/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Jetzt in Radio Ernstiwan:


Hail Odin! von Christenklatscher666

M3U - XSPF


Datei (max. 4)
Zurück zum
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 25 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  FLV, MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  DJVU (50 MB), EPUB, MOBI, PDF (50 MB)  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Nr. 30666
163 kB, 1000 × 500
56 kB, 704 × 528
9,1 MB, 1920 × 23618
6,5 MB, 922 × 568, 3:46
Die schon länger hier Lauernden werden sich an die Magic the Gathering-Fäden 2019 erinnern, und vielleicht auch noch an das EC-Set, welches in XMage implementiert wurde. Ja, richtig gelesen, es gibt ein spielbares EC-Magic the Gathering-Kartenset, und es gibt sogar ein Kohl-basiertes Gegen-Set, alles hier auf EC entwickelt. Das EC-Set ist grün-weiß gehalten, und das Gegen-Set rot-schwarz. Da die Entwicklung über 2 Jahre her ist sind da leider viele neue Dinge noch gar nicht drin, wie z.B. Radio Ernstiwan, die Dampf-Gruppe, E-Sport-Referenzen, das kam alles später. Da es inzwischen mehrfach angefragt wurde habe ich heute getestet, ob man das noch spielen kann, und die Antwort lautet: Ja.

Dafür muss man nur diese handliche 8GB-Datei runterladen, entpacken und dann Daumen drücken, dass das bei euch genauso funktioniert wie bei mir. Bei mir läuft es auf Windows 10, entwickelt wurde glaube ich damals noch auf Win7. Theoretisch läuft das auch auf Linux, aber ich würde nicht darauf wetten. Der Runderlad enthält sowohl den XMage-Klienten als auch den Servierer, theoretisch kann man damit über Netzwerk spielen. Um ein Spiel zu starten startet man den lokalen Servierer und verbindet sich dann mit seinem Klienten. Das passiert aber alles mehr oder weniger automatisch, wenn man die startMage.bat im Hauptverzeichnis ausführt. Die vorgefertigten Decks könnt ihr euch runterladen, irgendwo hinlegen und dann auswählen, wenn euer Klient wissen will, welches Deck ihr spielen wollt. Die Weichware enthält auch alle möglichen anderen MTG-Karten und Sets, das ist also nicht nur ein EC-Gimmick. Solltet ihr Fragen haben dann schreibt in den Faden. Da das Ganze schon so lange her ist weiß ich leider selbst nicht mehr genau ob noch mehr nötig ist zum Spielen. Wie alle Runterlads auf Bilderbrettern ist das natürlich absolut vertrauenswürdig und enthält nicht über 9000 Viren, Würmer und Krautmeister-Nacktfotos, großes Maulwurfs-Ehrenwort.

Ansonsten natürlich auch allgemeinter MTG-Faden.

XMage Client und Servierer (8GB): https://mega.nz/file/1QczVACT#Is6wnwFhHoVZSr4OCB3aEgccWx0EkMtlrmyxLp6jA4w
Decks: https://mega.nz/file/8FNDzAAZ#ODYnehccWR-gqSIC-1sYRuloc-qMDK4Ao0LixlOPn5k
>>
Nr. 30677
Ernst würde durchaus mal eine Runde MTG-Spielen mit Ernst.
Bin mir ziemlich sicher, dass ich XMage schonmal probiert habe, ist aber eine Weile her.
Generell zu MTG kann ich nur sagen, dass es wirklich ein lustiges Spiel ist. Am Anfang wahrscheinlich ein wenig überwältigend aber wenn man mal nur 1-2 Decks spielt, hat man es nach ein paar Runden schon draußen.

Wer sich mal ein Bild vom dem Spiel machen will, könnte sich Arena mal anschauen:
https://magic.wizards.com/de/mtgarena
Gratis und inklusive Spieler an der Hand nehm Tutorial (sofern ich mich richtig erinnere). Definitiv einsteigerfreundlicher als Xmage aber halt nur mit offiziellen Karten.
>>
Nr. 30680
Bin für EDH oder EC-Decks über xMage verfügbar.
>>
Nr. 33551
Ernst, Post Malone hat EDH gespielt!
https://www.youtube.com/watch?v=j8FtcDd9wbc

Ich weiß nicht, ob du Post Malone kennst, aber er ist wohl ein großes Ding in der "normalen" Welt, daher ist das eine kühle Sache. Ich kannte ihn nicht.

Das Video ist so aufgebaut, dass auch Leute, die nur die Grundregeln können, die Züge nachvollziehen können. Für mich als Veteran zieht es sich teilweise sehr lange.

Außerdem ist es etwas überdramatisiert (Statements von den Spielern nach fast jeder neuen Karte), aber das ist wohl Geschmackssache.

Spoiler für das Spiel: Der Asmor-Spieler hätte sehr einfach gewinnen können, als er seinen "großen" Zug hatte, aber aus dramatischen Gründen wurde das wohl nicht gemacht.

Insgesamt eine nette Runde EDH, die man sich ruhig mal anschauen kann.
>>
Nr. 33553
40 kB, 297 × 403
>>33551
>aber er ist wohl ein großes Ding in der "normalen" Welt
Die normale Welt scheint nicht zu Ernsts Stärken zu gehören, denn:
>"He's got tons of Grammys, chart topping songs"
Ernst hat tatsächlich keine Ahnung wer das ist, scheint eine meiner größeren Bildungslücken zu sein. Ich schaue mir das Video gerade an während der Weide iksdeh, musste munzeln als ich die Karte sah.
>>
Nr. 33555
>>33553
Falls dich die Karte interessiert, hier ist der Hintergrund:
https://magic.wizards.com/en/articles/archive/card-preview/challenge-accepted-2021-05-26
Eigentlich eine kühle Geschichte.
>>
Nr. 46821
37 kB, 660 × 500
Rettungsstoß da ich nicht ausschließen kann das Projekt irgendwann wieder aufzugreifen und mit all den neuen Ereignissen aus den letzten 2 Jahren aufzudatieren.
>>
Nr. 53665
26 kB, 253 × 384
Hier ein Vorschlag für eine Karte.

Schwenze-Sigi
>Wenn Schwenze-Sigi ins Spiel kombt, legen sich alle.jpg gegnerischen Kreaturen auf die Couch (Werden getappt).

>Traumatherapie: Für ③ Mana wähle eine Karte aus deinem Friedhof aus und nehme sie in deine Hand.
>>
Nr. 53681
46 kB, 375 × 523
>>53665
Das ist ein guter Vorschlag, sollte ich das Projekt jemals wieder anfassen werde ich das tun. Gibt 3 Jahre EC-Geschichte aufzuarbeiten, inzwischen hätte man keine Probleme ein volles EC-Deck hinzubekommen, auch ohne optimistische Anleihen bei der allgemeinen Bilderbrettkultur machen zu müssen.

Die Frage ist eher wie viele Leute das interessieren würde. Siehst ja wie gut besucht der Faden war, und sich dafür literarisch Wochen hinzusetzen um das wieder hinzubiegen... nicht sicher ob lohnend.
>>
Nr. 54222
395 kB, 747 × 1000
>>53681
>Anleihen bei der allgemeinen Bilderbrettkultur machen zu müssen.
Zeige mir wo Baumwürfe eine Anleihe an irgendeine Bilderbrettkultur sind.
>>
Nr. 54228
47 kB, 704 × 528
>>54222
Wieso sollte ausgerechnet die Baumwurf-Karte deren Ernstbezug offensichtlich ist eine Anleihe an allgemeine Bilderbrettkultur sein? Das betrifft Karten wie Gerner, Yulitschka oder Axel Stoll die damals aus Mangel an Material zu EC-Inhalt deklariert wurden. Solche Tricksereien wären inzwischen nicht mehr notwendig.