/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Jetzt in Radio Ernstiwan:


Hail Odin! von Christenklatscher666

M3U - XSPF


Datei (max. 4)
Zurück zum
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 25 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  FLV, MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  DJVU (50 MB), EPUB, MOBI, PDF (50 MB)  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Nr. 46998
2,4 MB, 4608 × 2272
Ernst, ich habe vor einen uralten Windwos 98 Rechner wieder zu "beleben". Ich habe ihn seit ueber 10 Jahren nicht mehr verwendet, und vor einigen Wochen habe ich versucht ihn wieder anzuschließen. Er läuft auch noch gut, aber es gibt ein Problem. Ich habe keine Maus mehr mit einem kompatiblen Anschluss. Jetzt ist es mir selbst ein wenig peinlich, aber ich habe vergessen wie der Anschluss heißt, was den Kauf einer passenden Maus verunmöglicht, und dachte bevor ich im Internet großartig recherchiere frage ich einfach mal Ernst. Bild relatiert ist es.

Hat Ernst womöglich sogar eine passende Mausempfehlung?
Was hat Ernst so an alten Computern zuhause herum stehen?
>>
Nr. 46999 Kontra
PS/2
>>
Nr. 47001
17 kB, 522 × 515
>>46999
Was dieser Ernst sagt. Die kann man heute noch bestellen, und Ernst hat gerade mal geschaut: Es gibt PS/2 auf USB-Adapter, sollte also kein Problem sein.
>>
Nr. 47002 Kontra
16 kB, 416 × 355
11 kB, 221 × 228
>>47001
Ich realisierte soeben dass du den Adapter in andersrum brauchst.
>>
Nr. 47005 Kontra
Ein weiterer Faden vom Brettrand gefallen.
>>
Nr. 47007 Kontra
78 kB, 608 × 767
>>47005
Die Fäden am Brettrand sind aktuell über 7 Monate alt. Wenn sich da so lange niemand mehr für interessiert hat, dann können die ruhig runterfallen. EC ist schließlich ein Bilderbrett, und keine Enzyklopädie. Wenn dir die alten Fäden wichtig sind dann mach dir doch Sicherungen davon. Ich für meinen Teil finde es gut wenn es mehr neue Fäden gibt.
>>
Nr. 47009
>>47007
Je nu, ich glaub der größere Kritikpunkt ist eher dass dieser neue Faden einfach nur eine im ersten Antwortpfosten beantwortete Frage ist und damit vermutlich auch jetz relativ schnell Richtung Brettrand wandert.
Ich weiß, Beschweren ist scheiße, Fresse halten, selber machen, etc., aber wer auch immer die letzten neueren Fäden erstellt hat sich da auch nicht sonderlich viel Mühe gegeben. Vor allem dass die Kreuzpfostiererei vom K*hl nicht strikt unterdrückt wird, finde ich etwas fragwürdig von den Möttern. Kein Fingerbreit dem Krebs, selbst wenn dadurch vielleicht auch ein Stück gesundes Fleisch weggeschnitten wird.
Aber wie schon in einem der anderen "Warum ist EC so langsam"-Fäden diskutiert, würde diesem Brett schon geholfen sein, wenn einfach mal jeder, der lauert, auch mal pfostiert und nicht nur das Brett als reine Unterhaltungskonsummöglichkeit sieht.
Ein Bilderbrett lebt nunmal von den Pfostenzahl und nicht von der Besucherzahl.
Und schon wieder ein langer arschbürgeriger Faden fertig. Genug gerul0rt, Zeit für eine Pause.
>>
Nr. 47010
304 kB, 2048 × 1366
>Was hat Ernst so an alten Computern zuhause herum stehen?
Ernst hat einige seiner alten Computer inzwischen weggeworfen. Er hat neben seiner Lauerstation noch seinen letzten Computer mit Win7 (den könnte er mal platt machen und neu aufbauen bei dem Weg) und einen alten Schoßauf mit Linux drauf, die sind aber beide nie am Netz. Ernst ist auch kein Bastler, er kauft sich alle 4-5 Jahre eine neue Lauerstation wenn die Alte langsam zu krebsig wird oder Ernst ohnehin das Betriebssystem aktualisieren müsste, ansonsten macht er da nicht viel. Von der Weide hat er jetzt auch noch einen Schoßauf zuhause rumstehen wegen Heimweide.
>>
Nr. 47011
>>46999
>>47001
>>47002
Vielen Dank!
Vor allem die Idee mit dem Adapter hat mir sehr weitergeholfen. Mag dumm klingen, aber ich schätze alleine wäre ich da nicht drauf gekommen gerade.
>>47009
>Ein Bilderbrett lebt nunmal von den Pfostenzahl und nicht von der Besucherzahl.
Sehe ich auch so. Also was ist jetzt genau dein Problem mit dem dem Faden? Die letzte Frage, dass
>Was hat Ernst so an alten Computern zuhause herum stehen?
habe ich sogar extra gestellt, weil ich es eben wie du sehe und es gerne auch allgemeine Antworten geben kann. Falls jetzt keiner hier alte Computer herumstehen hat und daruber was erzählen möchte, dafuer kann ich ja nichts. Oder siehst du das anders?
>>
Nr. 47012
>>47010
Was hat dir dein Arbeitgeber fuer ein Netzbuch gegeben? Gutes Modell und verwendest du es bloß fuer die Arbeit?
>>
Nr. 47014
>>47011
>Oder siehst du das anders?
Ich sehe da vermutlich nicht so viel Diskussionspotenzial wie du. Und
>Falls jetzt keiner hier alte Computer herumstehen hat und daruber was erzählen möchte
ist ja genau das Problem, das ich meine. Bestimmt haben viele Leute einiges rumstehen, aber niemand traut sich oder hat Bock zu pfostieren.

Ich selbst habe hier nur ein altes Thinkpad stehen, von 2004 oder so. Ich weiß nichtmal, was da im Moment drauf ist, ich kann mich nur erinnern dass ich irgendeine alte Distro gesucht, die darauf anständig läuft, weil sogar ein minimales Debian schon zu krass für das Teil ist.
Ansonsten gibts wenig Altlasten, obwohl ich mich öfter mal ärgere über mein tolles 208er-Bluray-Laufwerk, weil das einige meiner älteren Scheiben nicht liest und ich keines meiner alten Laufwerke aufgehoben habe. Allerdings bin ich mir auch gerade nicht sicher, ob ich anständig von IDE auf SATA käme, um das Ding nochmal anzuschließen.
>>
Nr. 47016 Kontra
>>47014
Jesses, es ist wirklich zu spät.
Ich meinte
>minimales AKTUELLES Debian
und
>2018er-Bluray-Laufwerk
und deshalb geh ich jetzt pennen. Nächtle, Ernst.
>>
Nr. 47017
87 kB, 900 × 670
>>47012
Ein Fujitsu Lebensbuch, bin zufrieden damit. Weiß gerade gar nicht ob 16 oder 32GB Arbeitsspeicher, aber da Ernst auf der Weide immer drölfzig Anwendungen gleichzeitig offen hat und darunter auch RAM-Fresser wie Teams, SQLDeveloper, Eclipse und andere Stehallein-Anwendungen sind kommt da viel Last zusammen, daher braucht er einen Schoßauf mit Wumms, und der Schäfer lässt sich auch bislang nicht lumpen.

>>47014
>aber niemand traut sich oder hat Bock zu pfostieren.
Das ewige EC-Problem. Ich sprühs' auf jede Wand: Neue Ernste braucht das Land: https://www.youtube.com/watch?v=GK51vq95j1s

>>47016
Nachti Ernst, dieser Ernst muss jetzt auch ins Bett.
>>
Nr. 47018 Kontra
Nachtrag: Ja, ich verwende es bloß für die Arbeit. Während der Heimweide läuft parallel die private Lauerstation.
>>
Nr. 47029 Kontra
>>47009
>Vor allem dass die Kreuzpfostiererei vom K*hl nicht strikt unterdrückt wird, finde ich etwas fragwürdig von den Möttern
Die betroffenen Fäden schienen mir harmlos, und da es noch keine Beschwerden auf /meta/ gab bin ich davon ausgegangen dass Ernst kein Problem damit hat. Wenn Ernst möchte dass sowas unterbunden wird dann können wir das gerne so handhaben. Das könnte allerdings schwer durchzusetzen sein, denn wenn dann leicht abgewandelte Fäden von Kohl, Habsgelesen oder sonstwo hier auftauchen hätten wir hohen Aufwand das im Einzelfall zu beurteilen.
>>
Nr. 47030 Kontra
>>47029
Nun ja, ich denke mal, sowas wie Drachenlordfäden und tatsächliche Schirmschüsse vom K*hl sind nicht wirklich schwer zu beurteilen oder zu identifizieren.
Klar, die sind vielleicht jetzt noch harmlos, aber wer hat, dem wird gegeben und zumindest ich persönlich sehe das kritisch insofern als dass es zu einem rutschigen Gefälle führt und mehr, bzw. konkreter Krebs angezogen wird.
Wehret den Anfängen und so. Natürlich bin ich mir auch des Dilemmas bewusst, dass dadurch potentielle Qualitätspfostierer abgeschreckt werden können, aber andererseits denke ich nicht, dass jemand, der sich von einem Drachenfaden anziehen lässt, ein Qualitätspfostierer sein kann.
>>
Nr. 47034
>>47029
Dieser Ernst hat eigentlich kein Problem damit. Glaube auch nicht unbedingt, dass das Krebs anzieht, der bleibt doch eh drüben in dem Faden dann. Denke das muss man sich über einen längeren Zeitraum ansehen und dann entscheiden. Momentan halte ich es aber für unbedenklich. Nur meine 0.5 NG
>>
Nr. 47036 Kontra
Es war wirklich nicht meine Intension eine Grundsatzdiskussion ueber Ernstchan und dessen Sinn und Zweck anzustacheln.
>>47030
>aber andererseits denke ich nicht, dass jemand, der sich von einem Drachenfaden anziehen lässt, ein Qualitätspfostierer sein kann.
Das sehe ich genauso. Will ich nur mal nebenbei anmerken.