/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Jetzt in Radio Ernstiwan:


Hail Odin! von Christenklatscher666

M3U - XSPF


Datei (max. 4)
Zurück zum
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 25 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  FLV, MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  DJVU (50 MB), EPUB, MOBI, PDF (50 MB)  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Nr. 27728
34 kB, 602 × 242
Folgt Ernst der Impfstoffpropaganda und geht den geldgeilen Lügnern von AstraZeneca auf dem Leim?

Dieser Ernst lässt sich nicht mit diesem AstraZeneca-Schrott impfen, wenn er nicht muss.

Außerdem findet er Clemens Arvay sehr gut.

https://www.youtube.com/watch?v=P_bK22ue2Fc
https://www.youtube.com/watch?v=gOdAQ6IVV1c

Mai Thi Nguyen-Kim verdient den vereinten Hass aller Ernstis.

Bernd würde wahrscheinlich an dieser Stelle von einer verlogenen Drecksfotze, die um eigener finanzieller Vorteile wegen für große Pharmakonzerne Propaganda macht, obwohl sie vorgibt, eine seriöse Journalisten zu sein, schreiben, aber ich bin ja kein Bernd.

Anbei die sensationellen Zulassungsdaten von AstraZeneca.
Der AstraZeneca Impfschrott laut der Studien, die dieser Konzern für die Zulassung vorgelegt hat, hat ohne den statistischen Trick, der dann zu einer Impfeffektivität von 6,3% und einem skurrilen Konfidenzintervall eine Effektivität von 0% bei über 65 jährigen.
>>
Nr. 27733
Ernst arbeitet im Gesundheitswesen und kann dir anhand der DRGs sagen, dass es bei der chinesischen Grippe nur um die Kohlen geht.

Werde mich nicht impfen lassen und hoffe das ich nicht dazu gezwungen werde, egal ob direkt oder indirekt.

Nicht sicher, ob der Kanal des Ernstes bereit ist für so ein emotionales Thema wie Corona.
>>
Nr. 27736 Kontra
Nette Quellen, die du da hast. Jetzt verpiss dich.
>>
Nr. 27737
>>27736
Warum so mett, Kohlkrebser?
>>
Nr. 27738
>>27733
>Nicht sicher, ob der Kanal des Ernstes bereit ist für so ein emotionales Thema wie Corona.

Wo denn sonst soll man ein derart ernstes Thema die ihm gebührende Ernsthaftigkeit zukimmen lassen?
Wo arbeitet Ernst?
>>
Nr. 27741
>>27738
das mag Ernst nicht genauer spezifizieren. Allerdings sei so viel gesagt: Ernst arbeitet im Controlling und hat daher Zugang zu sehr vielen Daten. Eine Übersterblichkeit ist nicht erkennbar und für 99 Prozent aller Menschen in diesem Land ist es nicht lebensgefährlich.

Die Tage ging durch die Presse, dass Menschen mit sprachlichen Barrieren deutlich überproportional in der ICM/ITS versorgt werden. Dies kann Ernst ebenfalls bestätigen.

Spassfakt am Rande: Der Bank-Azubi mit geschenkten Fernstudium ist ein Idiot und Lobby-Äffchen.
>>
Nr. 27743
>>27741
> Der Bank-Azubi mit geschenkten Fernstudium ist ein Idiot und Lobby-Äffchen.

Lobby-Marionette denke ich auch.
Idiot weiß ich nicht, da er mit ziemlich einfacher, jedoch dreister Tour zum Multimillionär wurde.
Ich denke, dass er zusammen mit seinem Mann einer der reichsten Minister der aktuellen Bundesregierung ist.
>>
Nr. 27758 Kontra
Ist der hier der notorische Krebsfaden mit den Kohlviren, der alle paar Wochen mal von bestimmt immer derselben Person eröffnet wird und die dann alle anderen schizo und kohlkrebser nennt, so als könnte man dann nicht mehr schizo zurück sagen? Allah, schenke ihm weißheit.

Corona als globaler PR-Stunt, wo ist da der Unterschied zu allen anderen Globalistengelaber. Die Spahnumschreibung liest sich wie ein Kommentar unter einem RT-Video, kek. Selbe kaputte Szene, aus der OP kommt, wäre natürlich interessant, wie Kohl/Spät-KC und der Normie-Raum zusammenhängen, echt übel, wenn man mal den Sprech untersucht.

Und jetzt erzähl mir mal was über das klimer, ja? Ich will die schockierende Wahrheit hören, weil sich die Welt verändert und ich darauf nicht klarkomme, also bitte erzähl mir eine Geschichte, die ich glaube kann.
>>
Nr. 27760
>>27743
stimme dir zu. Ernst meinte eher fachfremder Idiot.

Er wird im Anschluss seines Postens sicherlich den ein oder anderen (Vorstands)-Posten in der Pharmaindustrie erhalten. Aus Sicht des Gesundheitswesens und auch im Bezug auf Corona gibt er leider keine gute Figur ab.

Dafür erhalten aber die Leistungserbringer in den nächsten Jahren deutlich mehr Geld. Da wird es die Menschen sicherlich freuen, wenn sie noch mehr bezahlen müssen

Davon ab: Deutschland hat grundsätzlich ein sehr gutes Gesundheitswesen.
>>
Nr. 27762
>>27760
>Davon ab: Deutschland hat grundsätzlich ein sehr gutes Gesundheitswesen.
Meinten Sie: hatte?

Wir sind gerade dabei es grundlegend durch Kapitalinteressen zerstören zu lassen. Nur das Subsidaritätsprinzip und die starke Ausrichtung auf kommunale Träger hat eine auch in der Fläche adäquate Infrastruktur ermöglicht. Durch Kapitalinteressen wird dieses System nun unterhöhlt und fachfremde Interessen bestimmen zunehmend die Behandlungsentscheidung und -methodik.

Wie in allen Dingen zehrt Deutschland aus der Vergangenheit, aber der Abstieg ist aufgrund des Ausverkaufs nicht mehr aufhaltbar.
>>
Nr. 27767
>>27762
>hatte

da bin ich mir noch nicht sicher. Ich vermute der Zugang wird nur immer weiter beschränkt werden. Am Anfang stehen jetzt erstmal die Erhöhungen der Beiträge in der GKV/PKV.

Danach werden weiter Leistungen gekürzt werden also letztlich der Zugang weiter beschränkt.

Es bleibt leider spannend
>>
Nr. 27790
Ernst ist zwar Impffreund, aber gegen Corona möchte er sich nicht impfen lassen.
>>
Nr. 27791
1,0 MB, 1024 × 598
>>27741
>Eine Übersterblichkeit ist nicht erkennbar
Weiß nicht wie es jetzt gerade ist, aber im Dezember 2020 gab es eine deutliche Übersterblichkeit. Hatte selbst die Daten von (ich glaube) Statista gezogen und mir in Excel angeschaut.

Dieser Ernst hatte übrigens schon Koroner! Fragt mich alles.jpg!
>>
Nr. 27793 Kontra
47 kB, 568 × 319
>>27791
>im Dezember
Alles schon debunkiert. Es gab keine Überallessterblichkeit.
>>
Nr. 27794
>>27793
Ein linearer Anstieg an Sterbefällen pro Jahr? Ich weiß nicht ...
>>
Nr. 27795 Kontra
>>
Nr. 27796
>>27794
Eine immer älter werdende Bevölkerung? Weisst du jetzt ...
>>
Nr. 27797 Kontra
>>27795
Kannst es trotzdem lesen
>>
Nr. 27840
672 kB, 855 × 838
>>27791
>Dieser Ernst hatte übrigens schon Koroner! Fragt mich alles.jpg!

Sind die Viren bis in deine Hoden gewandert?
Frage für einen Freund.
>>
Nr. 28070
Harter Stoßstoss der analen Art.
>>
Nr. 28123
>>27728
Ich finde AstraZeneca einen sicheren Impfstoff und würde mich gerne damit impfen lassen.
>>
Nr. 28128
>>28123
Gehen Sie schlafen, Herr Lauterbach. Der Pfleger weckt Sie dann rechtzeitig fürs Frühstück.
>>
Nr. 28130
0 Bytes, 776 × 854
Datei gelöscht
WO IST DAS BILD??????
>>
Nr. 28150
>>27728
>>27736

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.02.10.21251247v1.full.pdf

das AstraZeneca Zeugs ist so gut wie ein Placebo,
überwiegend Negers getestet und kaum Alte (2%)
>>
Nr. 28152
202 kB, 600 × 400
>>27728
Nehn
>>
Nr. 28159 Kontra
84 kB, 1200 × 640
>>28150
>medRxiv (pronounced "med-archive") is an Internet site distributing unpublished eprints about health sciences. It distributes complete but unpublished manuscripts in the areas of medicine, clinical research, and related health sciences without charge to the reader. Such manuscripts have yet to undergo peer review and the site notes that preliminary status and that the manuscripts should not be considered for clinical application, nor relied upon for news reporting as established information.
>Such manuscripts have yet to undergo peer review and the site notes that preliminary status and that the manuscripts should not be considered for clinical application, nor relied upon for news reporting as established information.

Aber mir dir hat sich bestimmt ein langjähriger Medizinfachmann der ganzen Sache angenommen, stimmts?
>>
Nr. 28161 Kontra
>>28159
>ich hab schnell gegoogelt und obwohl ich keine Ahnung habe, tu ich so, als sei ich fol kluk
Dass diese Studie Müll ist, liegt nicht an Rxiv, denn da kommen auch pre-prints hin, d.h. welche, die auch schon peer-reviewed sind, aber eben noch nicht in einem richtigen (sprich: Kohle abgreifenden) Journal veröffentlicht. Dass diese Studie Müll ist, liegt daran, dass sie nicht aus Europa oder Nordamerika kommt.
>>
Nr. 28166
213 kB, 1080 × 1949
Ernst hatte sich schon gewundert, warum in Israel und Chile auf einmal so viele Sterbefälle auftreten, obwohl die Länder flächendeckend geimpft hatten

Hier wohl eine Erklärung
>>
Nr. 28171 Kontra
>>28166
>Impfungen machen Virus aggressiv
1A Journalismus.

>lalala ich bin ein Vilus
>ich bin so floh
>Oh! Eine Impfung?
>LAAHHHHH DAS MACHT MICH AGGLESSIV!
>>
Nr. 28172
>>28171
Verpiss dich, Krebser!
Keiner mag dich hier.
>>
Nr. 28179 Kontra
>>28172
Du bist hier der Krebser, wenn du WB Kopfzeilen pfostierst. Vor allem ist es der Krebser, der andere immer als erstes der Krebserey beschuldigt und sagt keiner will dich, so als würde er sich selbst auf andere projizieren.

t. anderer E
>>
Nr. 28191 Kontra
1,2 MB, 640 × 360, 0:10
>>28171
>>28172
>>28179
Kann man noch einsteigen?

DOMA DOMA DOMADOMADOMA!!!
>>
Nr. 28213
>>28179
>t. anderer E

Immer das selbe. Du bist
>>27736
>>28171
>>28179
>>28181
>>28178
usw.

Man erkennt dich. Du bist einzige Krebser unter sympathischen Ernsten.
>>
Nr. 28256 Kontra
>>28213
Sehe ich genauso, gut zu erkennen.

Verpiss dich, Krebser
>>
Nr. 28305 Kontra
>>28213
bin leider nur zwei davon, mehr schizo energie hab ich nicht, du kannst mir ja von deiner abgeben, krebser.

>>28256
Du bist bestimmt auch ich, oder? :3
>>
Nr. 28306
>>28256
>>28305
der selbe Krebser
>>
Nr. 28322
133 kB, 861 × 611
aha
>>
Nr. 28324
37 kB, 1128 × 943
146 kB, 768 × 1152
>>28322
>weil bei der Informationsübertragung in Superimposition Begrenzung der Lichtgeschwindigkeit keine Rolle spielt
Ich rufe Bullenscheisse. Das dachten nämlich ich und so ziemlich jeder Andere auch erst, als er über die Informationsübertragung per verschränkter Teilchen nachgedacht hat. Aber es funktioniert nicht, weil du keine Möglichkeit hast, eine Informationsänderung festzustellen, es gibt also kein vorher/nachher, woraus man einen Erkenntnisgewinn ableiten können. Du kannst lediglich feststellen, dass das eine Teilchen nach der Beobachtung denselben Zustand haben wird wie das Andere, aber du kannst damit weder eine Information kodieren, noch kannst du sagen, ob das Teilchen bereits beobachtet wurde, weil du nicht wissen kannst, ob dessen Wellenfunktion durch deine oder durch vorherige Beobachtung des verschränkten Teilchens kollabiert ist.

t. Quantenphysik-Pro-Ahnungsloser
>>
Nr. 28326
86 kB, 798 × 578
Seinen wildesten Tweed in dem aus 3 Tweed bestehenden Tweedbaum hat Lauterbach natürlich bereits wieder gelöscht.

Führt jetzt zu Reaktionen, die aus puren Gold bestehen.
>>
Nr. 28331
>>28324
Und wie funktioniert dann 1 Quantencomputer?

t. Dilara
>>
Nr. 28339
26 kB, 516 × 532
27 kB, 614 × 346
>>28331
>Und wie funktioniert dann 1 Quantencomputer?
Ich weiß es nicht, deshalb behaupte ich einfach weiter irgendwelche Sachen, so lange bis einer, der es besser weiß, so hart ausgelöst wird, dass er es in einer Textwand (die ich dann nur halb lese und zu 10% verstehe) erklärt. Ich glaube der Witz an Quantencomputern ist nur, dass die QuBits 8oder wie die da heißen) nicht mehr nur 0 und 1 als Zustände haben können, sondern auch alle Zustände gleichzeitig. Dadurch lassen sich Informationen natürlich wesentlich schneller verarbeiten, da man mehr Informationen pro QuBit transportieren kann. Warum das da dann doch wieder hilft Informationen zu kodieren, aber man trotzdem nicht Informationen über weite Entfernungen austauschenk ann weiß ich nicht, das ist mir zu viel Hochtechnologie. Ich weiß nur noch, dass ich gelesen habe, dass das so ist.
>>
Nr. 28511
>Von den derzeit weltweit verfügbaren Impfdosen haben sich nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO zehn Länder der Erde 76 Prozent gesichert. 

Sollen sie doch sagen, dass es nur ums Geld geht? Wie viele Dosen gehen den nach Afrika?
>>
Nr. 38962
1 1/2 Jahre Pandemie, was ist Ernsts Zwischenstand? Hat er Schwurblerverwandte, die ihm Ivermictin empfehlen? Geht ihm seine Familie mit Lügenpressenartikel, die die Impfung bewerben, auf den Nerv?
>>
Nr. 38968 Kontra
16 kB, 552 × 414
>>
Nr. 46032
399 kB, 1023 × 875
356 kB, 638 × 886
>>28322
Sahra Wagenknecht
@SWagenknecht
#Lauterbach: Nein zum Boostern am 31.10.2021, Ja zum Boostern am 17.11.2021, vielleicht Boostern am … Unser neuer #Gesundheitsminister wird uns mit seinen klaren Ansagen zweifellos bestens durch die #Corona-#Pandemie bringen.

Lauterbach:Astrazeneca ist total sicher. Habeck hat recht, wenn er sagt, dass Astrazenecakritiker sich schämen sollten.

Lauterbach 5 Tage später: Astrazeneca ist nicht sicher. Er habe das schon immer gesagt.

Und so weiter.
>>
Nr. 46050
5,3 MB, 512 × 288, 1:13
Anbei mal ein Video, das immer gerne drüben pfostiert wird. Die Ausstrahlung in der ARD wurde damals mit viel Geld und Juristerei erzwungen. Es wurde sich auf Neutralität oder so berufen, und dann mussten sie Fakten senden. Wohlgemerkt gab es da den ganzen Mist schon: Zwangsmasken, Drangsalierungen, Entrechtungen, Verbote, Willkür. Alles nicht gerechtfertigt gewesen und inzwischen ist der ganze Zirkus nur noch bösartig.

Ich gehe lieber ins Gefängnis, statt mir so eine Spritze setzen zu lassen. Nicht weil ich Angst vor ihr hätte, sondern weil es ums Prinzip geht. Um Ideale. Ein totalitärer, bösartiger Staat kann mir den Arsch lecken.

oke wa ales
>>
Nr. 46052
312 kB, 617 × 642
>>
Nr. 46056
>>46050
>Ein totalitärer, bösartiger Staat kann mir den Arsch lecken.

sieht Ernst genau so. Ernst geht auch demonstrieren und ihm Reicht es einfach nur noch.

Es kann doch nicht sein, dass Klima-Denos erlaubt sind und für die eigene Freiheit darf man nicht demonstrieren?

Immerhin demaskiert Corona-Chan Politik, Medien, Freunde und unsere Gesellschaft. Ernst ist endlich frei
>>
Nr. 46057
18 kB, 660 × 329
Dieser Ernst hat sich 3 mal impfen lassen.
Nach jeder Impfung hatte er bemerkbare Nebenwirkungen.
Nach der ersten starke Müdigkeitsattacken
Nach der zweiten und dritten Impfung interessanterweise zwei bis drei Wochen nach Impfung Viruserkrankungen, die er vorher seinen Erinnerungen nach nicht hatte.

Nach der zweiten plötzlich wahrscheinlich durch Herpesviren ausgelöste Bläschen, obwohl er seinen Erinnerungen nach vorher noch nie Herpes hatte.

Nach der dritten eine Warze am Fuß. Er hatte seine letzte Fußwarze als Kleinernst mit 9 Jahren.

Aber die fachlich topqualifizierten Mitarbeiter eines selbst ernannten Faktencheckers sagen, dass dort kein Zusammenhang bestehen könnte.
Also muss Ernst wohl Unrecht haben.

https://www.swr.de/wissen/corona-biontech-impfstoff-einfluss-auf-angeborene-immunantwort-100.html

Ernst ist eben kein Fachmann, sondern nur ein dummer Ernst.

Zugebenermaßen hatte Ernst auch keine bemerkte Coronaerkrankung, so dass es vielleicht, trotz der Nebenwirkungen, doch gut war, dass er sich impfen ließ.
Ich denke, sogar, dass ich mich erneut 3 mal impfen lassen würde.
Dennoch regt es mich auf, dass dann ein selbsternannter Faktenchecker so von oben herab mit dem Habitus des absoluten Wissens derartige Sachen behauptet und jede noch so leise Fragen hinsichtlich der Nebenwirkungen sofort in Richtung der Querschwurbelecke framed.
>>
Nr. 46059 Kontra
Fällt mir hart, diesen Faden ohne schmunzeln zu verfolgen.
>>
Nr. 46065 Kontra
>>46059
>Fällt mir hart, diesen Faden ohne schmunzeln zu verfolgen.
Geht Ernst so, wenn er zufällig mal Nachrichten hört. Denke mir dann: Glauben die Leute das wirklich?
>>
Nr. 46090
>>46052
Lachte.
>>
Nr. 46293
Was hier wieder für Schwurbler lauern!

Dieser Ernst ist die für Impfpflicht, es gibt kein Recht auf dummes, in der Esoterik verhaftetes Schwurbeln.
>>
Nr. 46308 Kontra
6 kB, 226 × 223
>>
Nr. 46316
>>46056
>Ernst geht auch demonstrieren
>für die eigene Freiheit darf man nicht demonstrieren?

Okay alles klar.
>>
Nr. 46317
>>46308
Nein, das ist kein Köder schlechter Qualität, sondern meine ehrliche Meinung.
Ernst ist dreifach geimpft, er findet es köstlich, wenn sich andere Menschen über etwas aufregen müssen, was ihm nichts angeht.
Strengere Maßnahmen ohne Impfpflicht wären für Ernst auch okay. Fitnessstudios waren nie so leer wie jetzt, Fitnessstudiobetreiber tun alles, damit Ernst nicht kündigt. Süßmödchen von Fitnessstudios sprechen Ernst verzweifelt an, ob Ernst nicht bei ihnen trainieren möchte. Der öffentliche Nahverkehr ist voll von Personen, die sich angsterfüllt auf der Ausschau nach Kontrolleuren oder Polizisten umblicken, während Ernst ganz entspannt sitzen bleiben kann usw..
Gute Zeiten für Ernst.
>>
Nr. 46318
>>46317
Du bist ein Gewinner, Ernst! Geht dich alles nichts an!

Wöchentlicher Nasenbooster geht nei in den Impfling!
(Ansonsten gibt es einen negativen SCHUFA-Eintrag :3)
>>
Nr. 46322
Ich bin zwar geimpft, aber komplett gegen die Coronamaßnahmen. Gegen die Impfpflicht bin bin selbstverständlich auch, denn das sollte jedem selbst ueberlassen werden und die ganzen Verbote sind abzulehnen!
>>
Nr. 46323 Kontra
>>46317
Du bist nicht alleine hier Ernst. Auch dieser Ernst ist geimpft und geboostert. Am meisten mulzelt Ernst übrigens, wenn ihm rauchende Mitmenschen etwas über die Gesundheitsrisiken des Impfens erzählen. Aber Ernst diskutiert nicht meer mit Menschen, die sich einmal enschieden haben ganz fest an etwas zu glauben. Sei es dass Jesus der Erlöser, Mohammed der Prophet, oder die Weltregierung ein Bösewicht ist.
>>
Nr. 46325 Kontra
>>46323
>Aber Ernst diskutiert nicht meer mit Menschen, die sich einmal enschieden haben ganz fest an etwas zu glauben.

Dieser Ernst diskutiert auch nicht mehr mit "Menschen" die sich dafür entschieden, gegen eine Krankheit impfen zu lassen, welche eine Überlebenswahrscheinlichkeit von 98 - 99 Prozent hat. Noch dazu wirkt diese Impfung so gut, dass sie alle paar Monate "aufgefrischt" werden muss. Mit anderen Ländern, keiner Übersterblichkeit, wirtschaftliche/psychische Folgen vom Lockdown, Nebenwirkungen usw. fängt Ernst lieber nicht an.
>>
Nr. 46327
>>46325
Metternst bester Ernst. :D
>>
Nr. 46328
10 kB, 434 × 395
>>46327
Mett ist immer der, der es zuerst sagt.
>>
Nr. 46329
>>46328
Nö.
>>
Nr. 46336 Kontra
16 kB, 400 × 400
>>46329
hör doch bitte auf, mich immer wieder zu bestätigen.

Mal ehrlich Ernst, kann doch jeder machen, was er will. Warum immer diese deutsche Missgunst?
>>
Nr. 46341
>>46336
>hör doch bitte auf, mich immer wieder zu bestätigen.

Nö.
>>
Nr. 46342 Kontra
>>46341
du hast es schon wieder getan. Ernst fühlt sich geschmeichelt
>>
Nr. 46343 Kontra
Dein Selbstgespräch ist leidlich komisch, Impfling.
>>
Nr. 46344 Kontra
Ab jetzt gerne wieder ohne Kotwerferei, bedankt!
>>
Nr. 46345
Würde Ernst dieser Aussage zustimmen: "Wer für eine Impfpflicht/Impfzwang ist, der hätte auch im dritten Reich stillschweigend der Judenvernichtung zugestimmt!"
>>
Nr. 46346
>>46345
Würde Ernst nachfolgender Aussage zustimmen?

>Wer für Aushebelung von Grundrechten, Entmündigung, Impfzwang und gesellschaftliche Spaltung zu seinen eigenen, vermeintlichen Gunsten ist, der hätte auch dabei zugeschaut, wie man eine Mauer um ihn herumbaut. Vielleicht hätte er sogar gejubelt!

>>46344
Wo verläuft die Grenze? Fließend?! Habe aus Ermüdungsgründen nicht wirklich Interesse an diesem Faden, sonst hätte ich mich weitaus früher daran beteiligt, aber er scheint mir recht einseitig, trotz unterschiedlicher Standpunkte.
>>
Nr. 46347
>>46346
Nein, deine Aussage lehne ich ab, da sie doch impliziert jeder, der gegen Impfzwang ist, sei dies aus egoistischen Gründen, aber etwa ich bin Geimpft und trotzdem gegen Impfzwang. Zugleich gibt es ungeimpfte Personen, die gegen den Impfzwang sind, das ist richtig, und die Existenz von Beidem zugleich beweist, dass dein Vergleich in sich unschlüssig ist.

Leute wie du aber würden womöglich noch die Verfolgung und Inhaftierung von Ungeimpften befürworten. Nun denn, für den Fall würde ich auch einer Impfunwilligen Zuflucht gewähren, wenn solche Leute voller fanatischem Eifer die Ungeimpften zu den neuen Juden erklärten und sie in Lager isolieren wollten.
>>
Nr. 46349
>>46347
>jeder, der gegen Impfzwang ist, sei dies aus egoistischen Gründen
Da steht genau das Gegenteil, Ernst.

Finde du meinen Vergleich ruhig unschlüssig, ich finde ihn ziemlich schlüssig. Er war eigentlich auch nur eine Antwort auf deine Holocaust-Rhetorik.

Genau diese und ähnliche Rhetorik ist es, die den Diskurs von Anfang an vergiftet hat. Ich habe mich immer eher links gesehen, bis ich plötzlich von rechtskonservativen Regierungsidioten in die Ecke von Nazis und Holocaustleugnern (Coronaleugner, rechte Verschwörungsmystiker ...) gedrängt wurde. Und jetzt dieser #mejew-Aufschrei aus meinen eigenen Reihen, der uns einfach nur wieder zurückkatapultiert.

Bei Leuten, die in der Massenpsychose stecken, gewinnt man keinen Blumentopf, indem man seinen Gesprächspartner mit einem Judenmörder gleichsetzt, insbesondere nicht, wenn man das als moralisch erhöhten Diskussionsausgangspunkt nutzen will. Das erzeugt nur Gegenwehr und Trotz.

Allerdings ist mir auch bewusst, dass es bereits seit einem Jahr "Lager" (Kliniken, Gefängnisse, abgeriegelte Wohnbereiche) für Quarantäneverweigerer gibt. Zudem der drohende Impfzwang, und die Ungewissheit, wie es dann weiter geht. Man muss nur nach Australien schauen, wie sowas auf die nächste Stufe gehievt werden kann.

Der Vergleich zu damals drängt sich manchmal auf, aber im derzeitigen Diskurs hilft er dir nicht weiter. Der für alle sichtbare Gegner ist die Maske, der Zwang, die Unfreiheit und Entrechtung und das allgemein Unangenehme, das die Politik über dieses Land gebracht hat. Damit holt man die Leute ab. Abstrakte Theorien und Holocaustvergleiche sind kontraproduktiv.
>>
Nr. 46358
>>46344
>Ab jetzt gerne wieder ohne Kotwerferei, bedankt!

Danke. :3
Kotwerfer wie
>>46336
>>46328
>>46342
>>46343

sind genau die Typen, wegen dener es auch eine Impfpflicht braucht. Traurig, aber ist halt so.

Gute Moderation, gute, strenge Maßnahmen und die Pflicht, auf andere durch Impfen Rücksicht zu nehmen.
Sowohl auf EC als auch in der Debatte um die Coronamaßnahmen ist das der einzige Weg.
>>
Nr. 46359
237 kB, 790 × 445
>>46358
>Ab jetzt gerne wieder ohne Kotwerferei, bedankt!

Danke. :3
Kotwerfer wie
>>46323
>>46327
>>46329
>>46341

sind genau die Typen, wegen dener es das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit und freie Meinungsäußerung braucht. Traurig, aber ist halt so.

Gute Moderation, sinnvolle Maßnahmen und die Pflicht, durch Toleranz und selbständigen Denkens Rücksicht zu nehmen.
Sowohl auf EC als auch in der Debatte um die Coronamaßnahmen ist das der einzige Weg.
>>
Nr. 46360
Ich habe beschlossen, mich nicht zu diesem Thema zu äußern und stattdessen den Faden als stiller Beobachter zu verfolgen und das köstliche Mett zu genießen.
>>
Nr. 46361 Kontra
>>46349
>Ich war links, aber weil Menschen böse Wörter gesagt haben, haben sich alle meine Werte komplett umgedreht.
>>
Nr. 46362
>>46360
>und stattdessen den Faden als stiller Beobachter zu verfolgen und das köstliche Mett zu genießen.

Eben. Nur muss man manchmal auch seinen Teil dazu beitragen, dass das Mett weiter sprotzelt. Von nichts kommt nichts, wie mein Vater immer zu sagen pflegte.

Daher: Impfpflicht jetzt! Jeder Tag ohne Impfpflicht ist einer zu viel!
>>
Nr. 46366 Kontra
>>46361
Leseverständnis/10
>>
Nr. 46386
>>27728
Die Duröhren sind nicht mehr verfügbar, hat jemand?