/b/ – Passierschein A38
„Migranten müssen EC und Seine Werte akzeptieren“

Jetzt in Radio Ernstiwan:


Hail Odin! von Christenklatscher666

M3U - XSPF


Datei (max. 4)
Zurück zum
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 25 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  FLV, MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  DJVU (50 MB), EPUB, MOBI, PDF (50 MB)  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Nr. 48541
111 kB, 499 × 750
Hahlo, meine Name ist Eugenia

In meine Land es gibt Probleme. Ich suche Hilfe und zukünftigen, treuen Ehemann

Ich gehört, diese Seite hat nur einsame Männer als Benutzer. Diese einsamen Männer kochen gerne, spielen viele Videospiele und fahren alleine Fahrrad. Das ist nicht, wie ich mir Mann vorstelle. Aber Probleme in meine Land sind groß

Melde dich hier, einsame Mann und wir besprechen alles weitere.

P.S. Diese freizügige Frau mit getäuschten Brüste ohne Lachen nicht gut für dich
>>
Nr. 48542
31 kB, 347 × 360
71 kB, 726 × 448
Würde nicht knallen, maximal 2/10 in Sachsen-Anhalt.
>>
Nr. 48543 Kontra
278 kB, 1770 × 1292
>>
Nr. 48544
>>48542
>2/10
>würde nicht knallen
Zwei Ernste, zu 100% identischer Frauengeschmack. Auf Ernst lauert wahrlich nur die Crème de la Crème.
>>
Nr. 48546
22 kB, 898 × 541
61 kB, 331 × 425
>>48544
Jenes. Hals zu lang, Haare blondiert, Kaugummiautomaten-Ring, die Minititten maximal rausgestreckt und trotzdem kaum sichtbar, rosa Fingernägel (rnsthft?) und Beine nicht zu sehen, bestimmt O-Beine wie ein Scheunentor. Die Armbeuge hält sie sich schön zu damit man die ganzen Einstichlöcher von den Drogenspritzen nicht sieht. Und die Haut: Mal ehrlich, ist das noch Orangenhaut oder schon Ananas? Wie der Lich sowas.
>>
Nr. 48547
>>48546
Schweinewiderlich!

Die Bauchregion sieht auch geschäftet aus. Wenn man sich so eine anlacht, wirft sie Kuckuckskinder im Akkord. Zum Glück sieht man ihr direkt an, was sie für genetischer Abfall ist. Ernst hat den richtigen Blick für sowas, alles unter 8,5/10 ist unter Ernsts Würde.

Und bei unter 9,5/10 muss Ernst schon beide Augen wohlwollend zudrücken.
>>
Nr. 48555
>>48543
Munzelte.
>>
Nr. 48556
Ernst hat sich tatsächlich mal die Mullen von
https://www.partnervermittlung-ukraine.net/
angeschaut. Sind ne Menge dabei die aussehen wie Models, die kannste wahrscheinlich gleich vergessen, aber sind auch welche dabei, die ich sofort nehmen würde. Nur halt bezahlst du denen dann den ganzen Unterhalt, wenn du Pech hast machen sie nicht mal Haushalt oder lassen dich ran und wenn du arbeitslos werden solltest sind sie eh sofort weg. Na ob sich das lohnt.
>>
Nr. 48561
>>48556
Ernst sein Onkel hat das vor 10 Jahren gemacht. Er ist wirklich keine Schönheit und ist "lediglich" Kassierer beim Aldi.

Tja, nach 10 Jahren sind die immer noch verheiratet, sie hat n Job und spricht gut deutsch. Sie wollte nie was vom ihm haben, hat immer alles selbst bezahlt.

Das Ding ist, die sieht aus wie n Modell und ist deutlich jünger. Ernst würde da sofort ran auch jetzt noch.

Ernst hatte schon Kontakt zu dieser Kasia Droben Vermittlung aufgenommen aber zum Glück noch nicht bezahlt. Aktuell ist ja etwas schlechter
>>
Nr. 48563 Kontra
544 kB, 494 × 786
>>
Nr. 48564
468 kB, 1125 × 1600
>>48547
>geschäftet
Noch nie vorher hat mich Zangendeutsch so fertiggemacht.
EINGEKAUFT! DAS HEISST EINGEKAUFT! GESCHÄFTET IST MEIN GEWEHR!

Dies gesagt, wo wir gerade von osteuropäischen Katalogfrauen reden:
Hat Ernst schonmal "Jürgen" gesehen? Von und mit Heinz Strunk, mit exakt demselben Fersa-Gen, das hier so viele haben.
Hatte nicht viel erwartet, war aber positiv überrascht.
>>
Nr. 48590
>>48542
>Würde nicht knallen, maximal 2/10 in Sachsen-Anhalt.

Wie bekombt man Ehefrau aus Sachsen-Anhalt? Gibt es auch eine Partnervermittlung für Frauen Sachen-Anhalt?

>>48561
Aldi ist gute Arbeit. Gute Löhne und sichere Arbeitsstelle.
>>
Nr. 48591
>>48563
>gbrw.png

Ich mag ihr natürliches Gesicht.
>>
Nr. 48592
6,4 MB, 3:28
Im besten Fall Ehe aus wirtschaftlicher Vernunft, im schlechtesten Fall Goldgräberin, die weiterzieht, sobald die Niederlassungserlaubnis da ist.
>>
Nr. 48600
4,6 MB, 1280 × 720, 0:36
Ernst könnte sowas gar nicht: Mit einer Frau zusammen sein die das nur aus Gründen der Zweckmäßigkeit oder fürs Geld macht. Da würde es Ernst kalt den Rücken runterlaufen. Aus dem Grund hat Ernst auch nie ernsthaft überlegt zu einer Hurre zu gehen. Nicht dass ich moralische Bedenken hätte oder was dagegen sagen würde wenn Andere das machen, aber Ernst könnte das einfach nicht, vielleicht ist er dafür auch bloß zu verklemmt, keine Ahnung. Sein Eindruck ist aber dass die Meisten da weniger Probleme mit haben.

>>48591
Lachte!
>>
Nr. 48632
>>48561
Das klingt ja super. Freut mich für deinen Onkel. Haben sie Kinder zusammen? Warum hast du das dann nicht schon längst selbst gemacht (Krieg war ja nicht abzusehen)?

Weißt du wie die das ganz praktisch gemacht haben? Hat er sie zu sich in die Wohnung geholt und dann war er tagsüber arbeiten und sie war zuhause bzw. ab und zu beim Deutschkurs?

>>48590
>Gibt es auch eine Partnervermittlung für Frauen Sachen-Anhalt?
Meine längste Beziehung war mit einer Frau aus Sachsen-Anhalt :3

>>48600
Letztlich ist ja jede Ehe irgendwie eine Zweckbindung. Die Frage ist halt immer wie viel. Und wenn die Differenz nicht ganz so krass ist wie man sich das bei einer typischen Katalogfrau so vorstellt kann das ja sogar möglich sein. Musst du natürlich genau prüfen welche wirklich zu dir passen kann.
>>
Nr. 48642
>>48632
Sie hat ihm zwei Kinder geschenkt.

Richtig sie war daheim in Deutschland und hat Deutsch-Kurs absolviert. Jedoch auch selbständig deutsch gelernt und sich auch selbst n Job gesucht. Sie war da sehr ehrgeizig und engagiert.

Trotz Heirat war es aber alles nicht so leicht. Was die da alles an Papieren erwarten usw

Zum Glück haben es da Männer aus zum Beispiel Syrien deutlich leichter xD

Ernst traut sich nicht bzw. Ärgert sich jetzt umso mehr. Ist aber auch wirklich Corona dazwischen gekommen. Was eher in Deutschland ein Problem war und nicht in der Ukraine

Ernst kann die Behauptung der geldgeilen Goldgräberin also nicht bestätigen. Die sind wohl schon zufrieden, wenn du als Mann n Job hast, sie nicht schlägst und nicht jeden Tag trinkst. Was Ernst von ihr für Geschichten von ihr gehört hat.
>>
Nr. 48674
>>48642
>Sie hat ihm zwei Kinder geschenkt.
Neuss. Klingt nach einer wirklich erfolgreichen Wahl.

>Die sind wohl schon zufrieden, wenn du als Mann n Job hast, sie nicht schlägst und nicht jeden Tag trinkst. Was Ernst von ihr für Geschichten von ihr gehört hat.
Huh, das wird hier unter anderem auch erzählt:
https://www.youtube.com/watch?v=N0Nmo38T09w

Der Kanal wird übrigens auch gerade fleißig benutzt für irgendwelche Videos über die aktuelle Lage in der Ukraine. Und offensichtlich will sie die Agentur auch in dieser Zeit weiterführen.
>>
Nr. 48677
863 kB, 2000 × 1200
>>48674
Danke Ernst, habe den Kanal mal gespeichert

Natalya ist ne starke Frau. Macht weiter und bittet um Verständnis für die Situation. Sehr gut

Die ganzen Videos sind wirklich informativ. Auch das Koch-Video. Aber etwas kringelig wenn die Typen 60 und älter sind. Ernst ist gute 30.

Habe mich aber direkt verkuckt :3
>>
Nr. 48678
>>48677
Ernst nähert sich langsam den 40 (werde bald 38) aber das Alter müsste immer noch im Rahmen sein. Und ich würde natürlich eine aussuchen wollen, die keine zu offensichtliche Katalogfrau ist sondern ehrgeizig wie die von >>48642. Das einzige Problem ist wohl: Was machen mit ihr? Meine Mietwohnung ist vielleicht groß genug für zwei Personen, aber das kannst du ihr ja nicht einfach so antun. Und gerade was neues kaufen ist auch schlecht.

>Habe mich aber direkt verkuckt :3
Das ist doch Elisaveta/Yelyzaveta oder? Die ist schon niedlich, aber meinst du das ist eine Frau, die du langfristig an dich binden kannst?
https://www.partnervermittlung-ukraine.net/damen/inserat/22885/Yelyzaveta.html
>>
Nr. 48680
17 kB, 347 × 253
43 kB, 643 × 176
>>48674
Die Kommentare unter dem Video sind irgendwie deprimierend. Lauter Kerle die keine abbekommen und die dann im Zwischennetz unter Duröhrernvideos schreiben wie toll sie die Mädels finden. Ein bisschen wie Yves der unter Lenivideos pfostiert. Ich verstehe zwar das Grundproblem, kenne DFwkGF ja selbst aus erster Hand, aber ich fürchte diese Männer sind es falsch tuend.
>>
Nr. 48683
>>48680
Naja, das passiert halt wenn man nie richtig gelernt hat, mit Frauen umzugehen und denkt, dass das, was Frauen sagen was sie wollen tatsächlich kongruent ist mit dem, was sie wirklich wollen.
Zusätzlich kommt dazu auch noch die mangelnde Bereitschaft, zw. generelle Unfähigkeit, an sich selbst zu arbeiten, um attraktiver zu werden.
>>
Nr. 48684
>>48683
>dass das, was Frauen sagen was sie wollen tatsächlich kongruent ist mit dem, was sie wirklich wollen.
Dies, wobei ich dazu sagen muss dass ich den Mullen das nicht übel nehme, da es bei Männern genauso ist. Am Ende würde ich meine Seelenpartnerin wahrscheinlich auch von der Bettkante stoßen für eine Zufallsische mit hübschem Gesicht und dicken Hupen, also warum über Mullen aufregen nur weil die sich ihre Partnersuch-Kriterien (die sie gar nicht in ihrer Gänze kennen können weil viel unterbewusst passiert) genauso schön denken wie ich das selbst ebenfalls mache.
>>
Nr. 48685 Kontra
>>48684
>würde ich meine Seelenpartnerin wenn sie scheiße aussieht wahrscheinlich auch von der Bettkante stoßen
Fixiert.
>>
Nr. 48686
2,8 MB, 2 Dateien
>>48680
>Lauter Kerle die keine abbekommen und die dann im Zwischennetz unter Duröhrernvideos schreiben wie toll sie die Mädels finden.
Immerhin besser formuliert als die Texte unter Pornovideos. Die finde ich WIRKLICH schlimm.

>>48683
>denkt, dass das, was Frauen sagen was sie wollen tatsächlich kongruent ist mit dem, was sie wirklich wollen.
Sekundiert. Musste ich auch wirklich so lernen. Als ich das mal noch im Teenageralter rausgefunden (aber nirgendwo bestätigt) hatte habe ich damals in nem Chat (lol Internetchat) erzählt und die Frauen dort haben mir widersprochen bzw. es nicht verstanden. Tja. Erst Jahre später mit der Lektüre des Lob des Sexismus habe ich dann die Bestätigung bekommen dass es sich genau so verhält wie ich schon immer vermutete.

>>48684
>Dies, wobei ich dazu sagen muss dass ich den Mullen das nicht übel nehme, da es bei Männern genauso ist.
Ich denke bei Männern es nicht ganz so stark ausgeprägt, also dass sie besser wissen was sie tatsächlich antreibt, was sie wirklich wollen und wie ihre Sexualität funktioniert. Etwas.
>>
Nr. 48687
>>48684
>Am Ende würde ich meine Seelenpartnerin wahrscheinlich auch von der Bettkante stoßen für eine Zufallsische mit hübschem Gesicht und dicken Hupen,
Würdest du das tatsächlich?
Ich hatte selbst schon am Arbeitsplatz einige Schwärmereien und Fantasien, aber wenn dann das Affenhirn anfängt sich zu melden, bleibt da trotzdem in Hintergrund die Stimme "Willst du was du hast, wirklich DAFÜR aufgeben?".
Darum ist auch noch nie was passiert, auch wenn es genug Gelegenheiten gab (darf man seinem Schatz natürlich nicht erzählen :^).
Das war aber tatsächlich nicht, was ich meinte, also irgendwelche Doppelstandards bei der Partnersuche oder so, sondern in meiner Erfahrung wissen Frauen meist selbst nicht, was sie wollen, egal wo und wie, auch in Beziehungen.
Sie sagen dann irgendwas von dem sie glauben, dass es so ist, oder weil ihnen das irgendwelche Frauenzeitschriften so sagen, aber es ist halt die Aufgabe von dir als Mann alles rational und vernünftig zu sehen und ihr dann basierend darauf zu geben was sie braucht (und dann auch wirklich will).
Das ist natürlich extrem schwierig und anstrengend und geht auch nicht immer gut, aber auf Dauer ist das schon die beste Lösung.
zl;ng: behandel eine Frau wie du ein Kind behandeln würdest

Meine Referenzen: Aktuelle Beziehung seit knapp 9 Jahren mit exakt einem Streit, und nichtmal einem großen.
>>
Nr. 48688
>>48687
>sondern in meiner Erfahrung wissen Frauen meist selbst nicht, was sie wollen, egal wo und wie, auch in Beziehungen.
>Sie sagen dann irgendwas von dem sie glauben, dass es so ist, oder weil ihnen das irgendwelche Frauenzeitschriften so sagen, aber es ist halt die Aufgabe von dir als Mann alles rational und vernünftig zu sehen und ihr dann basierend darauf zu geben was sie braucht (und dann auch wirklich will).
>Das ist natürlich extrem schwierig und anstrengend und geht auch nicht immer gut, aber auf Dauer ist das schon die beste Lösung.
Hier >>48686, kann das genau so sekundieren.
>>
Nr. 48693
1,4 MB, 1280 × 720, 0:11
>>48687
>Würdest du das tatsächlich?
Implizierend ich hätte eine, aber wenn ich die Wahl hätte würde ich hauptsächlich auf die Optik schauen denke ich. Es ist nicht alles Optik, aber wenn eine Frau für mich nicht attraktiv ist dann ist der Rest egal, dann wird das nichts werden. Alles Andere kommt erst nachdem dieses Tor durchschritten wurde, da kann ich auch nichts gegen machen, das ist einfach so. Die oft eingesetzte 1-10-Skala ist dabei irreführend. Die Unterschiede sind zwar real, aber relevant ist eine andere Einteilung, nämlich würde oder würde nicht. Ich gehe davon aus dass es bei den Mullen ähnlich ist, auch wenn da vielleicht mehr als die reine Optik reinspielt, Status, Macht, Ressourcen und was weiß ich.
>und ihr dann basierend darauf zu geben was sie braucht
Nicht sicher ob intentional, aber zur Sicherheit: Fick sie was sie braucht Bruda!

Meine Referenzen: Hab schon mal Benus in Bagin0r gemacht!
>>
Nr. 48699
>>48693
>Ich gehe davon aus dass es bei den Mullen ähnlich ist, auch wenn da vielleicht mehr als die reine Optik reinspielt, Status, Macht, Ressourcen und was weiß ich.
Völlig richtig. Ohne sexuelle Anziehungskraft kann nichts weiter entstehen. Aber willst du sagen dass dein weibliches Pendant so hässlich wäre dass du nicht könntest?

>Nicht sicher ob intentional, aber zur Sicherheit: Fick sie was sie braucht Bruda!
Das ist durchaus ein wichtiger Faktor dabei eine Mulle an sich zu binden.
>>
Nr. 48700
>>48699
Es ist eine hypothetische Situation, aber es gibt zumindest eine Frau bei der Ernsts Verstand sagt dass die vermutlich gut zu ihm passen würde, und die wäre sogar willig gewesen, aber leider gefällt sie Ernst nicht, da machste nichts. So bleibt Ernst eben allein - womit er auch kein Problem hat. Er hätte zwar gerne GF, aber nicht um jeden Preis.
>>
Nr. 48704
>>48700
>Er hätte zwar gerne GF, aber nicht um jeden Preis.
Das ist eine gesunde Einstellung.
>>
Nr. 48777
>>48704
Das ist eigentlich ziemlich klar. Stell dir mal vor du müsstest dich zwischen folgenden Optionen entscheiden:
A: Kein GF, lebenslang
oder
B: Ein GF, aber dafür musst du dich 8 Stunden pro Tag foltern lassen bis du irgendwann an Altersschwäche stirbst.
Jetzt ist Option A doch besser, oder?
>>
Nr. 48778
>>48777
Ernst fand mal irgendwann ein Bild mit ähnlicher Aussage, aber man kann es auch schriftlich sehr einfach darstellen:

Gute Beziehung > Solo > schlechte Beziehung
>>
Nr. 48779
53 kB, 600 × 600
83 kB, 407 × 542
>>48778
Da kann dieser Ernst helfen.
>>
Nr. 48781 Kontra
>>48779
Ah ja, das war das. Es ist der Wahrheit.
>>
Nr. 48801
>>48686
Ernst hat sich jetzt irgendwie in den Videos verloren und ihm ist aufgefallen, dass immer wieder der großzügige, schüchterne Gentleman als idealer Partner propagiert wird.

Wie wir alle aus LDS und der Realität wissen, suchen Frauen diesen Typen in der Regel nicht.

Erzählen sie Damen das, weil die potentiellen Kunden dies gerne hören wollen oder ändert sich das mit dem Alter?

Klar mit 30, alleinerziehend und mit zwei Kindern in der Ukraine, da erzählst du sowas, weil nur totale "Versager' auf dich warten

Für diesen Ernst im übrigen das große Nicht-Geh, wenn sie schon Kinder hätte.
>>
Nr. 48802
>>48801
>Erzählen sie Damen das, weil die potentiellen Kunden dies gerne hören wollen
Das sind die Kunden die du haben willst: Mittleres Alter, Dschob und Kohle, aber kein Schlag bei den Mullen. Wenn jemand nicht schüchtern ist und in dem Alter trotzdem keine Frau hat dann gibt es da vermutlich nicht viel zu holen.
>oder ändert sich das mit dem Alter?
Die brauchen jetzt eben den Versorger und nicht mehr den Testo-Bolzen. Immer das was für den Nachwuchs am besten ist, ganz normal würde ich sagen.
>Für diesen Ernst im übrigen das große Nicht-Geh, wenn sie schon Kinder hätte.
Leider dieses. Ernst ist überrascht wie viele Typen da kein Problem mit haben, aber er könnte das nicht. Eigene Kinder sind was Anderes, da wird einen die Natur schon so mit Hormonen vollpumpen dass man gar keine Wahl hat als das toll zu finden, aber fremde Kinder? Das könnte Ernst nicht, und das wäre dann ja auch nichts fürs Kind.

Trotzdem musste Ernst oft munzeln wenn er in Partnerportalen die Anzeigen von Mullen mit Kindern las "Mein Kind steht an erster Stelle" und "Wo sind die ganzen guten Männer hin?" Das muss das Mullenäquivalent des schüchternen Gentlemans sein.
>>
Nr. 48803
>>48802
Wobei Ernst bei den osteuropäischen Frauen noch den Pluspunkt sieht, dass der EX bei dir nicht auftaucht. Aber gut, Unterhalten bekommt sie dann aber wohl auch nicht :3

>Mullen mit Kindern las "Mein Kind steht an erster Stelle" und "Wo sind die ganzen guten Männer hin?" Das muss das Mullenäquivalent des schüchternen Gentlemans sein.

Die Alter holt die Damen dann eben ganz schnell ein und für den einsamen Ernst wendet sich das Blatt.

Die meisten Damen geben als Altersunterschied im übrigen zwischen 15 und 20 Jahren an. Ernst fragt sich natürlich jetzt, ob so ein junger Hüpfer was für Ernst wäre? :3
>>
Nr. 48807
>>48803
>dass der EX bei dir nicht auftaucht.
Sowas kann wirklich ein Vorteil sein, insbesondere Familie kann anstrengend sein. Wenn man wie Ernst nicht so der soziale Typ ist möchte man vielleicht nicht laufend in irgendwelche Familienangelegenheiten reingezogen werden. Dann soll sie lieber ein paar Freundinnen haben mit denen sie alleine was machen kann, aber nicht laufend die Wochenenden verplanen weil Schwiegereltern / Bruder / sonstwer Festivitäten haben oder Hilfe brauchen.
>Die meisten Damen geben als Altersunterschied im übrigen zwischen 15 und 20 Jahren an
Ist da der maximale Altersunterschied gemeint? Die sind also 30 und sagen der Kerl soll/darf 45-50 sein? Das scheint mir eine Menge. Die suchen wohl wirklich den Versorger.
>>
Nr. 48830
>>48777
>Ein GF, aber dafür musst du dich 8 Stunden pro Tag foltern lassen bis du irgendwann an Altersschwäche stirbst.
Man munkelt dass einige Ehen so ablaufen.

>>48801
>ihm ist aufgefallen, dass immer wieder der großzügige, schüchterne Gentleman als idealer Partner propagiert wird.
Na ja, speziell diese Katalogfrauen sind natürlich schon irgendwie alle mehr oder weniger Goldgräberinnen. Schüchtern? Habe ich jetzt so nicht gelesen. Sie wollen wohl einfach keinen unterschichtigen Säufer. Musst halt sehen wo die herkommen.

>Wie wir alle aus LDS und der Realität wissen, suchen Frauen diesen Typen in der Regel nicht.
Jein. Die Mulle sucht natürlich erst mal einen Versorger bzw. tatsächlich einen zuverlässigen Partner für die Gründung einer Familie (wird im LdS kaum behandelt, spielt aber natürlich auch eine Rolle, vor allem bei diesen Frauen). Nun kann es aber sein, dass der neue Ehemann aus dem Westen sie überhaupt nicht anmacht. Und hier ist das große Problem was ich sehe, wenn die Dissonanz zu groß ist. Dann wird sie ihn nicht mal ansatzweise lieben und am Ende fremdgehen oder sich scheiden lassen. Also am besten eine Frau an sich binden die dann auch wirklich bei dir bleiben will.

>Erzählen sie Damen das, weil die potentiellen Kunden dies gerne hören wollen oder ändert sich das mit dem Alter?
Die Kunden wollen das natürlich gerne hören, aber die Frauen glauben das vor allem auch selbst. Ich dachte du hast den LdS gelesen? Das ist der springende Punkt, Frauen wissen kaum wie sie selbst funktionieren. Und die Eigenschaften, die sie tatsächlich an einem Mann (sexuell) anziehend finden, können sie schwer in Worte fassen. Selbstbewusst und stark (was sie ja manchmal auch angeben) trifft es noch am ehesten. Gleichzeitig soll der Mann aus dem Westen sie aber natürlich nicht schlagen ...

>Für diesen Ernst im übrigen das große Nicht-Geh, wenn sie schon Kinder hätte.
Dito. Würde ich auch nicht wollen. Aber gibt da ja noch genügend ohne.

>>48802
Ich habe auch schon Anzeigen von deutschen Mullen mit Kind gesehen, die so unglaublich daneben waren, man weiß dass es einen solchen Partner nicht gibt wie sie ihn sucht. Tja, so sind unsere Frauen heute.

>>48803
>Die meisten Damen geben als Altersunterschied im übrigen zwischen 15 und 20 Jahren an. Ernst fragt sich natürlich jetzt, ob so ein junger Hüpfer was für Ernst wäre? :3
Bis 20? Habe jetzt bei Angaben eigentlich nur 10 oder 15 gesehen. Wenn die Frauen 40 sind lassen sie sich vielleicht auf einen 60jährigen ein wenn man Glück hat. Aber als Ernst von 40 Jahren kannst du denke ich vergessen ne 20jährige kriegen zu wollen. 27 könnte gerade so gehen sage ich mal. Letztlich willst du die Frau ja auch an dich binden. Aber klar, man darf natürlich träumen :3
>>
Nr. 48839
382 kB, 2000 × 902
Gute Nachrichten, die Katja ist da und gönnt sich erstmal n "großen" Mac

Katja darf jetzt drei Jahre bleiben und würde gerne arbeiten. Ihr Sohn ist auch dabei

Der Martin liegt aber schon auf der Lauer und er würde Katja bestimmt gerne "helfen"
>>
Nr. 48858
>>48839
>Der Martin liegt aber schon auf der Lauer und er würde Katja bestimmt gerne "helfen"
Nicht nur der.
https://youtu.be/tostdkM874I?t=646
>>
Nr. 48909
12 kB, 556 × 130
>>48561
Klingt legitim, bei all den Forderungen aus den Profilen der gansen Mullen, lachs.
>>
Nr. 48913
>>48909
Es ist halt eine relativ selbstrelflektierter Text, schätze ich, und das ist bei "Partnersuchtexten" von Frauen, aber wahrscheinlich auch bei Männern, alles andere als selbstverständlich.
>>
Nr. 48928 Kontra
Wie nennt man das im Schwarzpillen-Jargon: Geo-Maxing? Und in Schwarzpillenkreisen erfährt man auch schnell, dass das nur eine temporäre Lösung ist:
Jedes Scheissloch hat mittlerweile Internetz und Kina-Dummfons, die Mullen werden also relativ hohe Erwartungen haben und ihre "Traditionen" schnell vergessen. Wahnsinn, dann sitzt Svetlana eben in Deutschland vorm Schlaufon und die Ansprüche steigen mit jedem Jahr. In einer Welt ohne Internetz und Handys könnte das alles vielleicht funktionieren, aber bleibt noch die Biologie, die funktioniert unabhängig von der Technik. Deswegen hatten "traditionelle" Gesellschaften auch ein relativ festes Regelwerk, damit die Frau funktioniert.
Da konnte der "Vertrag" >>48909 auch erfüllt werden.
Höfliches Kontra, diese Fäden sind frustrierend, es sind eben alle Illusionen zerschlagen.
>>
Nr. 48933
>>48909
Was Mullen wollen und was sie am Ende kriegen sind ja immer noch zwei paar Schuhe.

>>48928
Wie in diesem Faden schon geschrieben darfst du halt keine Mulle nehmen die völlig außer Reichweite ist sondern eine die dann ihre Rolle als Mutter und Ehefrau auch erfüllt. Tut mir leid dass es dich deprimiert, Ernst.
>>
Nr. 48955
>>48928
Die "Gesellschaft" formt sich aus der Summe der Individuuen. Diese Frauen, die so was schreiben, warum unterstellst du ihnen zu "lügen"? Es ist doch sehr "weise" von ihnen, wenn sie gemerkt haben, wie sie von "Natur beschaffen" sind und dann dementsprechend handeln. Oder siehst du es anders? Wenn ja, warum? Warum denkst du so jemand sei nicht in der Lage der "Propaganda" zu widerstehen? Frauen mögen freilich anders sein als "wir", aber sie sind ja nicht von Natur aus "bösartig geboren" und übernehmen zwangsläufig bloß das "Böse".
>>
Nr. 50812
Schon einen Monat Krieg und ich habe noch immer kein Ukraine-GF.
>>
Nr. 50822
>>50812
das sind auch fast alles so massige Pfannkuchengesichter mit Kopftuch. Gar nicht so wie in den Pornos :(
>>
Nr. 50823
>>50812
>>50822
Ernst geht täglich an einer Unterkunft von Geflüchtetn vorbei und fühlt sich massiv verarscht

Jahrelang wurde Ernst erzählt: Only 4/10 in Ukraine, Ukraine only Modells

Pornos rundeten dann das Bild der immer jungen, Willingen, tabulosen und attraktiven Ukrainerin ab

In der Realität ist es leider nicht so. Zog Ernst sich die ersten Tage noch besonders gut an um Eindruck zu machen, hat er es längst aufgegeben.

Die Ukrainerinnen sind alle eher klein und pummelig. Dazu tragen sie diese komische Mode mit so aufgeklebten "Diamanten" und wirken sehr assig. Vermutlich sind es auch eher Zigeuner?

Naja, Ernst hat nicht eine attraktive Frau dort gesehen. Würde Ernst vom Internet und Partnervermittlungen verschaukelt?
>>
Nr. 50824
296 kB, 544 × 400, 0:02
>>50823
Bildbearbeitung vs 3D, ansonsten ist Escort und Partnervermittlung ein Geschäft mit gewisser Vorauswahl.
>>
Nr. 50825
118 kB, 1024 × 769
>>50823
>In der Realität ist es leider nicht so. Zog Ernst sich die ersten Tage noch besonders gut an um Eindruck zu machen, hat er es längst aufgegeben. Die Ukrainerinnen sind alle eher klein und pummelig.
Wieder eine Illusion zerstört. Naja, so lange mir niemand erzählt dass die Japanerinnen im Echtleben gar nicht so sind wie in den JAV-Filmen ist alles in Ordnung.
>>
Nr. 50835
17 kB, 400 × 600
27 kB, 265 × 400
25 kB, 266 × 400
26 kB, 267 × 400
>>50825
Wie sind die Japanerinnen den in JAV-Filmen?

Ernst dachte halt wirklich, dass die Ukrainerinnen so herum laufen und sich für einen anständigen Ernst interessieren würden.
>>
Nr. 50839
256 kB, 1024 × 1537
>>50835
Bei den Fotomodellen setzt man da natürlich noch eins drauf, aber der Kleidungsstandard der Durchschnittspassantin ist schon offener als in der Republik, wenn du nicht gerade auf dem Land unterwegs bist. Heiratsvermittlung „nach Europa“ (sprich: EU) ist allgegenwärtig und wird in der Metro mit großen Plakaten beworben (für Frauen bis 35 zumindest). Wenn du da als Bundesrepublikaner einreitest und dann vielleicht noch drei Brocken russisch kannst, biste natürlich gefragt.

t. Ex-Perte
>>
Nr. 50913
241 kB, 1087 × 1536
>>50835
>Wie sind die Japanerinnen den in JAV-Filmen?
Gut aussehend und proaktiv.
>>
Nr. 50996
>>50822
>das sind auch fast alles so massige Pfannkuchengesichter mit Kopftuch. Gar nicht so wie in den Pornos :(
Die da ankommen? Sind halt eher die Älteren.
>>
Nr. 50997
>>50839
>der Kleidungsstandard der Durchschnittspassantin ist schon offener als in der Republik
Denke ich auch.

>>50835
>sich für einen anständigen Ernst interessieren würden
Wenn er NG hat bestimmt.
>>
Nr. 51023
988 kB, 644 × 951
719 kB, 624 × 840
Also, solche netten Mädels würde Ernst dann doch mal gerne kennenlernen :3
>>
Nr. 51030
>>51023
Sieht nach Aufmerksamkeitsdirnen aus. Aber grundsätzlich natürlich schon.
>>
Nr. 51674
>>50825
>so lange mir niemand erzählt dass die Japanerinnen im Echtleben gar nicht so sind wie in den JAV-Filmen
Mit verpixelten Mumus?
>>
Nr. 51679
1,5 MB, 464 × 824, 0:05
>>51674
>Mit verpixelten Mumus?
D-das ist mein Fetisch.
>>
Nr. 51703 Kontra
>>51674
>Mit verpixelten Mumus?

Ich habe mich auch immer gefragt, warum bei Japanerinnen die Mumus so anders aussehen. Ich sehe da auch nirgends ein Loch, wo man seinen Benor rein tun könnte.
Wirst Japan ähnlich wie in manchen afrikanischen Ländern das Wurstfach zugenäht?
>>
Nr. 51719
Passend zum Fadenthema:
https://www.mordinson.com/cgi-bin/593-ann.pl
Schau dir mal das Video unten an, Ernst. Findest du das auch so gruselig wie ich?
Ich verstehe bei 0:07 immer "I love Drogen." Keine Ahnung was sie wirklich sagt.
>>
Nr. 51721
32 kB, 0:02
692 kB, 640 × 480, 0:05
>>51719
Es ist der Wahrheit.
>>
Nr. 51722
16 kB, 355 × 172
>>51719
>Findest du das auch so gruselig wie ich?
Ja, selten so was Künstliches gesehen. Vom Aussehen über die Haltung bis zur Sprache und den Inhalten, alles komplett gestellt. Bei der Sprache habe ich Verständnis, da sie offenbar nicht gut Englisch kann und möglicherweise abliest oder auswendig gelernt hat, aber trotzdem: Der Gesamteindruck wirkt wie von einem Algorithmus generiert, da ist nichts echt. Gilt auch für die anderen Fotos auf der Seite.
>>
Nr. 51723
>>51722
Ich finde auch den langsamen Zoom schlimm. Soll wohl Nähe und Lebendigkeit schaffen, verschärft aber eher den Gruselfaktor.

>>51721
Echt jetzt, Junge.
>>
Nr. 51725
105 kB, 750 × 529
>>
Nr. 51791
19 kB, 400 × 400
>>51722
>Der Gesamteindruck wirkt wie von einem Algorithmus generiert, da ist nichts echt.
Dabei sieht der Betreiber doch so vertrauenswürdig aus.
>>
Nr. 51792
76 kB, 483 × 483