/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Datei (max. 4)
Zurück zum
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 25 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  FLV, MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  DJVU (50 MB), EPUB, MOBI, PDF (50 MB)  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 12790 [Antworten]
52 kB, 624 × 312
China und Hongkong haben die neuen US-Gesetze für mehr Demokratie in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong als Einmischung in innere Angelegenheiten verurteilt. China bestellte den US-Botschafter ein. Vize-Außenminister Le Yucheng habe gegenüber dem US-Gesandten Terry Branstad seinen „starken Protest“ gegen die neuen Gesetze geäußert, teilte das Außenministerium in Peking am Donnerstag mit. Er habe betont, dass Washington „Fehler korrigieren und den Kurs ändern“ müsse.

Aus Hongkong hieß es, die „unvernünftige“ Einmischung sende die falschen Signale an die Protestierenden und helfe nicht dabei, die Krise zu entschärfen.

US-Präsident Donald Trump hatte am Mittwoch zwei Gesetze zur Unterstützung von Menschenrechten und prodemokratischen Aktivisten in Hongkong unterzeichnet. Das Gesetz mit dem Namen „Hong Kong Human Rights and Democracy Act“ schreibt Sanktionen gegen Vertreter Hongkongs und Chinas vor, die gegen die Menschenrechte verstoßen. Es legt außerdem jährliche Überprüfungen des Handelssonderstatus fest, den Washington Hongkong gewährt.

Das zweite Gesetz verbietet die Ausfuhr bestimmter, nichttödlicher Munition wie Tränengas und Gummigeschosse, außerdem Pfefferspray, Wasserkanonen, Elektroschocker und Taser für die Hongkonger Polizei.

[13 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 12795
55 kB, 860 × 483
>>12790
Basiert, ein Bolitikfaden. EC braucht meer Bolitikfäden.
Unsere Verteidigungsministerin will auch Präsenz zeigen und plant die deutsche Marine zur Einschüchterung Chinas zu schicken.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=56708#h02

>Marine plant Entsendung einer Fregatte in den Indo-Pazifik
Deutschlands Partnerstaaten im Indo-Pazifik wie Indien, Australien und Japan fühlen sich von China zunehmend machtpolitisch bedrängt, so Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in ihrer sicherheitspolitischen Grundsatzrede an der Universität der Bundeswehr München. „Sie wünschen sich ein klares Zeichen der Solidarität“, so die Ministerin. Dieses Zeichen plant die Marine nun aus. In Form der Option zur Entsendung einer Fregatte in die Seeregion im kommenden Jahr. „Dies umfasst auch die Möglichkeit Südchinesisches Meer“, so ein Sprecher der Marine auf Anfrage. (…)
>Vor drei Jahren war das Verteidigungsministerium noch strikt gegen eine dortige Präsenz deutscher Kriegsschiffe. „Die Position Deutschlands ist im Einklang mit der EU-Position zum Südchinesischen Meer. Es gilt hier, die Freiheit der Seewege mit friedlichen Mitteln aufrecht zu erhalten, auf Basis des geltenden Völkerrechts. Das schließt den Einsatz von militärischen Mitteln aus“, so ein Sprecher des Verteidigungsministeriums damals. Die jetzigen Planungen zur Fregatten-Entsendung deutscherseits erfolgen bis jetzt noch ohne Koordination mit Frankreich.

[2 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 12801 Kontra
76 kB, 578 × 727
>>12795
>Basiert, ein Bolitikfaden. EC braucht meer Bolitikfäden.
Das sekundiere ich aufs Schärfste! Ich möchte mich im Namen aller Ernste dafür aussprechen, hier mehr POLITIKFÄDEN zuzulassen. Ich möchte endlich mehr serielle Distorsionen über POLITIK, denn den Kohl finde ich doof, und ich bin genau wie ihr leicht artistisch veranlagt, späte_personen.mp3. Ich habe schon auf ernstkanal.net gelauert und bin seit dem ersten Tag auf .abc dabei, außerdem bin ich befreundet mit Schwarzbier und Voldemort. Da ich ein echter Altwurf bin und immer Hefes Block lese, weiß ich genau, dass hier alle gerne mehr über POLITIK reden möchten. Dir passt nicht, was ich sage? Dein Pech: KONTER, beschwer dich halt auf /meter/! Zeig mir doch erstmal deinen Probierschein C39, du Neuwurf, oder trete im Mühlefaden gegen mich an. Die Jungs von der ##Gruppe## wissen, dass ich Recht habe! Antifaschistische Grüße!
>>
Nr. 12853 Kontra
43 kB, 720 × 579
>>12801
So sehr dies!

Durch das stetige teilen von Nachrichten auf Bilderbretten, entsteht endlich ein Bewusstsein in den Massen! Wir müssen permanent über Nachrichten auf Bilderbrettern unironisch diskutieren um einen Wandel herbeizuschaffen.

Ich bin natürlich auch ein HohlKohlkopf der ersten Stunde und kann bestätigen, dass wir das schon immer schon so gemacht haben!

Guter Faden, weiter so ^^

Hide Nr. 12725 [Antworten]
22 kB, 460 × 400
87 kB, 450 × 594
Was ist denn nun schon wieder los mit kc? War schon wieder die Polizei da?
>>
Nr. 12727
108 kB, 1024 × 666
Serverumzug
>>
Nr. 12728
15 kB, 300 × 100
Du musst nicht immer so ungeduldig sein Bernd!
>>
Nr. 12729
Immer wieder nervig bei Ernst diesem Langweiler rumzugammeln.
>>
Nr. 15378 Kontra
>>12729
Glaub mir, mir gefällt das auch nicht wenn Bernd wieder unangekündigt vor der Tür steht.

Hide Nr. 12621 [Antworten]
13,3 MB, 5:48
Lieber Ernst,

In diesem Faden möchte ich dir mein Lieblingslied präsentieren und frage dich, was du davon hältst und welches dein eigenes Lieblingslied ist.
>>
Nr. 12630
4,5 MB, 4:56
7,4 MB, 8:07
4,6 MB, 5:00
>>12626
Dito, Lieblingslieder sind meist eine temporäre Sache, die Lieblingsbands dagegen sind konstant.

Was ich sehr gerne mag ist zum Beispiel Black Dog von Led Zeppelin, Temple of Love von Sisters of Mercy und Mephisto von Subway to Sally.
>>
Nr. 12697
1019 kB, 0:26
:3
>>
Nr. 12699
9 kB, 430 × 231
>und frage dich, was du davon hältst
Es hört sich traurik an ;_;

>>12697
Munzelte! Gleich mal den Kalender geprüft und erfreut festgestellt, dass es am Donnerstag wieder diese Zeit ist!
>>
Nr. 12702
12,2 MB, 8:28
7,5 MB, 5:12
6,4 MB, 4:26
45 kB, 465 × 263

Hide Nr. 12610 [Antworten]
221 kB, 905 × 852
714 kB, 900 × 1600
150 kB, 960 × 1400
553 kB, 1200 × 822
Hallo Ernst,

wollte nur nochmal DANKE sagen dass du uns - wenn auch widerwillig - aufnimmst wenn wir unser Brett mal wieder an die Wand fahren.

DANKE!
>>
Nr. 12613 Kontra
8 kB, 431 × 262
79 kB, 800 × 450
Kein Problem, die Lauergemeinde muss schließlich zusammenhalten :3
>>
Nr. 12647
Bernd würde es begrüssen wenn KC stürbe und wir alle Ernst würden.
>>
Nr. 12651
>>12647
Ich verstehe, was du meinst, aber das wäre wohl eher kontraproduktiv. Dann würde man ja auch alle Probleme von Bernd importieren, und mit der gemütlichen Lauerei wäre es dann schnell vorbei. Aber es stimmt, dass ein bisschen Zuwachs gut tun würde. Allerdings ist es nicht mehr zwingend notwendig, so wie noch vor Monaten. Inzwischen hält sich das Brett auch so ganz gut. Immer mehr Leute wissen den Ernst-Weg zu schätzen :3

Hide Nr. 12520 [Antworten]
43 kB, 312 × 297, 0:04
Ernst ist über seriöse, informative Diskussionen. Es wäre möglich, die thematische Bretter zu erstellen, und die wäre sehr interessant, ich glaube. EC ist sicher und es gibt weniger Risiko, daß EC nicht verfügbar wird.
Aber wo man findet die Leute? Das Brett ist eher wertlos, ob du auf die Antwort wochenlang warten mußtest, oder?
>>
Nr. 12527
100 kB, 737 × 589
>Es wäre möglich, die thematische Bretter zu erstellen, und die wäre sehr interessant
Im Moment denke ich, dass das nicht notwendig ist, weil zu wenig Leute dafür hier sind. So lange die Fäden auf /b/ einige Monate halten, reicht das eine Brett für alle Themen.
>Aber wo man findet die Leute?
Wir finden doch Leute. Die Aktivität auf Ernst steigt stetig an, wenn auch langsam. Aber das finde ich nicht schlimm, das ist ein gesundes Wachstum. Man sieht ja, dass es zu Problemen kommen kann, wenn auf einen Schlag eine große Menge an Neulingen dazu kommt, so wie bei der Kohl-Untenzeit neulich. Jetzt, wo Kohl wieder da ist, ist es wieder besser geworden, und es sind offenbar wieder 2 oder 3 neue Leute dazu gekommen, denen es hier offenbar gefallen hat und die deshalb nach der Untenzeit hier geblieben sind.
>Das Brett ist eher wertlos, ob du auf die Antwort wochenlang warten mußtest, oder?
Das finde ich nicht, außerdem muss man ja nicht wochenlang warten. Inzwischen ist es selten, dass der letzte Beitrag im letzten Faden auf Seite 1 mal älter als 2 Tage ist. Ich finde, dass EC sich sehr gut entwickelt. Vor 6-12 Monaten war mir hier noch manchmal langweilig, das ist inzwischen nicht mehr so. Man kann jetzt richtig gemütlich lauern :3

Hide Nr. 6196 [Antworten]
341 kB, 2000 × 1125
6,0 MB, 5184 × 2920
54 kB, 529 × 529
8,1 MB, 5184 × 2920
Hat jemand Lust auf DSA-Hörbucher?
Ich werde sie wohl löschen, nachdem ich sie fast alle gehört habe.

Sind ein paar ganz Witzige darunter.
>>
Nr. 9909
Könnte jemand die CDs noch einmal hochladen?
>>
Nr. 9917
210 kB, 680 × 387
>>9909
Sekundiere dieses Anliegen.
>>
Nr. 9952
Hat sie sich etwa von der gesamten Redax ficken lassen?
>>
Nr. 12524
153 kB, 242 × 439
124 kB, 234 × 390
>>7188
>Wieso denn, was geschah?

Manche Mods waren hier schon nervig und hatten nicht wirklich Ahnung von guter Bilderbrettkultur. '_'
Ich gehe jetzt nicht mehr ins Detail.

>>9909
>>9917
Ich lade sie nicht mehr hoch. Sorry.

>>9952
> Hat sie sich etwa von der gesamten Redax ficken lassen?
Keine Ahnung ob von allen. Aber sie neigt definitiv nicht zur Monogamie.

[5 weitere Zeilen anzeigen]


Hide Nr. 3156 [Antworten]
38 kB, 250 × 250
Ein Mann wandert im Wald. Langsam wird es spät, und er verläuft sich. Es ist irgendwann so dunkel, dass er kaum noch etwas sehen kann, und es beginnt auch noch zu gewittern. Nach einer Weile kann er im Blitzlicht eine Hütte erkennen. Er geht zu ihr hin, klopft, vernimmt aber kein Lebenszeichen. Er entschließt sich, die Nacht dort zu verbringen. Er richtet sich dort ein, und schläft. Irgendwann wacht er mitten in der Nacht auf, das Gewitter ist noch schlimmer geworden, ständig blitzt es. Er kann nun erkennen, dass an den Wänden des Hauses seltsam gruselige Köpfe sind. Er fühlt sich beobachtet, die Augen der Köpfe scheinen ihn zu verfolgen. Trotzdem schafft er es, wieder einzuschlafen. Als er am Morgen wieder aufwacht, erkennt er, dass er in einem Glashaus geschlafen hat.
>>
Nr. 12482
2,0 MB, 1649 × 3374
>>12452
>Fine Art America
Ab sofort bezieht Ernst seine Strandlaken nur noch aus Übersee!
>>
Nr. 12484
76 kB, 354 × 446
>>12482
>Merry Hoffmas
Jetzt wünschte ich, ich hätte GF, damit ich ihr das zu Weihnachten schenken könnte, so dass sie in Zukunft freiwillig auf Geschenke verzichten würde :3
>>
Nr. 12495
215 kB, 624 × 624
>>12484
Haben wir bald schon wieder diese Zeit?
>>
Nr. 12508
23 kB, 600 × 600
Ernst wandert im Wald. Langsam wird es spät, und er verläuft sich. Es ist irgendwann so dunkel, daß er kaum noch etwas sehen kann, und es beginnt auch noch zu gewittern. Nach einer Weile kann er im Blitzlicht eine Lichtung erkennen. Er betritt sie, zögert, als er eine unartige Pisserin wahrnimmt. Er entschließt sich, ihr zuzusehen. Er öffnet seine Hose, und fängt an zu wichsen. Plötzlich knackt ein Zweig, die unartige Pisserin hat ihn entdeckt. Sie kann seinen erigierten Penis sehen. Ernst fühlt sich beobachtet, ihre Augen scheinen ihn zu verfolgen. Trotzdem schafft er es, die Hose wieder zu zubekommen. Als er gerade gehen will, erkennt er, daß sie ihn zu sich winkt.

Hide Nr. 10958 [Antworten]
116 kB, 1200 × 675
165 kB, 1029 × 662
Elon hat das Goldene Lenkrad verliehen bekommen und und die Bombe platzen lassen. Fliessband-Karle aus Sindelfingen auf Selbstmorduhr.
>>
Nr. 12517 Kontra
>>12514
Seit die Klaas Klevers vom Kohlkanal hier sind, gehört es leider nicht mehr zu einer Ausnahme. Paar Thesen in den Schnee pissen und zurücklehnen. Der Faden ist eigentlich ein gutes Beispiel dafür.
>>
Nr. 12526 Kontra
145 kB, 1080 × 1080
>>12514
Manche scheinen ja nicht mal den Ist-Zustand zu begreifen. Wenn es denn schon daran scheitert, wie kann man sich dann nur anmaßen über plausible Könnte-Zustände zu plappern?
>>
Nr. 12530 Kontra
>>12526
>Manche scheinen ja nicht mal den Ist-Zustand zu begreifen.

Ich glaube darauf spielt der Pfosten an, dass der Ist-Zustand sich nicht einfach referieren lässt, du aber scheinst genau dies zu glauben und fällst in die Falle der abgeschlossenen Bestimmung.
>>
Nr. 12558 Kontra
1,2 MB, 3840 × 2160
>>12530
Zumindest triviale Eigenschaften des Ist-Zustandes halte ich für 'referierbar'. Ich berichte ja - sprichwörtlich - lediglich das, was jetzt gerade geltendes Recht ist. Die Empfehlung zum Integrationskurs ist nichts anderes als ein spöttischer Rat sich mit diesem Recht zu beschäftigen.

Wer anderen pöbelnd das Stimmrecht aberkennen will, muss auch solchen Spott aushalten können. Alle meine weiteren Erläuterungen haben lediglich den Zweck, Kollateralschäden bei vernünftigen Liberal- und Konservativernsten zu vermeiden.

Hide Nr. 11627 [Antworten]
1,1 MB, 1920 × 2560
Habe Kunsd gemacht.
50*50 cm
Paketband auf Plexiglas.
Das Bild wird mitgeben am Geländer einer Brücke montiert (damit es so aussieht als wäre die Kadse hinter Gitter).
>>
Nr. 12475
>>12461
Zum erläutere: Ja, dann ist der Bezug falsch gewesen, ich habe das als Grammatiknaziantwort gedeutet.

>Intelligenztest etc.

Du machst ja wohl mit der Grenzen oder einem Grenzbereich >>12427 einen Sonderfall auf.

>Genau so wenig ändert sich der IQ, wenn das Subjekt es nicht wirklich probiert, das Messergebnis ist nur falsch.

Das habe ich bereits hier angedeutet >>12418
Intelligenzwerte haben also nur bedingt etwas mit Rechtschreibung zutun. Du sprichts von Tests, dabei ging es hier um das Ableiten der Intelligenz aus den Rechtschreibfehlern einiger Pfosten. Äpfel und Birnen.
>>
Nr. 12489
>>12475
>ging es hier um das Ableiten der Intelligenz aus den Rechtschreibfehlern einiger
Ein Dummerjan kann sich noch so sehr anstrengen, seine Pfosten werden immer von Fehlern wimmeln.

>Du sprichts von Tests
Damit ging ich ursprünglich auf >>12319 ein, der behauptet, sein IQ wäre veränderlich und hinge davon ab, wie sehr er sich anstrengt (= wie wenig er die Messung verfälscht. Ist ungefähr wie zu sagen
>Wenn der Meterstab im Zickzack liegt, ist mein Flur länger.
)
>>
Nr. 12505 Kontra
>>12489
IQ-Tests bewerten im Wesentlichen deine Fähigkeit zur Mustererkennung. Selbstverständlich lässt sich Mustererkennung trainieren.
>>
Nr. 12531 Kontra
>>12505
Ob es tatsächlich so ist, weiß ich nicht, aber ich muss immer schmunzeln, weil Paranoia und Verschwörungstheorie üblicherweise über Muster(v)erkennung läuft.

t. ein anderer Ernst.

Hide Nr. 12035 [Antworten]
83 kB, 771 × 398
1,2 MB, 44 Seiten
Guck dir das mal an, Bernd. Ist dass deren Ernst?
>>
Nr. 12405
>>12399
>>12390
Wenn ich ehrlich bin, macht mit das gar nicht so mett.
Andere Länder subventionieren auch ihre Presse oder die dortige Presse wird ohnehin von den reichen 2% kontrolliert.

Was mich richtig mett macht, ist der Klimaschutzaspekt.
Die Mächtigen tun so, dass wir alle, v.a. da normale Volk, unseren Gürtel enger schnallen müssen, da wir sonst alle sehr unter dem Klimawandel leiden müssten.
Und was wird beschlossen?
Eine Subventionierung von anachronistischen Verteilen von unter hohen Energieaufwand gewonnen und in der CO2 enorm schlechten Printmedien.
Dabei wird es ja ohnehin schon subventioniert, z.B. durch wesentlich niedrigere Mehrwehrsteuern auf Printmedien.
>>
Nr. 12411 Kontra
>>12405
Ist das ständige Abrufen einer Zwischennetzeseite stromsparender? Ernst hat bisher noch keine Zahlen gesehen.
>>
Nr. 12468
>>12411
Weiß ich leider auch nicht so wirklich. Ich kann mir ab vorstellen, dass die Umweltbilanz bei e-presse wesentlich besser als print-presse mit Presseerzeugnisse zustellen ist.
>>
Nr. 12471
Warum steht da immer Klimawandel und nicht anthropogener Klimawandel? Riesenunterschied. Naja, wenn die AfD irgendwann in die Regierung kommt, kann sie den Schmarrn ja wieder abschaffen.