bereits 6jährige Kinder, die sich nicht wehren können. Wenn sie aufhören zur Schule zu gehen, wird Druck auf ihre Eltern ausgeübt vom Bullen, der kommt dann mit Gewalt und setzt es durch.

Der Lehrer erzählt den Kindern gern, sie wären "freiwillig" da. Wer hat es noch nicht gehört? Er erzählt vom großen Privileg der Bildung, in anderen Ländern und so weiter.

Der Lehrer ist selbst so dumm, dass er glaubt angestellt worden zu sein, um Wissen zu vermitteln. Seine wahre Aufgabe ist das Brechen von Selbstbewusstsein, das Überwachen kleinerer Gefangener, die Überwachung und Korrektur ihrer Gedanken. Er hat dafür zu sorgen, dass Kinder 6 Stunden am Tag auf einem Stuhl sitzen und sich frontal vollplappern lassen von einer "Autoritätsperson", die gerne mal völlig ausrastet, wenn sie ihre eigene unfähig erkennt - sofern das überhaupt mal vorkommt.

[3 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 1356
>>1227
unsere so. Lehrkräfte sind kleine Arschkriecher ; Möchtegernfreimaurer und "Weltverbesserer" ; diese Leute kuschen vor gewaltaffinen Orientalen und drohen einfachen Leuten mit Kindesentzug .
>>
Nr. 1357
Lehrerhasser sind bloß neidisch auf den Beamtenstatus.
>>
Nr. 1358
War bei vielen verschiedenen Schulen. Ich kann sagen das es ca. 1 guten lehrer per Schule (aber niemals mehr), 10% die okay/gut-willig sind, and der rest liegt zwischen unbemerkbar zu scheiße. Die meisten Leute die Lehrer studieren tun es entweder für die langen Ferien, leichte Arbeit oder weil sie selber es in der Schule mögten, eg das stereotypische mädchen mit besten noten und freundinnen. Die Leute die wirklich was taugen gehen und studieren Ingenieur oder Chemie or wasauchimmer und bringen was zur Welt. Komisch das es nicht diese Leute sind die Lehrer werden, aber das währen dann wohl nicht genug um jedes einzige Kind zur Schule zu bringen. Es gibt 3 Faktoren die bestimmen wie gut ein Kind studieren kann, das erste is der Lehrer, wenn der scheiße is dann kann kein Kind was verstehen, wenn er gut, verständlich und charismatisch ist dann höhren die Kinder gut gespannt zu. Der zweite Faktor ist der mentalle Zustand des Kindes, egal wie gut es sonst aus sieht, wenn das Kind ein nervenwreck ist dann taugt nichts. Der dritte Faktor ist ob die krebs futter vom Aldi essen, ob ihre Mutter es in der schwangerschaft gemacht hat, und ob er ein neger ist oder nicht. Technology, handies und fast-food entertainment kommen auchnoch dazu und haben eine große einwirkung auf dem mentallen zustand und entwicklung des Kindes, und diese sachen werden immer schlimmer jedes Jahr. Essen, Technology und Stress sind große Faktoren die fast alle ignorieren oder unterspielen wenn es dazu kommt.
>>
Nr. 1359 Kontra
>>1358
Was mit deinem
>mentallen [sic!]
Zustand ist, möchte ich lieber garnicht wissen.