/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Jetzt in Radio Ernstiwan:


Sabaton ballat - danach Wunschkonzert von Vatertagsströmfestspiele

M3U - XSPF


Bühne 2 | Technosaufimusik von Bernd67

Online player

M3U - XSPF


Hail Odin! von Christenklatscher666

M3U - XSPF


This stream is online for testing purposes! von Future Retro Revolution

M3U - XSPF


Datei (max. 4)
Zurück zum
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 25 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  FLV, MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  DJVU (50 MB), EPUB, MOBI, PDF (50 MB)  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 32940 [Antworten]
37 kB, 503 × 708
115 kB, 640 × 853
270 kB, 721 × 985
Beim Überfliegen des Katalogs habe ich keinen Lese-Faden gesehen, daher präsentiere ich hiermit meinen aller-allerersten eigenen Faden auf dem Ernstkanal: Der Stoß wenn gelesen-Faden™

Was liest du gerade, Ernst? Was hast du zuletzt gelesen? Liest du überhaupt? Was ist dein übliches Lesepensum?
>>
Nr. 50803
62 kB, 448 × 475
33 kB, 375 × 500
>>50759
Ernst wird dieses Wochenende endlich mal wieder ein paar Sachbücher lesen. Bild verwandt.

Zum Hintergrund: "Vater der Gänse" ist die Biographie von einem Pionier der Zugvögelmigration mittels Ultraleichtflugzeug, William Lishman. Auf seinen Erfahrungen basiert der Film "Amy und die Wildgänse" den Kleinernst sehr gelüftet hat. Seine Leidenschaft für diesen Film ging sogar soweit dass er das ikonische Ultraleichttrike im Gänselook als R/C Modell nachgebaut und noch heute im Keller stehen hat.

Das Zweite handelt von der "Rasenden Emma", die Kleinbahn der Insel Sylt. Hauptaugenmerk liegt hier auf dem Borgward Sattelschleppertriebwagen von dem Heute offenbar nur noch ein einziges Exemplar erhalten ist welches gerade restauriert wird. Ernst hat keine emotionale Bindung hierzu, ist auch noch nie auf Sylt gewesen, besitzt jedoch einige Modelle in H0 aus unerfindlichem Grund. :3
>>
Nr. 50842
Ernsts Klolektüre ist gerade ein Lehrwerk der Inneren Medizin, das er auf der Straße gefunden hat (VÖ 1957). Schon mal was von Rickettsien gehört? Liest sich wegen Corinna spannend, auch wenn Ernst vermutlich nur drölfzig Prozent versteht, da kein Doktor seiend.
>>
Nr. 50944
23 kB, 318 × 457
Ernst las zuletzt Bild relatiert. Da ja heute kaum ein Hahn mehr nach der Basis kräht, findet er dieses 2006 damals bestimmt am Zahn der Zeit publizierte Werk heute aus einer fast schon historischen Sicht interessant.

Der Autor scheint ziemlich viel von sich selbst zu halten und man sollte die Darstellung der Ereignisse mit etwas Vorsicht genießen, aber abgesehen von den Geschichten eines ziemlich kühlen Typen, der nicht Angst haben vor irgendwas, ist das Portrait eines Durchschnitts-Islamisten und den vielen Facetten der Alltagsdimensionen ebenjener Ideologie in den Muselgesellschaften schon ein interessanter Einblick, den man als Michel eher selten bekommt.

Nicht sicher, ob Ernst empfehlen würde allerdings, wenn nicht brennend für die Thematik an sich interessierend. Wahnsinnig gut geschrieben ist es nämlich nicht.
>>
Nr. 50948
>>50842
Ernst seine Klolektüre besteht aus MAD-Heftchen der Jahre 2000 bis 2003. Fühlt intelligentest der Welt.

Hide Nr. 50813 [Antworten]
100 kB, 1024 × 1001
Ich setze meine ernste Miene auf und erstelle diesen Faden.
>>
Nr. 50845
12 kB, 225 × 225
Ich setze mein hartes Lächelgesicht auf und ich FÜHL HARTKERN!
YEEEEEEEAAAAHH!
ALLEWEGE HARTKERN!
YEEEEEEEEEEEEEEEEAAAAAAAAAHHHH!
>>
Nr. 50846
Ich setze meine Robe und Zaubererhut auf.
>>
Nr. 50848
211 kB, 452 × 786
>>50846
Du hast da was vergessen.
>>
Nr. 50851
262 kB, 1476 × 1460
>>50846
Ich erinnerte mich an die Geschichte und munzelte mein unvergleichliches Geschichtenerinnerungsmunzeln.

Hide Nr. 4499 [Antworten]
37 kB, 670 × 496
15 kB, 480 × 360
Ernst hat heute Statistiken ausgerechnet:

- Der erste Pfosten in diesem Jahr war >>1814. Seitdem sind 132 Tage vergangen, und wir sind jetzt bei Pfosten 4498. Das macht 2684 Pfosten, alle gelöschten Pfosten unzulässigerweise mitgerechnet. Das sind 2684 / 132 ~ 20,3 Pfosten am Tag.
- /int/ ist jetzt bei 22399, und war am 1.1. bei 15837, das sind 6512 Pfosten in derselben Zeit, oder ~ 49,3 Pfosten am Tag, oder das 2,43-fache des Pfostenaufkommens von /b/.

Die Fäden mit über 100 Pfosten:
1. >>1943: Kohl wieder dood - Auffanglager - 263 Pfosten
2. >>824: Kaycee dood? - 232 Pfosten
3. >>3649: Computermusik-Quiz Nummer 12 - 218 Pfosten
4. >>1486: Geheimes Schachbrett - 217 Pfosten
5: >>3273: Ernsts Abenteuer - 216 Pfosten
6: >>2630: Heilsam-Ernst - 189 Pfosten
7. >>118: Elektromobilität - 117 Pfosten

[6 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 47998
Ich mag den Faden mit den nackten Animemädchen. Das mag jetzt ein sinnloser Einzeiler sein, aber das wollte ich einfach auch mal los werden! :3
>>
Nr. 50722
773 kB, 300 × 169, 0:04
107 kB, 582 × 652
68 kB, 596 × 560
65 kB, 1087 × 639
Q1/2022 ist rum, alle lauern bis nach Mitternacht um die Aufdatierung des Statistikfadens mitzubekommen. Nachdem der Pfostenzähler am 31.12. auf 45175 stand konnten wir in den letzten 3 Monaten das 50k Bekomb feiern und den Zähler bis auf 50720 hochtreiben, das bedeutet 5545 Pfosten in 90 Tagen und entspricht einem Schnitt von 61,61 Pfosten pro Tag. Es fällt auf dass es jetzt schon zum zweiten Mal eine Welle von Neuankömmlingen gab, gefolgt von einem kleinen Tal der Normalisierung und dann einer Stabilisierung auf höherem Niveau. Weiterhin auffällig ist dass der Anstieg gelungen ist obwohl der Sauffaden etwas von seiner Tragkraft eingebüßt hat, dies wurde jedoch von anderen Fäden mehr als kompensiert. Sicher haben auch Sonderereignisse wie Olympia und AGDQ hier beigetragen. Dennoch lässt sich sagen dass EC mit über 60 Pfosten pro Tag gesund und munter ist, und langsam und organisch wächst, so wie es sein soll.

Das Radio dagegen ist deutlich runtergekühlt, wobei man da eher sagen sollte dass es von superheiß auf normal heiß gegangen ist. Während der Strömzähler am 31.12. auf 856 stand sind wir jetzt bei 965, das sind 109 Ströms oder 1,21 Ströms pro Tag im Vergleich zu den absurden 2,16 Ströms pro Tag aus Q4/2021. Allerdings ist der Perma-Ström des Christenklatschers hier nur als 1 Ström eingerechnet obwohl Dauerbetrieb, vielleicht sollte man in Zukunft statt der einzelnen Ströms zusätzlich die geströmten Stunden zählen. Zudem gab es das Bekomb für den 1000. Ström, welches an Yuno ging. Das ist natürlich verwirrend weil der Zähler erst auf 965 steht, aber da sind Testströms nicht eingerechnet, intern wurden bereits mehr Ströms registriert, und da sind wir schon über 1000. Das wird allerdings niemanden davon abhalten das 1000er-Bekomb noch mal zu feiern wenn es laut Prognose Ende April passiert.

[1 weitere Zeile anzeigen]

>>
Nr. 50736
>>50722
Dann kann ich ja jetzt beruhigt schlafen gehen.
>>
Nr. 50758
61 kB, 610 × 343
>>50722
>Prostmusik nach wie vor stabil auf 69%

eeeeeeeeeeeehehehehehehehehe

Hide Nr. 47688 Systemkontra [Antworten]
63 kB, 1436 × 907
36 kB, 400 × 300
97 kB, 864 × 1074
303 kB, 1436 × 907
Es ist Sauffadenzeit! Heute habe ich etwas zu Feiern und es ist Samstag und anstatt Leute im Echtleben zu treffen beschloss ich heute auf Bilderbretter zu feiern. Prost, Ernst!
Wie war deinen Woche so? Meine war total schräg sogar fuer meine Verhältnisse. Ich habe hier uebrigens sieben Franziskaner am Start und auch vor sie zu benutzen!
>>
Nr. 50734
>>50733
Ernsts Mulle hat nicht so viel für Musik über ausser mal Konzerte oder Oper. Die will nur Neetflix und so, kannst nix machen, lohnt sich halt nicht.
Aber werde mir ApfelMuisk mal gönnen. Danke Ernst.
>>
Nr. 50735
>>50734
>Aber werde mir ApfelMuisk mal gönnen.
Bitte berichte. Das du ja schon diverse Dienste nutztest, kannst du ja gut vergleichen.

Bier leer, müde. Bis zum nächsten Mal.
>>
Nr. 50737
>>50735
Jops mal sehen.
Nachti Ernst, Radio ist dann auch bald aus.
>>
Nr. 50740
41 kB, 501 × 682

Hide Nr. 42302 [Antworten]
44 kB, 400 × 400
150 kB, 1500 × 500
Wie in unserer letzten Sendung angekündigt, gibt es heute Abend wieder eine Themensendung.

Kosmonauten sprechen über das Thema "Gemütlichkeit", spielen gemütliche Musik und machen es sich mit einem Kakao gemütlich auf einem gemütlichen Bilderbrett.

Ernst ist eingeladen sich im Faden oder auf Discord zu beteiligen. Was bedeutet für Ernst "Gemütlichkeit", wie macht er es sich gemütlich und spielt die kalte Jahreszeit, bestimmte Musik oder Essen dabei eine Rolle? Vielleicht ja auch gf als ob - in den Faden es geht!

Ab 20:00 auf Radio Ernstiwan.
>>
Nr. 50645
Weiß nicht ob ich eine wirkliche Guilty Pleasure habe. Am ehesten wohl Drachenlord, das muss nun wirklich nicht jeder wissen, wobei ich das auch nicht mehr wirklich verfolge außer es gibt halt mal wieder ein Hochlicht.
Früher auf jeden Fall Krautchan. EC ist da natürlich ganz etwas anderes, davon erzähle ich natürlich jedem sofort.
Anime evtl. wobei ich da auch nichts mehr schaue eigentlich.
>>
Nr. 50654
Nicht sicher ob ich das hören will muss ich sagen. Könnte interessant werden oder einfach nur eklig.
>>
Nr. 50656
Na endlich das lang erwartete Technikversagen
>>
Nr. 50658
89 kB, 900 × 900
>>50644
Ich lachte, Ernst!

Hide Nr. 45668 Lock [Antworten]
44 kB, 480 × 384
Was is mit Kohlchan??

Ich bin ein freundlicher Migrant!
>>
Nr. 50570 Kontra
Ein Migrantenfaden sollte reichen: >>50567

Hide Nr. 27450 [Antworten]
114 kB, 900 × 1200
Na, Ernst? Verlasse Gebäude angucken. Ist das was für dich? Ich mache es leider nur weniger als die Hälfte, als ich es gerne hätte. Aber wenn ich mal draußen bin, dann schreibe ich mir den einen oder anderen Ort und die Adresse auf, um potenziell den später mal zu erkunden.

Und anderen dabei in Videos zuzusehen ist auch nicht schlecht. Shieys Kanal ist der Beste. Ich mag auch seine Art, im Gegensatz zu Deutschen, die alle leider auf die eine oder andere Art Eigenschaften haben, die ich nicht mag. Entweder kringelige Kiddies zu sein, ein wirklich haaresträubendes Denglisch zu sprechen oder Unterschichtler sein.
>>
Nr. 50105
495 kB, 2048 × 1536
577 kB, 2048 × 1536
777 kB, 1536 × 2048
503 kB, 1536 × 2048
>>
Nr. 50113
Ernsts Bekannte ist Notärztin und erzählte mir von einem neuerlichen Einsatz. Sie wurde zu einem verlassenen Gebäude am Rand der Stadt (Industriegebiet, Puffs, wissenschon) gerufen, männlich, Mitte 60, Kreislaufstillstand. Da war halt ein erforener Penner, den irgendwelche Kinder gefunden haben. Nachdem klar war, dass der Typ mausetot war und die Bullizei vor Ort war, wurden die Kinder (20-25, aber mental wohl Teenager) befragt, was sie denn da überhaupt verloren hätten. "Örben Explorahs" war die einhellige Erklärung. Naja, kriegen jetzt halt auch noch 1 Anzeige wegen Hausfriedensbruch (die zu 99% eh fallen gelassen wird, aber hoffentlich scheißen sich diese Pisser ordentlich ein bis dahin).
>>
Nr. 50115
>>50104
>Saugstelle
:-----DD
>>
Nr. 50116
36 kB, 653 × 491
>>50088
Schön dass der Faden Fahrt aufnimmt :3

>>50103
>>50104
>>50105
Schöne Fotos, erstaunlich dass eine Lackfabrik einen Kronleuchter hat, vor allem weil der Raum wie eine Kücke aussieht. Und Bild 4 im ersten Pfosten sieht auch ziemlich nobel aus. Zum Triforce hat es leider nicht ganz gereicht.
>Saugstelle
iksdeh

Hide Nr. 48298 [Antworten]
292 kB, 1600 × 980
1,3 MB, 3366 × 1379
5,0 MB, 3840 × 2160
I've got this movie Idea about a very high end Escort Service that specifically cater to old millionaire businessmen where the girls who work there are aged from 18 to 23 years old.
the main actresses in it are Sabrina Carpenter & Talitha Bateman who play Escorts named Tiffany (Talitha) and Brook (Sabrina) of course aren't their real names
where both of them meet one night not knowing they've come to service the same client, an 80yo man in the hotel they start to have sex with him both sucking his cock at the same time before Sabrina's Character starts riding him for awhile before Talitha's Character jumps on top of him where she starts getting really into it while he's eating out Sabrina when he starts to ask her to slow down but neither of them hear him from moaning so loudly that he begins having a heart attack and dies only moments after he cums, they realise he's dead long story short they are they in his room completely naked and later find out his the head of crime family and they then have to spend the rest of the movie doing what they can to stay alive and clear their names from being mistaken for his death my any means
it continues from there where he's dead on the bed still amazingly got he's erection, they start panicking and check his coat for anything like ID, Driver's licence passport and find his Driver's licence inside his wallet next to a picture of him with his family long with his personalised desert eagle.
then one of them sees him name, probably Sab's Character and realises who he is and says "oh we are seriously screwed" while looking up at Talitha's Character and she says back to her "why what do you mean?" and sab say "you do realise who this is (saying his name after to her) he's the boss of the (name of the crime family) crime family" then they both looks at each other and start grabbing their stuff before heading towards the door to see if they get out with out being seen by his personal body guards.

[6 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 48318
>>48301
I don't know what you mean here, could you explain a little more about it exactly
>>
Nr. 50005
Bump
>>
Nr. 50007 Kontra
>>50005
Kontra
>>
Nr. 50019 Kontra
Ist dieser Faden auf englisch?

Hide Nr. 49542 [Antworten]
389 kB, 1123 × 794
Hab gestern meine Solardusche erhalten und heute zum ersten mal ausprobiert. Garnicht schlecht.

Ich hab jetzt eigentlich das meiste zusammen um mich ein paar hundert kilometer weiter von der Ukraine weg zu bewegen, falls die da die Kernkraftwerke hochjagen.

Wir kommen jetzt ja auch in den Frühling rein. Sollte also mir Autoklau und wandern alles machbar sein. Dann geht es erstmal zum Ferienhaus am westlichen Mittelmeer und von da vielleicht weiter nach Afrika.
>>
Nr. 49589 Kontra
>>49547
>handies
>GPS während Apokalpyse
Nein, ich denk nicht, dass du in der Lage bist, irgendeinen Weg zu finden.
>>
Nr. 49675
150 kB, 500 × 749
Hab wirklich noch ne günstige Gasmaske bekommen.

Freu ich mich drüber! :)
>>
Nr. 49676
128 kB, 600 × 400
Ernst hat generell immer Vorräte für etwa 2 Wochen zuhause: Milch, Doseneintöpfe, Nudeln, Reis, Corn Flakes, Gemüse im Glas und so. Aber nicht wegen der Apokalypse sondern weil er davon ausgeht dass 2 Wochen ungefähr die Zeit ist die man wegen Krankheit oder vor allem wegen Sportverletzung mal zuhause sein könnte und nicht richtig einkaufen gehen kann.
>>
Nr. 49678
>>49676
Lachz, Ernst hat gerade Ende Februar für mehrere Wochen eingekauft in Erwartung einer Zwangsquarantäne. War dann doch negativ.

Hide Nr. 49577 [Antworten]
394 kB, 1920 × 1080
Hallo Ernst,
du alter Nerd. Stimmt es, dass man die FritzBox alle paar Jahre mal ersetzen müsste durch eine neue? Bernd betreibt hier noch eine aus 2012, die noch wunderbar funktioniert.
>>
Nr. 49606
>>49588
Probiers mal mit "ich" anstatt Dir einen abzubrechen und allen mitzuteilen, dass Du hier nicht hingehörst.
>>
Nr. 49607
121 kB, 790 × 559
>>49606
Diese Versuche Zwietracht zu säen werden auch immer plumper.
>>
Nr. 49611
Gibt es Krieg mit Bernd vs Ernst, oder ist das eine friedliche Koexistenz?
>>
Nr. 49612
>>49611
Das wird heißer gekocht als es ist. In Wahrheit gibt es Radio-Koproduktionen und signifikante Schnittmengen bei der Population. Ab und zu versucht mal jemand zu stänkern, aber niemand kehrt.